Führung am Gletscherweg zur Pasterze am Fuße des Großglockners

47.07579, 12.750761

Familien, Kinder, Mit Hund
Geführte Wanderungen / Ausflüge

Eine erlebnisreiche Hochgebirgswanderung ist der Gletscherweg, der bis zur Pasterze – dem größten Gletscher der Ostalpen – führt. Man erhält Informationen über die Entwicklung des Gletschers in den letzten Jahrhunderten, erkennt die Veränderungen der Landschaft auf Grund des Gletscherrückganges und lernt die Pflanzen des Gletschervorfeldes kennen.

Vom Besucherzentrum Kaiser-Franz-Josefs-Höhe startet die Tour auf einem alpinen Steig entlang der Gletscherbahn steil abwärts Richtung Sandersee.  Über die Hängebrücke gelangt man zur tosenden Möllschlucht. Um den sedimentgefüllten Sandersee herum, über Felsstufen und Gletschermoränen gelangt man wieder zum Weg der zur Talstation der Gletscherbahn führt. Dort können wir einen Abstecher auf den gesicherten Bereich des Pasterzengletschers machen. Danach beginnt der steile Anstieg zur Franz-Josefs-Höhe, den man sich durch Benützung der Gletscherbahn um ca. 1/2 Stunde verkürzen kann.

Besonderheit:

Auf dem Gletscherweg Pasterze beobachten wir den Rückzug der Eiszeit. Aus bunter Blumenwelt steigen wir hoch, verfolgen Schritt für Schritt das immer kargere Leben, erreichen blanken Fels und Geröll. Land, das erst vor wenigen Jahren vom Gletscher freigegeben wurde. Beim größten Gletscher der Ostalpen erwandern und begreifen wir unter fachkundiger Führung eines Nationalpark Rangers die Launen der Natur.

wichtige Informationen:

Preise exkl. Maut Glocknerstraße.

Empfohlen wird stabiles Schuhwerk, warme und wetterfeste Kleidung, evtl. Wanderstöcke, Sonnenschutz sowie ein Rucksack mit Getränk und Jause für den ganzen Tag. Eine gute körperliche Verfassung ist Voraussetzung! Bei schlechten Witterungsbedingungen behält sich die Nationalparkverwaltung vor, Exkursionen aus Sicherheitsgründen abzusagen. Die Teilnahme an den Programmen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Für Kinder ab 10 Jahren geeignet.

Möglichkeit einer Einkehr bei den Gastronomiebetrieben auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.

Hunde an der Leine erlaubt.

Dauer: ca. 5 Stunden, davon 3 Stunden Gehzeit

Anmeldung: bis spätestens 16.00 Uhr am Vortag

Alpin / Bergerlebnis

Wandererlebnis

Wasser

Winkl 86
Heiligenblut 9844
Österreich

Heiligenblut, 9844

an der Infostelle Besucherzentrum Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 

Erwachsene:
€ 20,00
Kinder:
€ 13,00
Telefon:  E-Mail:  Web: https://hohetauern.at/de/besuchen/tourenangebote/nationalpark-touren/1413-glets… Icon OpenWindow

Zu den Naturerlebnissen flattern

Im Hochgebirge

Nationalparkvortrag: Die Helden des Hochgebirges (Heiligenblut)

2. Aug. |
Kärnten
Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Tauchen Sie bei unseren verschiedenen Vorträgen in die faszinierende Welt des Nationalparks Hohe Tauern ein und lassen Sie sich für einige Momente in die faszinierende Geschichte und eindrucksvolle Natur des größten Schutzgebietes entführen.

Haus der Steinböcke

26.7. 50 Jahre Heiligenbluter Vereinbarung – Eine Erfolgsgeschichte
Peter Rupitsch (Nationalparkdirektor)

2.8. Warzenbeißer trifft Gebirgsweberknecht: Langzeitbeobachtung Tierwelt im Gößnitztal
Christian Komposch (Biologe) und Georg Derbuch (Natur- & Erlebnispädagoge)

9.8. Die Vielfalt der Arten im Nationalpark Hohe Tauern
Robert Lindner (Haus der Natur, Salzburg)

16.8. Die Rückkehr des Königs der Alpen
Markus Lackner (Nationalpark Ranger)

23.8. Könige der Lüfte – Lebensweise und Forschungsergebnisse im Nationalpark Hohe Tauern
Michael Knollseisen (Bartgeierexperte)

 

Dauer: ca. 1 Stunde

Preis: kostenlos

Anmeldung: für Gruppen erforderlich, bis Montag früh

Nationalparkvortrag: Die Helden des Hochgebirges (Heiligenblut)
Der Fährte folgen
Die Wilhelm-Swarovski-Beobachtung-Warte am Panoramarundweg Kaiser-Franz-Josefs-Höhe in Heiligenblut

Panoramarundweg Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

2. Aug. |
Kärnten
Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Mit einer Wegübersicht beim Tunnelportal auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe startet der Themenweg. Schon nach wenigen Schritten entdeckt man die ersten mehrsprachigen Texttafeln, mit denen die Sage vom Pasterzengletscher und den Bergnamen der Umgebung beginnt. In den Wegabschnitten, zwischen den einzelnen Tunneln, kann der Besucher immer wieder einen Blick auf das imposante Gegenüber, den Großglockner, erhaschen. Im zweiten Teil des Tunnelsystems erfährt man spannende Details über Gold, Wasser und Bergkristall – die Schätze des Alpenraums. Die „Wasserorgel“ und eine Reihe anderer Überraschungen bringen den Besucher zum Staunen.

Entlang des Panoramaweges hat man den imposanten Großglockner und der Pasterze vor Augen. Die Tour führt zur eindrucksvollen Wilhelm-Swarovski-Beobachtungswarte, wo man mithilfe der leistungsstarken Teleskope viele Murmeltiere und Steinböcke beobachten kann. 
Bevor man sich wieder auf den Rückweg zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe macht, sollte man das Panorama inmitten der Bergwelt noch einmal in aller Ruhe genießen.

Besonderheit: 
Bei dieser Tour kann man die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt, die auf Grund von besonderen klimatischen Bedingungen nur hier und in Innerasien, im arktischen Amerika, in Island, Spitzbergen und auf Grönland zu finden ist, kennenlernen.

Wichtige Informationen: 
Täglich vom 12. Juli bis 26. September, Beginn: 10.30 Uhr und 13.30 Uhr, Dauer: ca. 1 Stunde. Führung kostenlos (exkl. Maut Glocknerstraße). Empfohlen wird stabiles Schuhwerk, warme und wetterfeste Kleidung, Sonnenschutz sowie ein Rucksack mit Getränk und Jause.

Möglichkeit einer Einkehr bei den Gastronomiebetrieben auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Hunde an der Leine erlaubt.

Panoramarundweg Kaiser-Franz-Josefs-Höhe
Der Fährte folgen
Schneefelder bedecken die Ufer des Bergsees

Bergtour Hippoldspitze & Eiskarsee

3. Aug. |
Tirol
Veranstalter: Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen

Wir fahren mit dem Taxi von Lanersbach zur Hobalm.
Diese Alm liegt unterhalb des Geiseljochs, einem frühzeitlichen Weideplatz für das Vieh des Klosters Frauenchiemsee.
Auf einer Forststraße wandern wir dem Hobarbach entlang zur urigen Vallruckalm.
Dort lassen wir uns die mitgebrachte Jause schmecken und genießen den Panoramablick talauswärts.
Anschließend machen wir uns auf den Weg zum Eiskarsee, der oft weit bis ins Frühjahr noch zugefroren ist.
Den Rückweg beschreiten wir nach dem Abstieg zur Vallruckalm über das Nederjoch – mit seinen unzähligen Alpenrosen - und die Nasse-
Tux-Alm, bevor wir uns bei den Geiselhöfen stärken.
Das Taxi bringt uns zurück nach Lanersbach.

Für Gäste von Naturpark Partnerbetrieben und Naturpark-Mitglieder kostenlos.

Anmeldung unbedingt erforderlich, unter nebenstehendem Link bei "Mitmachen & Anmelden"

anspruchsvolle, schwierige Wanderung (700 Hm im An- und 1.200 Hm im Abstieg)

Bergtour Hippoldspitze & Eiskarsee
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

Image
Die Wilhelm-Swarovski-Beobachtung-Warte am Panoramarundweg Kaiser-Franz-Josefs-Höhe in Heiligenblut

Panoramarundweg Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

3. Aug. | Ab 00:00
Panoramarundweg Kaiser-Franz-Josefs-Höhe Weiterschnuppern
Image
Führung am Gletscherweg zur Pasterze am Fuße des Großglockners

Gletscherweg zur Pasterze

5. Aug. | Ab 10:15
Gletscherweg zur Pasterze Weiterschnuppern
Image
Steinbockbeobachtung im Nationalpark Hohe Tauern

Könige der Alpen: Steinbockbeobachtung

6. Aug. | Ab 07:00
Könige der Alpen: Steinbockbeobachtung Weiterschnuppern
Image
Geotrail Tauernfenster im Nationalpark Hohe Tauern Kärnten

Geotrail Tauernfenster

3. Aug. | Ab 09:30
Geotrail Tauernfenster Weiterschnuppern
Image
Kräuterwanderung in Heiligenblut

Kräuterwanderung Heiligenblut

4. Aug. | Ab 09:30
Kräuterwanderung Heiligenblut Weiterschnuppern
Image
Im Hochgebirge

Nationalparkvortrag: Die Helden des Hochgebirges (Heiligenblut)

2. Aug. | Ab 20:00
Nationalparkvortrag: Die Helden des Hochgebirges (Heiligenblut) Weiterschnuppern
Image
Entdecken Sie die Welt des essbaren Nationalparks

Essbarer Nationalpark

6. Aug. | Ab 10:30
Essbarer Nationalpark Weiterschnuppern
Image
Im Hochgebirge

Nationalparkvortrag: Die Helden des Hochgebirges (Mallnitz)

4. Aug. | Ab 20:00
Nationalparkvortrag: Die Helden des Hochgebirges (Mallnitz) Weiterschnuppern
Image
Inklusionswanderung zum Naturjuwel "Stappitzer See" im Mallnitzer Seebachtal

Inklusionswanderung Naturjuwel "Stappitzer See"

4. Aug. | Ab 10:00
Inklusionswanderung Naturjuwel "Stappitzer See" Weiterschnuppern
Image
Erlebnis Wald - Unser Wald bietet viele spannende Naturphänomene, die darauf warten entdeckt zu werden

Erlebnis Wald

3. Aug. | Ab 10:30
Erlebnis Wald Weiterschnuppern
Image
Dem Rotwild auf der Spur im Mallnitzer Seebachtal

Wildnistour: Dem Rotwild auf der Spur

5. Aug. | Ab 07:30
Wildnistour: Dem Rotwild auf der Spur Weiterschnuppern
Image
Die Valentins-Kapelle im hinteren Zillergrund

Zur Hochgebirgskapelle im Zillergrund

5. Aug. | Ab 08:35
Zur Hochgebirgskapelle im Zillergrund Weiterschnuppern
Image
Artenreiche Bergmähder beim Kolmhaus

Am Fusse der Gerlossteinwand

9. Aug. | Ab 09:10
Am Fusse der Gerlossteinwand Weiterschnuppern
Image
Der rauschende Keilkeller-Wasserfall

Der rauschende Keilkeller-Wasserfall

3. Aug. | Ab 09:00
Der rauschende Keilkeller-Wasserfall Weiterschnuppern
Image
Blick auf Mayrhofen

Gemütliche Ortsrunde durch Mayrhofen

2. Aug. | Ab 13:15
Gemütliche Ortsrunde durch Mayrhofen Weiterschnuppern
Image
Die Symbole der neun Weltreligionen am Gipfel des Kleinen Gilfert

Zum Friedenssymbol am Kleinen Gilfert

4. Aug. | Ab 09:40
Zum Friedenssymbol am Kleinen Gilfert Weiterschnuppern
Image
Blütenmeer im Kräutergachtl

Kräutergachtl in Hippach

2. Aug. | Ab 10:00
Kräutergachtl in Hippach Weiterschnuppern
Image
Herbststimmung in der Glocke

Naturjuwel Glocke

4. Aug. | Ab 10:00
Naturjuwel Glocke Weiterschnuppern
Image
Kinder entdecken die Glocke

Waldwichteltag in der Glocke

3. Aug. | Ab 10:00
Waldwichteltag in der Glocke Weiterschnuppern
Image
Die sagenumwobene Teufelsbrücke

Von der Teufelsbrücke ins Bergsteigerdorf

5. Aug. | Ab 10:00
Von der Teufelsbrücke ins Bergsteigerdorf Weiterschnuppern
Urlaub am Bauernhof Icon Baby- und Kinderbauernhof Oberhasling

Baby- und Kinderbauernhof Oberhasling

Saalfelden
Urlaub am Bauernhof Icon Bauernhof Ober

Bauernhof Ober

Birnbaum im Lesachtal
Urlaub am Bauernhof Icon Bio - Bauernhof TORBAUER

Bio - Bauernhof TORBAUER

Dorfgastein
Urlaub am Bauernhof Icon Bio Bauernhof Oberbenk

Bio Bauernhof Oberbenk

Wagrain
Urlaub am Bauernhof Icon Bio- und Gesundheitsbauernhof Bartlerhof

Bio- und Gesundheitsbauernhof Bartlerhof

Matrei i.O.
Urlaub am Bauernhof Icon Bio- und Kinderbauernhof Voglbach

Bio- und Kinderbauernhof Voglbach

Rauris
Urlaub am Bauernhof Icon Bio-Bauernhof Auernig

Bio-Bauernhof Auernig

Obervellach
Urlaub am Bauernhof Icon BIO-Bauernhof Gerlhof

BIO-Bauernhof Gerlhof

Nußdorf
Urlaub am Bauernhof Icon Bio-Bauernhof Pergila

Bio-Bauernhof Pergila

Maria Luggau
Urlaub am Bauernhof Icon Bio-Bauernhof Stockham

Bio-Bauernhof Stockham

Kleinarl

Bauernhöfe mit freien Zimmern am

Baby- und Kinderbauernhof Oberhasling

Baby- und Kinderbauernhof Oberhasling

Icon Pin_brownSaalfelden

Unser familiär geführter kleiner Biobauernhof liegt auf einer kleinen Anhöhe inmitten des Saalfeldener Beckens und bietet ein herrliches Panorama auf die umliegende Bergwelt - im Westen die Leoganger Steinberge, im Norden das Steinerne Meer, im Osten das Kitzsteinhorn und im Süden die Saalfeldener Grasberge - für Jedermann ist das geeignete Ziel dabei - vom Wandern bis zum Klettern und natürlich im Winter bzw. Frühling/Herbst ab nahe gelegenen Gletscher ist alles möglich.

Die ruhige Lage am Rande des Kollingwaldes genießen vor allem Familien und Senioren. Trotzdem ist die Stadt Saalfelden mit den Auto und auch zu Fuß schnell erreichbar und bietet jegliche Form der Infrastruktur.

Urlaub am Bauernhof: Baby- und Kinderbauernhof Oberhasling
Bauernhof Ober

Bauernhof Ober

Icon Pin_brownBirnbaum im Lesachtal

Unser biologisch bewirtschafteter Bauernhof mit Mutterkuhhaltung  und Klein-bzw. Streicheltieren liegt inmitten von grünen Wiesen und rauschenden Wäldern. Für "Ihre schönste Zeit des Jahres" haben wir gemütliche Ferienwohnungen mit viel Komfort eingerichtet!

In der Hängematte/Gesundheitsliege unter dem Nussbaum träumen, das Rascheln der Blätter mit geschlossenen Augen in sich aufsaugen, . . .

. . . während die Kinder am Kinderspielplatz und rund um´s Haus mit zahlreichen Spielgeräten beschäftigt sind . . .

Außerdem warten unsere Streicheltiere schon ungeduldig auf frische Löwenzahnblätter und viele Streicheleinheiten . . . Unsere Ziegen lassen sich auch an die Leine nehmen und zupfen sich dann mit Vorliebe die besten Kräuter direkt aus der Wiese.

Und wer Lust hat, kann mehrmals wöchentlich bei der Fütterung und Versorgung der (Klein-) Tiere mithelfen bzw. nach einer Einschulung auch selbständig sein Lieblingstier versorgen!

Urlaub am Bauernhof: Bauernhof Ober
Bio - Bauernhof TORBAUER

Bio - Bauernhof TORBAUER

Icon Pin_brownDorfgastein

Live - relax - recuperate

Our organic farm is situated in a quiet and sunny valley - far away from stress and hectic of daily life. We invite you to recuperate in Austria's most beautiful thermal spa and hiking region.

Enjoy the romance of the farm together with the utmost in living comfort.

On our 4-star organic farm experience

cosy barbecue evenings with a camp fire and charcoal grill. While you recover in our vitality corner with Kneipp treatment facilities and peaceful sunbathing area, your kids have a lot to discover: Whether it be feeding our pygmy goats, riding and looking after the ponies, pampering "Rudi" the pig or rather playing in the barn, the large playground with play huts, sandpit, swings, slide, trampoline ... all will occupy your children while you enjoy your holiday. Tractor rides to our alpine hut (overnight stay possible), hiking in our breathtaking mountain world, or a night in the hay complete your holiday fun.

We welcome you with our motto, "Come as a guest and leave as a friend". Staying on the Torbauer farm = a real holiday regardless if summer or winter.

Urlaub am Bauernhof: Bio - Bauernhof TORBAUER