Erlaufschlucht

48.0589873, 15.1277722

Geführte Wanderungen / Ausflüge

Am Rande von Purgstall merkt man noch nichts von einem besonderen Naturerlebnis. Doch dann steigt man hinunter zur Erlauf und hat die Erlaufschlucht vor sich. Das Naturdenkmal liegt im Natura 2000-Gebiet und ist an manchen Stellen gar 17 Meter tief. Wir wandern durch die Schlucht, teilweise am geschichtsträchtigen "Weg des Friedens" und entdecken dabei die Vielfalt an Pflanzen, Tieren und Pilzen. Beim sogenannten Türkensturz bietet sich uns die Möglichkeit einzukehren. Danach gehen wir weiter bis zum Bahnhof in Mühling, wo wir unsere Rückreise antreten.Dauer: ca. 2,5 Std. Gehzeit + Zeit für Schauen, Beobachten und Fotografieren. Anreise für ZugfahrerInnen: 9:37 Uhr ab Bhf. Wien Meidling, Steig 5, mit Zug RJX 162 (Richtung Zürich) bis St. Pölten Hbf., umsteigen, ab 10:05 Uhr mit Zug Rex (Richtung Amstetten) bis Pöchlarn Bhf., umsteigen, ab 10:43 Uhr mit Zug R (Richtung Scheibbs), Steig4, bis Bhf. Purgstall Rückfahrt: ab Bhf. Mühling / Erlauf Richtung Wien um 15:49 Uhr (stündlich, mit umsteigen); ab Bhf. Mühling / Erlauf Richtung Purgstall um 15:57 Uhr (stündlich). Um Anmeldung wird gebeten!

Wandererlebnis

Tiere

Pflanzen

Ziegelofenstraße 18
Purgstall an der Erlauf 3251
Österreich

Purgstall an der Erlauf, 3251

-

Erwachsene:
€ 8,00
Kinder:
Gratis
Telefon:  E-Mail: 

Wo steppt der Bär?

Image
Erlaufschlucht

Durch die Erlaufschlucht in Purgstall an der Erlauf

19. Okt. | Ab 11:15
Durch die Erlaufschlucht in Purgstall an der Erlauf Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Einführung in die Pomologie

7. Sep | Ab 09:00
Einführung in die Pomologie Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Nacht auf der Alm

9. Febr. | Ab 15:00
Nacht auf der Alm Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Bürstlingswiesen am Ostrong (südliches Waldviertel)

15. Juni | Ab 09:00
Bürstlingswiesen am Ostrong (südliches Waldviertel) Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Nacht auf der Alm

7. Juni | Ab 19:00
Nacht auf der Alm Weiterschnuppern
Image
NuP Ötscher Welcher Halm ist auf der Alm

Welcher Halm ist auf der Alm?

15. Juni | Ab 14:00
Welcher Halm ist auf der Alm? Weiterschnuppern
Image
Alm im Ötschergebiet

Auf der Alm da gabs mal Qualm

20. Juni | Ab 14:00
Auf der Alm da gabs mal Qualm Weiterschnuppern
Image
NuP Ötscher Kinder Rinder

Mit den Kindern zu den Rindern

17. Aug. | Ab 14:00
Mit den Kindern zu den Rindern Weiterschnuppern
Image
Aussicht von einer Bergwiese

Von da Hittn bis zur Kranawittn

21. Sep | Ab 14:00
Von da Hittn bis zur Kranawittn Weiterschnuppern
Image
enu Rindfleischberg

Natur erleben am Rindfleischberg im Europaschutzgebiet Strudengau-Nibelungengau

24. Mai | Ab 14:00
Natur erleben am Rindfleischberg im Europaschutzgebiet Strudengau-Nibelungengau Weiterschnuppern
Image
enu Doislau

Natur erleben in der Doislau im Europaschutzgebiet NÖ Alpenvorlandflüsse

24. Mai | Ab 14:00
Natur erleben in der Doislau im Europaschutzgebiet NÖ Alpenvorlandflüsse Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

SEMINAR: Biologischer Pflanzenschutz im Hausgarten

25. Mai | Ab 13:00
SEMINAR: Biologischer Pflanzenschutz im Hausgarten Weiterschnuppern
Image
NuP Ötscher Ötschergipfel mit Pflanzen und Tieren

Der Ötschergipfel mit seinen Pflanzen und Tieren

2. Juni | Ab 10:00
Der Ötschergipfel mit seinen Pflanzen und Tieren Weiterschnuppern
Image
enu Pielach Ofenloch

Natur erleben im Naturschutzgebiet Pielach-Ofenloch-Neubacher Au

24. Mai | Ab 14:00
Natur erleben im Naturschutzgebiet Pielach-Ofenloch-Neubacher Au Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Pflegemaßnahmen auf den Orchideenterrassen der Steinwand

29. Juni | Ab 08:30
Pflegemaßnahmen auf den Orchideenterrassen der Steinwand Weiterschnuppern
Image

Märchenwanderung für Groß und Klein am Günsel

23. Aug. | Ab 18:30
Märchenwanderung für Groß und Klein am Günsel Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Weiße Ois & Großer Zellerhut

| Ab
Weiße Ois & Großer Zellerhut Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Frühlingswanderung in der Bornigg

26. Mai | Ab 09:00
Frühlingswanderung in der Bornigg Weiterschnuppern
Image
NuP Waidhofen Schindel machen

Schindeln machen

27. Juli | Ab 09:00
Schindeln machen Weiterschnuppern
Image
NuP Jauerling Trockensteinmauern

Kurs Trockensteinmauern

18. Juli | Ab 08:30
Kurs Trockensteinmauern Weiterschnuppern

Zum Naturkalender flattern

4. Fluss Berg Auwald

Fluss – Berg – Auwald“ Mindestalter: 15 Jahre!

26. Mai Ab 15:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Hainburg 2410
Österreich

Hainburg, 2410

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Sind Sie fit für ein Abenteuer? Treffpunkt dafür ist der Hafen in Hainburg. Nach der Begrüßung der Gruppe durch Nationalpark-RangerInnen werden Sie ins Paddeln eingewiesen. In Schlauchbooten fahren Sie stromab, am Fuße der Burgruine Rötelstein vorbei. Sie erfahren viel Wissenswertes über den Nationalpark Donau-Auen und die Projekte zur Renaturierung der Donauufer. An der Marchmündung, mit Blick auf die Burgruine Devin in der Slowakei, steht das Treffen von Gebirgsfluss (die Donau) und Tieflandfluss (die March) im Mittelpunkt. Bis zur Thebener Überfuhr geht diese Bootsfahrt. Die Wanderung zurück zum Ausgangspunkt in Hainburg führt über die Burgruine Rötelstein und stromauf entlang des Donauufers. Fluss, Berg und Auwald, eine einzigartige Kombination im Nationalpark, die Ihnen besondere Augenblicke gewährt.

Treffpunkt: Parkplatz, Donaulände

Fluss – Berg – Auwald“ Mindestalter: 15 Jahre! Der Fährte folgen
1. Auwaldbäume

Wald – Auwald – Auwaldbäume (Wanderung)

10. Febr. Ab 13:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Eckartsau 2305
Österreich

Eckartsau, 2305

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Alte Bäume sind nicht nur ein erhabener Anblick, sondern auch von unschätzbarem Wert für die Natur. Sie bilden einzeln oder als Wald den Lebensraum für unzählige Organismen, bieten ihnen Unterschlupf oder Nahrung. Erfahren Sie mehr darüber, wie dieses Zusammenleben in den Auwäldern funktioniert, welche Baumarten es gibt, welche Eigenheiten und welcher Lebenslauf sie auszeichnet. Ein erfahrener Nationalparkförster erklärt Ihnen, wie sie diverse Bäume zu unterschiedlichen Jahreszeiten erkennen können, warum Todholz so spannend ist, was es mit dem Eschentriebsterben auf sich hat und wo seine Lieblingsbäume wachsen. Treffpunkt: Nationalpark-Infostelle Schloss Eckartsau

Wald – Auwald – Auwaldbäume (Wanderung) Der Fährte folgen
2. Den Eulen auf der Spur

Den Eulen auf der Spur (Nachtwanderung)

9. März Ab 17:30 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Eckartsau 2305
Österreich

Eckartsau, 2305

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Im Frühjahr geht es nur um das Eine: die Balz. Während Waldohreulen-Männchen mit ihren sanften, monotonen hu-Rufreihen Weibchen zum saisonalen Brutplatz locken, reicht das Stimminventar der revierhaltenden Waldkäuze von schaurig heulenden Gesängen bis hin zu zaghaften kewitt-Rufen. Was bedeuten diese Laute? Eine Ornithologin führt Sie durch die Geräuschkulisse der Nacht. Zudem wird die Meldeplattform ornitho.at vorgestellt. In Kooperation mit BirdLife Österreich.

Treffpunkt: Parkplatz beim Sportplatz

Den Eulen auf der Spur (Nachtwanderung) Der Fährte folgen

Verwandte Lexikon Artikel

die brennnessel 2019

Große Brennnessel

Blumen & Gräser
Das Jucken auf unserer Haut, verursacht durch ihre mit langen Brennhaaren besetzte Nesselblätter, kennen wir nur zu gut. Aber kaum eine Pflanze ist so vielseitig verwendbar wie die Große Brennnessel.
Große Brennnessel
Saatkraehe im Flug

Saatkrähe

Vögel
Die Saatkrähe gehört zur Familie der Rabenvögel und ist mit den Aaskrähen verwandt.
Saatkrähe
Edelkastanie

Edelkastanie

Bäume & Sträucher
Im Herbst gehört sie einfach dazu, die "Maroni", aber was die Edelkastanie abgesehen von ihrer Frucht noch zu bieten hat erfährst du hier.
Edelkastanie