47.905369, 16.203771

Familien, Gruppen, Kinder
Freiwilligeneinsätze

Die bunt blühenden und insektenreichen Trockenrasen der Thermenlinie gehören zu den wertvollsten Naturflächen Österreichs! Das Naturdenkmal Kuhschellenwiese in Enzesfeld-Lindabrunn ist eine kleine, wunderschöne Trockenrasen-Kuppe in der Ackerlandschaft. Nur durch die Hilfe von engagierten Menschen können Trockenrasen mit ihrer vielfältigen, seltenen Tier- und Pflanzenwelt auf Dauer erhalten bleiben! Weil es aktuell keine Beweidung gibt,mähen wir die Hälfte der Fläche mit dem Balkenmäher. Wir rechen das Schnittgut zusammen und bereiten es für den Abtransport vor. Außerdem hacken wir einige Gebüsche aus, die sich zu stark ausbreiten. Zielpublikum: Egal ob jung oder alt, Bevorzugung von Arbeiten mit Genauigkeit und Geduld oder von jenen mit Kraft und Körpereinsatz – für jede/n ist die passende Arbeit dabei! Auch Familien mit Kindern sind herzlich willkommen. Dauer: solange Du Zeit und Lust hast im Zeitraum von 9:00 bis 12:00 Uhr Bitte mitbringen: Dicke Arbeitshandschuhe, falls vorhanden bitte Garten- bzw. Astschere, Säge oder Hacke, Getränk und Sonnenschutz Treffpunkt: Feldweg beim Naturdenkmal (am besten über Hölles zufahren) Falls Du mit Deinem Verein, Deinen Arbeitskollegen oder einer größeren Gruppe mithelfen möchtest, freuen wir uns zwecks Planung über eine kurze Ankündigung per Email oder unter 0650/65 19 783. Der Pflegeeinsatz findet in Kooperation von Landschaftspflegeverein Thermenlinie, Gemeinde Matzendorf-Hölles (Grundeigentümer) und Niederösterreichischem Schutzgebietsnetzwerk statt.

Tiere

Pflanzen

Enzesfeld-Lindabrunn 2551
Österreich

Enzesfeld-Lindabrunn, 2551

-

Kostenlos

Telefon:  E-Mail:  Web: https://www.landschaftspflegeverein.at Icon OpenWindow

Wo steppt der Bär?

Titelbild Fallback

Naturschutz mit Schere, Krampen und Balkenmäher - Trockenrasenpflege in Enzesfeld-Lindabrunn

2. Nov. | Ab 09:00
Naturschutz mit Schere, Krampen und Balkenmäher - Trockenrasenpflege in Enzesfeld-Lindabrunn Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Naturschutz mit Schere, Krampen und Balkenmäher - Trockenrasenpflege in Matzendorf-Hölles

2. Nov. | Ab 14:00
Naturschutz mit Schere, Krampen und Balkenmäher - Trockenrasenpflege in Matzendorf-Hölles Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Naturschutz mit Schere, Säge und Hacke - Trockenrasenpflege in Leobersdorf

18. Okt. | Ab 14:30
Naturschutz mit Schere, Säge und Hacke - Trockenrasenpflege in Leobersdorf Weiterschnuppern
Image
Steppenführung

Blütenreiche Steppe - Naturführung zu den bunten Trockenrasen am Sonnenweg (Bad Vöslau)

14. Mai | Ab 18:00
Blütenreiche Steppe - Naturführung zu den bunten Trockenrasen am Sonnenweg (Bad Vöslau)
Weiterschnuppern
Image
Nachtführung

Nachtleben in der Steppe - Fledermäuse, Nachtfalter und Eulen am Sonnenweg (Bad Vöslau)

2. Aug. | Ab 20:00
Nachtleben in der Steppe - Fledermäuse, Nachtfalter und Eulen am Sonnenweg (Bad Vöslau) Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Naturschutz mit Schere, Säge und Hacke - Trockenrasenpflegetage in Bad Vöslau

2. Okt. | Ab 09:00
Naturschutz mit Schere, Säge und Hacke - Trockenrasenpflegetage in Bad Vöslau Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Zertifikatslehrgang Die Gartenbäuerin

19. Febr. | Ab 09:00
Zertifikatslehrgang Die Gartenbäuerin Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Naturschutz mit Schere, Säge und Balkenmäher - Trockenrasenpflegetag in Bad Fischau-Brunn

16. Nov. | Ab 09:00
Naturschutz mit Schere, Säge und Balkenmäher - Trockenrasenpflegetag in Bad Fischau-Brunn Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Naturschutz mit Schere, Säge und Hacke - Trockenrasen-Pflegetermin in Tattendorf

2. März | Ab 10:00
Naturschutz mit Schere, Säge und Hacke - Trockenrasen-Pflegetermin in Tattendorf Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Naturschutz mit Schere, Säge und Hacke - Trockenrasenpflegetag in Baden

19. Okt. | Ab 09:00
Naturschutz mit Schere, Säge und Hacke - Trockenrasenpflegetag in Baden Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Naturschutz mit Schere, Säge und Balkenmäher - Trockenrasenpflegetag in Oberwaltersdorf

9. Nov. | Ab 09:00
Naturschutz mit Schere, Säge und Balkenmäher - Trockenrasenpflegetag in Oberwaltersdorf Weiterschnuppern
Image
Exkursion Anninger

Exkursion: Am Fuße des Anningers

13. Apr. | Ab 09:10
Exkursion: Am Fuße des Anningers Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Vielfalt am Alpenostrand - Alpenvereins-Umweltbaustelle im Weinort Pfaffstätten

4. Aug. | Ab 13:00
Vielfalt am Alpenostrand - Alpenvereins-Umweltbaustelle im Weinort Pfaffstätten Weiterschnuppern
Image
Nachtführung

Nachtleben in der Steppe - Fledermäuse, Nachtfalter und Eulen am Fluxberg (Pfaffstätten)

6. Aug. | Ab 20:00
Nachtleben in der Steppe - Fledermäuse, Nachtfalter und Eulen am Fluxberg (Pfaffstätten) Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Naturschutz mit Schere, Säge und Hacke - Trockenrasenpflegetage in Pfaffstätten

9. Okt. | Ab 09:00
Naturschutz mit Schere, Säge und Hacke - Trockenrasenpflegetage in Pfaffstätten Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Eine wilde Fütterung

27. Jan. | Ab 14:00
Eine wilde Fütterung Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Mit Lamas & Alpakas auf Tour

6. Jan. | Ab 14:00
Mit Lamas & Alpakas auf Tour Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Blütenreiche Steppe - Naturführung zu den bunten Trockenrasen am Glaslauterriegel (Pfaffstätten)

22. Mai | Ab 18:00
Blütenreiche Steppe - Naturführung zu den bunten Trockenrasen am Glaslauterriegel (Pfaffstätten)
Weiterschnuppern
Image
Hohe Wand

Natur erleben im Naturpark Hohe Wand

24. Mai | Ab 14:00
Natur erleben im Naturpark Hohe Wand Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Lamas und Alpakas zum Kennenlernen

2. Juni | Ab 14:00
Lamas und Alpakas zum Kennenlernen Weiterschnuppern

Zum Naturkalender flattern

1. Auf stillen Wassern Kanutour

Auf stillen Wassern – Abendliche Kanutour

6. Apr. | Ab 15:00
Icon Pin_brown

Uferstraße 1
Stopfenreuth 2292
Österreich

Stopfenreuth, 2292

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Eine Kanutour in den Donau-Seitenarmen bei Stopfenreuth hat ihren besonderen Reiz. Lautlos gleiten Sie durch das Wasser und lassen die Natur pur in der Abendstimmung auf sich wirken.Im Dezember 1984 befand sich hier das Kerngebiet der Aubesetzung, die den Bau des Kraftwerkes Hainburg verhinderte und somit den Grundstein für den Nationalpark Donau-Auen legte. Ein Stück kostbare Natur, erhalten für Generationen!

Auf stillen Wassern – Abendliche Kanutour Der Fährte folgen
1. Auf stillen Wassern Kanutour

Auf stillen Wassern – Morgendliche Kanutour

7. Apr. | Ab 08:00
Icon Pin_brown

Uferstraße 1
Stopfenreuth 2292
Österreich

Stopfenreuth, 2292

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Eine Kanutour in den Donau-Seitenarmen bei Stopfenreuth hat ihren besonderen Reiz. Lautlos gleiten Sie durch das Wasser und lassen die Natur pur in der Abendstimmung auf sich wirken.Im Dezember 1984 befand sich hier das Kerngebiet der Aubesetzung, die den Bau des Kraftwerkes Hainburg verhinderte und somit den Grundstein für den Nationalpark Donau-Auen legte. Ein Stück kostbare Natur, erhalten für Generationen!

Auf stillen Wassern – Morgendliche Kanutour Der Fährte folgen
1. Auf stillen Wassern Kanutour

Auf stillen Wassern – Kanutour Vormittag

1. Mai | Ab 09:00
Icon Pin_brown

Uferstraße 1
Stopfenreuth 2292
Österreich

Stopfenreuth, 2292

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Eine Kanutour in den Donau-Seitenarmen bei Stopfenreuth hat ihren besonderen Reiz. Lautlos gleiten Sie durch das Wasser und lassen die Natur pur in der Abendstimmung auf sich wirken.Im Dezember 1984 befand sich hier das Kerngebiet der Aubesetzung, die den Bau des Kraftwerkes Hainburg verhinderte und somit den Grundstein für den Nationalpark Donau-Auen legte. Ein Stück kostbare Natur, erhalten für Generationen!

Auf stillen Wassern – Kanutour Vormittag Der Fährte folgen

Verwandte Lexikon Artikel

Artenreiche Blühfläche mit Kornblumen, Kamille und Kornrade

Was ist Biodiversität?

Wissen
Blühendes Österreich setzt sich für den Erhalt von Artenvielfalt ein!
Was ist Biodiversität?
Blaumeise

Blaumeise

Vögel
Hier in unserem Naturlexikon erfährst du Wissenswertes rund um die Blaumeise.
Blaumeise
Fischotter

Fischotter

Säugetiere
Als Anpassung an ihren aquatischen Lebensraum ist der Körper des Fischotters sehr schlank und stromlinienförmig. Mit bis zu einem Meter Körperlänge der Männchen erreichen sie auch stattliche Dimensionen, wenngleich es schon einiges an Glück bedarf, um diesen meisterhaften Fischjäger in freier Wildbahn zu begegnen. Die Färbung des Fells ist sehr einheitlich dunkelbraun, lediglich Kehle, Brust und Bauch heben sich hell davon ab. Der Kopf ist flach und breit mit einer stumpfen Schnauze, kurzen Ohren und langen Barthaaren. Wie sein Name schon verdeutlicht besteht seine Hauptnahrung aus Fischen. Er ist jedoch grundsätzlich nicht wählerisch und frisst genauso Muscheln, Amphibien, Wasservögel oder kleinere Säugetiere.
Fischotter