Vielfalt der Almen im Naturpark Sölktäler   Themenschwerpunkt Botanik

47.437546, 13.941871

Nur für Erwachsene
Kurse / Workshops

„Rauschende Wasserfälle“, „Kühle Wälder“, „Bunt blühende alpine Matten“ – so stellen wir uns den alpinen Lebensraum vor. Sind diese scheinbar unberührten Lebensräume natürlich oder entstanden sie durch Eingriffe des Menschen? Unter dem Titel „Vielfalt der Almen“ werden wir auf einer Wanderung zu den drei Seen und etwas darüber hinaus eine botanisch – wildbiologische Doppelconference halten, die sich mit diesen Themen befassen wird und anhand erlebter Beispiele auf die Themen „Geomorphologie“, „Höhenstufen“, „Mosaik der Lebensräume“, „Naturlandschaft – Kulturlandschaft“ und vieles mehr eingehen wird. Auch die immer deutlicher sichtbaren Auswirkungen klimatischer Veränderungen werden auf dieser Genusswanderung mit Hintergrundinformation zu Pflanzen, Tiere, Seen in den alpinen Lebensräumen des Naturparks diskutiert.

Wandererlebnis

Tiere

Sölk 8961
Österreich

Sölk, 8961


DDr. Grünschachner-Berger Veronika , Spadinger Klaus

Telefon:  E-Mail: 

Zu den Naturerlebnissen flattern

Nationalpark Ranger Team

Rent a Ranger

13. Aug. Ab 22:00 |
Kärnten
Icon Pin_brown

Döllach 14
Großkirchheim 9843
Österreich

Großkirchheim, 9843

Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Durch ihre Begeisterungsfähigkeit, ihre Authentizität sowie ihr umfassendes, naturkundliches Wissen und Verständnis gelingt es den Nationalpark Rangern die Besucher/-innen des Nationalparks für die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft der Hohen Tauern zu begeistern. Lernen Sie den Nationalpark ganz persönlich kennen! Für spezielle Wanderungen im kleinen Kreis haben Sie die Möglichkeit, Nationalpark Ranger für sich zu buchen.

Kosten:
Ganztagestour:  210.-
Halbtagestour: 125.-

Teilnehmer: wegen Corona max. 9 Personen

Buchung: unter Tel. +43(0)4825-6161 oder nationalpark@ktn.gv.at

Für alle Wanderungen wird stabiles Schuhwerk, warme, wetterfeste Kleidung sowie ein Rucksack mit Getränk und Jause empfohlen.

Bei schlechten Witterungsbedingungen behält sich die Nationalparkverwaltung vor, Exkursionen aus Sicherheitsgründen abzusagen.

Die Teilnahme an den Programmen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Rent a Ranger
Der Fährte folgen
Steinbock im Hochgebirge

Könige der Alpen: Steinbockbeobachtung

14. Aug. Ab 05:00 |
Kärnten
Icon Pin_brown

Winkl 33
Heiligenblut 9822
Österreich

Heiligenblut, 9822

Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Steinböcke sind majestätische Tiere. Sie faszinieren durch ihre Größe, ihre Trittsicherheit, ihre atemberaubenden Sprünge in Felswänden oder Kämpfe auf ausgesetzten Felsen. Die Beobachtung eines Steinbockes aus nächster Nähe zählt zu den unvergesslichsten Erlebnissen im Nationalpark Hohe Tauern.

Wann: jeden Freitag von 05.06. - 11.09.2020
Alter: ab 6 Jahre
Wo: 07:00 Uhr, Glocknerhaus, Winkl 33, 9844 Heiligenblut
Dauer: ca. 2,5 Stunden, davon 1,5 Stunden Gehzeit
Preis: EW Euro 17.-/KI Euro 11.- (gratis mit NP Kärnten Card)
Charakter: leichte Wanderung im hochalpinen Gelände

Voranmeldung erforderlich, bis 16:00 Uhr am Vortag möglich
Tel. +43(0)4825-6161 oder nationalpark@ktn.gv.at

Für alle Wanderungen wird stabiles Schuhwerk, warme, wetterfeste Kleidung sowie ein Rucksack mit Getränk und Jause empfohlen.

Eine gute körperliche Verfassung ist Voraussetzung!

Bei schlechten Witterungsbedingungen behält sich die Nationalparkverwaltung vor, Exkursionen aus Sicherheitsgründen abzusagen.

Die Teilnahme an den Programmen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Könige der Alpen: Steinbockbeobachtung
Der Fährte folgen
In den Bergen.

Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner

14. Aug. Ab 06:30 |
Tirol
Icon Pin_brown

Glor-Berg 16
Kals am Großglockner 9981
Österreich

Kals am Großglockner, 9981

Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Im imposanten Kalser Ködnitztal begeben Sie sich auf die Suche nach den BIG FIVE des Nationalparks Hohe Tauern: Steinadler, Steinbock, Gämse, Bartgeier und Murmeltier haben hier ihren perfekten Lebensraum gefunden. In Begleitung des Nationalpark-Rangers und mit Ferngläsern und Spektiv „bewaffnet“/ausgestattet kommen Sie den Wildtieren so nah wie nie.

Dauer: 08:30 bis 12:30 (mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar)

Gesamtgehzeit: ca. 1,5 Stunden Höhenmeter: ca. 150 m

Treffpunkt: Glocknerwinkel Kals Erwachsene: €17,00 Kinder bis 14 Jahre: €11,00 Leihgebühr Fernglas: €5,00

Ausrüstung: Feste Bergschuhe, Regen-/Sonnenschutz, Getränk, Jause

Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär?

Image
Vielfalt der Almen im Naturpark Sölktäler   Themenschwerpunkt Botanik

Vielfalt der Almen im Naturpark Sölktäler - Themenschwerpunkt Botanik

| Ab
Vielfalt der Almen im Naturpark Sölktäler - Themenschwerpunkt Botanik Weiterschnuppern
Image
Artenvielfalt sichtbar machen

Artenvielfalt sichtbar machen

| Ab
Artenvielfalt sichtbar machen Weiterschnuppern
Image
Im Reich von Schneemaus und Murmeltier

Im Reich von Schneemaus und Murmeltier

| Ab
Im Reich von Schneemaus und Murmeltier Weiterschnuppern
Image
Notfallmanagement Aufbautraining

Notfallmanagement Aufbautraining

3. Okt. | Ab 17:00
Notfallmanagement Aufbautraining Weiterschnuppern
Image
Schwarzensee   Lebensräume vom Gebirgsbach bis zum Bergsee

Schwarzensee - Lebensräume vom Gebirgsbach bis zum Bergsee

| Ab
Schwarzensee - Lebensräume vom Gebirgsbach bis zum Bergsee Weiterschnuppern
Image
Nahrhafte Landschaft

Nahrhafte Landschaft - Wildpflanzen-Praxisseminar mit Kochen

22. Juni | Ab 09:00
Nahrhafte Landschaft - Wildpflanzen-Praxisseminar mit Kochen Weiterschnuppern
Image
Sicherheit beim Führen

Sicherheit beim Führen von Gruppen

13. Mai | Ab 08:00
Sicherheit beim Führen von Gruppen Weiterschnuppern
Image
Steinkrebs im Ausseeland

Steinkrebse im Ausseerland

20. Sep | Ab 19:00
Steinkrebse im Ausseerland Weiterschnuppern
Image
Schneeschuhe im Wintergebirge

Wanderführer-Wintermodul (Schneeschuhwandern)

14. Dez. | Ab 09:00
Wanderführer-Wintermodul (Schneeschuhwandern) Weiterschnuppern
Image
Bergschuhe in den Bergen

Wanderführer-Grundmodul auf der Tauplitzalm

27. Sep | Ab 09:00
Wanderführer-Grundmodul auf der Tauplitzalm Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 VAR UNTER faszination dachstein sommer

Faszination Dachstein im Sommer

13. Juni | Ab 09:30
Faszination Dachstein im Sommer Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 VAR UNTER faszination dachstein winter

Faszination Dachstein im Winter

16. Febr. | Ab 09:30
Faszination Dachstein im Winter Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

7. Ausseer Naturraumgespräche "Vielfalt Wald"

14. Mai | Ab 09:30
7. Ausseer Naturraumgespräche "Vielfalt Wald" Weiterschnuppern
Image
zeugen der eiszeit

Zeugen der Eiszeit - Eine Expedition zum Gletschergarten im Echerntal bei Hallstatt

6. Mai | Ab 10:00
Zeugen der Eiszeit - Eine Expedition zum Gletschergarten im Echerntal bei Hallstatt Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 zeugen der eiszeit

Zeugen der Eiszeit

8. Mai | Ab 09:45
Zeugen der Eiszeit Weiterschnuppern
Image
VARU bergparadies warsch laerchenzirbenurwald sommer

Bergparadies Warscheneck - Der Lärchen-Zirbenurwald im Sommer - Den Ruf der Wildnis hören

30. Mai | Ab 08:45
Bergparadies Warscheneck - Der Lärchen-Zirbenurwald im Sommer - Den Ruf der Wildnis hören Weiterschnuppern
Image
2018 bergparadies warscheneck laerchenzirbenurwald winter

Bergparadies Warscheneck - Der Lärchen-Zirbenurwald im Winter - Mit Schneeschuhen durch die Stille

5. Jan. | Ab 09:00
Bergparadies Warscheneck - Der Lärchen-Zirbenurwald im Winter - Mit Schneeschuhen durch die Stille Weiterschnuppern
Image
VAR UNTER bergparadies warscheneck

Bergparadies Warscheneck - Die Wurzeralm im Sommer - Pflanzenreichtum und Almfeeling

23. Aug. | Ab 09:45
Bergparadies Warscheneck - Die Wurzeralm im Sommer - Pflanzenreichtum und Almfeeling Weiterschnuppern
Image
VARU bergparadies warsch wurzeralm winter

Bergparadies Warscheneck - Die Wurzeralm im Winter - Mit Schneeschuhen die Winteridylle am Teichlboden erleben

| Ab
Bergparadies Warscheneck - Die Wurzeralm im Winter - Mit Schneeschuhen die Winteridylle am Teichlboden erleben Weiterschnuppern
Image
2019 VARU bergparadies warscheneck wildes karstgebirge

Bergparadies Warscheneck - Wildes Karstgebirge - Das Frauenkar: Wo die Kohlreserl wachsen und der Enzian bliaht

2. Juni | Ab 09:45
Bergparadies Warscheneck - Wildes Karstgebirge - Das Frauenkar: Wo die Kohlreserl wachsen und der Enzian bliaht Weiterschnuppern
Attwengerhof

Attwengerhof

Traunkirchen
Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Roßleithen
BIO-Ferienhof Hochbrandt

BIO-Ferienhof Hochbrandt

Spital am Pyhrn
Bio-Urlaubshof Dansbach

Bio-Urlaubshof Dansbach

Spital am Pyhrn
Biobauernhof Rinnergut

Biobauernhof Rinnergut

Hinterstoder
Biobauernhof Thonnerhof

Biobauernhof Thonnerhof

Aigen/E.
Biobauernhof Tonimörtl

Biobauernhof Tonimörtl

Mariapfarr
Biohof Gschwandt

Biohof Gschwandt

Roßleithen
Biohof Schöttelbauer

Biohof Schöttelbauer

Rosenau am Hengstpaß
Blasiwirt

Blasiwirt

St. Michael

Bauernhöfe für deinen Urlaub entdecken

Attwengerhof

Attwengerhof

Icon Pin_brownTraunkirchen
Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Icon Pin_brownRoßleithen

Am Baby- und Kinderbauernhof Riegler warten 9 verschiedene Tierarten zum Kennenlernen. Ein großer Spielplatz mit gemütlichen Sitzgelegenheiten und tolle Spielsachen garantieren einen fröhlichen Familienurlaub. Entspannen Sie in unserer Sauna oder im Wellnessraum mit Infrarotkabine und Dampfdusche.

Mit der Pyhrn-Priel-Card lässt sich die gesamte Region mit Seilbahnen, Sommerrodel, Bädern, Museen, usw. erobern. Die Card ist im Preis inkludiert.

BIO-Ferienhof Hochbrandt

BIO-Ferienhof Hochbrandt

Icon Pin_brownSpital am Pyhrn

Um die Buchung zu fixieren, überweisen Sie bitte die Anzahlung in der Höhe von 50% des Buchungsbetrages innerhalb 14 Tage ab Buchung. Den Restbetrag bitte 14 Tage vor Ankunft. Vielen Dank

Ottilie und Heinz Lindbichler, Gästekonto

BIC: ASPKAT2LXXX

IBAN: AT69 2032 0322 0262 7267