Weiße und braune Alpakas stehen und liegen auf einer Weide und unter Bäumen.

48.3659979, 14.063465509054

Familien, Gruppen, Kinder, Schulen
Geführte Exkursionen

Vom Pesenbachtal zu den Alpakas der Anden.

Eine Wanderung durchs älteste Naturschutzgebiet Oberösterreichs führt uns direkt auf die Weide einer Alpakaherde. Umringt von einem der ältesten Nutztiere des Menschen erfahren wir Erstaunliches über diese einzigartigen Landschaftspfleger und Fasertiere. Aus dem Vlies der sanftmütigen und neugierigen Kleinkamele spinnen wir mit einer Handspindel einen Faden. Und wie die Hirten in den Anden verweben wir den Faden mit Hilfe eines  Hüftwebrahmens direkt auf der Weide.

Wir treffen uns im wildromantischen Pesenbachtal beim Waldbad in Bad Mühllacken.

Ein kurzer steiler Aufstieg, bei dem wir die Vielfalt des ältesten Naturschutzgebiets des Mühlviertels bestaunen können und „Leckereien“ für unsere Alpakadamen und ihre Fohlen sammeln, führt uns direkt auf unsere Weide.
Als Teil der Herde tauchen wir in die beeindruckende Welt der Alpakas ein und erfahren anschaulich, wie nicht nur durch Weidetierhaltung die Artenvielfalt bewahrt, sondern auch ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung unserer Kulturlandschaft geleistet wird.

Wir beobachten dabei stets das faszinierende Sozialverhalten dieser Herdentiere, besonders den Umgang der Muttertiere mit ihren Fohlen. Alpakas sind keine Wildtiere, sondern leben seit Tausenden Jahren mit Menschen und genießen deshalb auch unsere Anwesenheit.
Mit ihren großen Augen und dem einnehmenden Wesen bezaubern sie Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Seit jeher wurden Alpakas wegen ihrer einzigartigen Fasereigenschaften gezüchtet.

Gemeinsam versuchen wir das "Vlies der Götter“, wie es die Inkas bezeichneten, mit einer ursprünglich Handspindel zu einem Faden zu spinnen.

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Bäuerliches Handwerk

Tiere

Wandererlebnis

frei buchbar

Pesenbachtal 6
Feldkirchen/ Bad Mühllacken 4101
Österreich

Feldkirchen/ Bad Mühllacken, 4101

Parkplatz beim Waldbad Bad Mühllacken

- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 

Erwachsene:
€ 10,00
Kinder:
€ 5,00

Christian Bauer, Inge Stückemann (Referent der Pädagogischen Hochschule, Naturvermittler, Wald- und Erlebnispädagogin, Landwirtin, Aplakazüchterin;)

Telefon:  E-Mail:  Web: https://naturschauspiel.at/naturschauspiele/die-spinnen--die-inkas-999412 Icon OpenWindow

Zu den Naturerlebnissen flattern

Erlebnistag Bauernhof

Erlebnistag Bauernhof

17. Juni |
Niederösterreich
Veranstalter: Naturpark Landseer Berge

Einen Tag lang Biobauernhof mit allen Sinnen erleben, einen Tag lang sich so richtig austoben, köstliche Hofspezialitäten selbst herstellen und genießen. All das bietet der Keltenhof Oberger inmitten einer großartigen Landschaft. Aber macht euch selbst ein Bild.

 

Termine: nach Voranmeldung

Dauer: ca. 3,5 h

Erlebnistag Bauernhof
Der Fährte folgen
Bienen- und Honigerlebnisführung

Bienen- und Honigerlebnisführung

17. Juni |
Burgenland
Veranstalter: Naturpark Landseer Berge

In dieser Erlebnisführung mit Imker Manfred Kohlmann wird die Biene anhand von Glasschaukästen und direkt beim Honigstock von der Geburt bis zur honigerzeugenden Königin erläutert.

Anschließend wird bei einer Honigverkostung die Weiterverarbeitung von Propolis und Bienenwachs zu Naturcremen erklärt.

 

Termine: nach telefonischer Vereinbarung von April bis September

Dauer: ca. 3 h

Bienen- und Honigerlebnisführung
Der Fährte folgen
Geführtes Programm durch das Keltendorf

Geführtes Programm durch das Keltendorf

17. Juni |
Niederösterreich
Veranstalter: Naturpark Landseer Berge

Ein Erlebnis für die gesamte Familie bietet die Führung durch das Areal des Burgbergs. Entlang des Erlebnispfads erkunden Sie die keltische Wallanlage, das Festgelände und Wohn- und Handwerksviertel der keltischen Stadt. Begleitet werden Sie, neben der wunderbaren Natur und der atemberaubenden Landschaft von Hängebauchschweinen, Gänsen, Pfauen, Ziegen, Emus uns Alpakas, die Sie entlang des Erlebnispfads willkommen heißen.

Im Archäologischen Freilichtmuseum wird Ihnen das Leben der Kelten anhand von Rekonstruktionsbauten anschaulich erläutert. Fürstenhäuser, Stall- und Wirtschaftsgebäude wurden nicht nur mit originalgetreuen Werkzeugen erbaut, sondern sind auch mit originalgetreuen Ausstattungen versehen. Im „Haus der Archäologischen Funde“ finden Sie nicht nur Originalfunde aus der Bronze- und Eisenzeit, sondern erhalten durch moderne 3D-Animation und anhand von Modellen einen Einblick in das Leben einer keltischen Stadt sowie der Forschungsgeschichte am Burgberg.

Führungen sind jederzeit möglich und individuell gestaltbar. Eine Wanderung mit den Alpakas ist gegen Voranmeldung möglich.

Aktiverlebnisführungen für Schulklassen und Kindergärten können mit zusätzlichen Angeboten wie z. B. das Backen von Fladenbrot, das Basteln von keltischem Schmuck, Bogenschießen, dem Brauen von Zaubertrank und vielem mehr erweitert werden, wobei das Programm und die Dauer auf das Alter der Kinder angepasst wird.

Der 26 Meter hohe Aussichtsturm lockt nicht nur mit einer atemberaubenden Aussicht über die Bucklige Welt und den Naturpark Landseer Berge, „dasTurmcafé“ verwöhnt Sie an Freitagen, Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 9.00 bis 18.00 Uhr mit regionalen Köstlichkeiten, Frühstück und selbstgemachten Mehlspeisvariationen.

Der Turmshop, geöffnet jeden Sonntag von 9.00 bis 18.00 Uhr, können Sie kulinarische Produkte sowie längst vergessene Handwerksprodukte der örtlichen Direktvermarkter erstehen.

Führung durch das Erlebnisgelände mit Besuch des Archäologischen Freilichtmuseums und des Aussichtsturms nach Vereinbarung ganzjährig möglich.

Eintritt ins Freilichtmuseum: € 2,- 

Geführtes Programm durch das Keltendorf
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

Image
Weiße und braune Alpakas stehen und liegen auf einer Weide und unter Bäumen.

Die spinnen, die Inkas

18. Juni | Ab 14:00
Die spinnen, die Inkas Weiterschnuppern
Image
Drei Erwachsene stehen mit vier weißen Alpakas auf einem Weg neben einem Getreidefeld.

Inkagold im Mühlviertel

20. Juni | Ab 10:00
Inkagold im Mühlviertel Weiterschnuppern
Image
Kräuterbrunch im Obstgarten

Kräuterbrunch im Obstgarten

18. Juni | Ab 10:00
Kräuterbrunch im Obstgarten Weiterschnuppern
Image
Kirche in Scharten

Natur, Kultur und Genuss im Schartner Obst-Hügel-Land

18. Mai | Ab 14:00
Natur, Kultur und Genuss im Schartner Obst-Hügel-Land Weiterschnuppern
Image
Weg in den Wald

Wald-Auszeit für mich

18. Juni | Ab 15:00
Wald-Auszeit für mich Weiterschnuppern
Image
Kirschenbauern

TERMIN VERSCHOBEN >> Schartner Kirschenfest

20. Juni | Ab 10:00
TERMIN VERSCHOBEN >> Schartner Kirschenfest Weiterschnuppern
Image
Kräuterwanderung mit Brigitte Gaisböck

Nutze die Kraft der Sonnwendkräuter!

19. Juni | Ab 14:00
Nutze die Kraft der Sonnwendkräuter! Weiterschnuppern
Image
Kinder beim Betrachten von Insekten

Faszination Insekten: Fleißige Helfer bei der Bestäubung

18. Juni | Ab 09:00
Faszination Insekten: Fleißige Helfer bei der Bestäubung Weiterschnuppern
Image
Die Naturpark-Detektive auf der Suche nach dem Streuobstwiesen-Kochbuch von Günter Grünspecht.

Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht?

18. Juni | Ab 08:00
Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht? Weiterschnuppern
Image
Nature Caching - Geocaching-Tour mit Heinz Steiner

Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks

18. Juni | Ab 08:00
Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks Weiterschnuppern
Image
Kinder mit Becherlupe und Kescher bei einer Bachexkursion

Mit Becherlupe und Kescher an die Polsenz

18. Juni | Ab 09:00
Mit Becherlupe und Kescher an die Polsenz Weiterschnuppern
Image
Kräuterbrunch im Obstgarten

Kräuterbrunch im Obstgarten

18. Juni | Ab 10:00
Kräuterbrunch im Obstgarten Weiterschnuppern
Image
no reuse Mit dem E Bike vom Kurpark in den Naturpark

Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark

18. Juni | Ab 13:30
Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark Weiterschnuppern
Image
Der Naturvermittler zeigt den Kindern auf einer Karte, welche Tiere im Europaschutzgebiet Untere Traun vorkommen.

Wildes Wels

19. Juni | Ab 10:00
Wildes Wels Weiterschnuppern
Image
Ralf und ein kleines Mädchen gehen mit zwei Lamas auf einem Wiesenweg.

Lama-Expedition durch das Mühlviertel

19. Juni | Ab 09:30
Lama-Expedition durch das Mühlviertel Weiterschnuppern
Image
Vier Kinder betrachten Insekten in Becherlupen.

Ben und die 4 Elemente

20. Juni | Ab 14:30
Ben und die 4 Elemente Weiterschnuppern
Image
Eine Gruppe von Teilnehmerinnen betrachtet Pflanzen im Moor.

Sinnesreise durch Wald, Wiese und Moor

24. Juni | Ab 09:30
Sinnesreise durch Wald, Wiese und Moor Weiterschnuppern
Image
Zwei Erwachsene und ein Kind bereiten eine Pechsalbe zu und füllen sie in ein Gefäß ab.

So ein Glück mit dem Pech

23. Juni | Ab 12:00
So ein Glück mit dem Pech Weiterschnuppern
Image
Eine Gruppe von Kindern entlang dem Weg durch herbstliche Wiesen am Waldrand.

Sag, wer mag das Männlein sein

18. Juni | Ab 12:00
Sag, wer mag das Männlein sein Weiterschnuppern
Image
Kinder mit Masken im Wald.

Waldtheater

18. Juni | Ab 10:00
Waldtheater Weiterschnuppern
Urlaub am Bauernhof Icon Bio- und Reiterhof Gollner

Bio- und Reiterhof Gollner

Ulrichsberg
Urlaub am Bauernhof Icon Biobauernhof Weiß

Biobauernhof Weiß

Neustift im Mühlkreis
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Schafflhof

Biohof Schafflhof

Sarleinsbach
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Stadlbauer

Biohof Stadlbauer

Rohrbach-Berg
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Stadler

Biohof Stadler

Oberkappel
Urlaub am Bauernhof Icon Donautraum-Blick Eselgut

Donautraum-Blick Eselgut

Hofkirchen
Urlaub am Bauernhof Icon

Ferien- und Ziegenhof Hebesberger - Ferienwohnungen "Gaferhelm"

Schlierbach
Urlaub am Bauernhof Icon Ferienhof Neundlinger

Ferienhof Neundlinger

Niederwaldkirchen
Urlaub am Bauernhof Icon Hochgattern

Hochgattern

Peilstein
Urlaub am Bauernhof Icon Höllmühle

Höllmühle

Oberkappel

Bauernhöfe mit freien Zimmern am

Bio- und Reiterhof Gollner

Bio- und Reiterhof Gollner

Icon Pin_brownUlrichsberg
Urlaub am Bauernhof: Bio- und Reiterhof Gollner
Biobauernhof Weiß

Biobauernhof Weiß

Icon Pin_brownNeustift im Mühlkreis

Die Anzahlung von 30% des Gesamtbetrages ist innerhalb von 14 Tagen nach Buchung auf folgendes Konto zu bezahlen. IBAN AT54 3407 5000 0431 4548 BIC RZOOAT2L075

Der Restbetrag ist 7 Tage vor Anreise zu bezahlen.

Urlaub am Bauernhof: Biobauernhof Weiß
Biohof Schafflhof

Biohof Schafflhof

Icon Pin_brownSarleinsbach

Our typical three-sided Mühlviertl farm is situated away from the traffic amid our very own meadows and fields, between Linz and Passau. The holiday apartments and rooms are very cosy, carefully designed and furnished entirely in wood.

Explore the farm with the kids - there is plenty to discover and experience. For example, where your breakfast eggs come from, where rye and spelt grow on the field, and how our excellent wholegrain buns and bread for breakfast are made. Perhaps a calf or lamb will be born during your visit, or you could simply play or snuggle up with our little cat.

Urlaub am Bauernhof: Biohof Schafflhof