hochmoor riedenberg 1

47.5146703, 12.1091403

Kinder, Gruppen

Entlang des Gesundheitsweges führt uns diese leichte, ca. 3km lange Wanderung in Bad Häring. Insbesondere die Kraft der Bäume lässt uns dabei zur inneren Mitte finden und die Sinneswahrnehmung schärfen, die Erdung auf dem Weg durch den Wald spüren. Ist es der Kontrast zwischen den groben Pflanzen, die as den Schlammflächen sprießen und den zarten Gewächsen auf den Torfmoospolstern? Oder doch die Ruhe, die den Kraftplatz Moor - insbesondere das Haslacher Moor - so magisch macht? Am Moor "Altes und Unliebsames" abzugeben und im Wald wieder mit neuer Energie aufzuladen - das ist unser Ziel auf diesem Kraft- und Quellweg. Bewusstes Wahrnehmen und das eigene Ich spüren, die Kräfte der Natur schützen.Kostenlos für Gäste mit der KufsteinerlandCard. Anmeldung bis spätestens 16:30 Uhr am Vortag erforderlich.

Wasser

Wandererlebnis

Pflanzen

Kurstraße 1
Bad Häring 6323
Österreich

Bad Häring, 6323

Telefon:  E-Mail:  Web: https://www.kufstein.com/de/bad-haering/events/wald-und-moor-wanderung.html Icon OpenWindow

Mehr Naturerlebnisse dieses Anbieters

antoniuskapelle kaisertal ebbs 10

Naturerlebnis Kaisergebirge

18. Juni | Ab 09:00
Icon Pin_brown

Obere Sparchen 17
Kufstein 6330
Österreich

Kufstein, 6330

Veranstalter: Tourismusverband Kufsteinerland

Von Kufstein geht es mit dem Kaiserlift auf 1.200 Meter in ein wahrlich kaiserliches Naturerlebnis. Die verschiedenen geführten Wanderungen mit unseren Experten ermöglichen überraschende Einblicke in das Naturschutzgebiet. In diesem Jahr liegt unser Schwerpunkt bei den Heilpflanzen, Kräutern, Gewürzne und Giftpflanzen. Das genaue Naturerlebnis-Thema und die genaue Startzeit finden Sie in unserer Broschüre Naturerlebnis-Kaisergebirge. Dort finden Sie viele weitere spannende Themen und Termine. Gerne informieren wir Sie auch persönlich darüber.Kostenlos. Anmeldung bis zwei Tage vorher erforderlich.

Naturerlebnis Kaisergebirge Der Fährte folgen
Pendlinghaus

Bergwanderung auf den Pendling

18. Juni | Ab 10:00
Icon Pin_brown

Schneeberg 50
Thiersee 6335
Österreich

Thiersee, 6335

Veranstalter: Tourismusverband Kufsteinerland

Hinauf geht es auf den 1.563 Meter hohen und imposanten Hausberg. Die einmalige Aussicht vom Gipfelkreuz über das Inntal, hinweg bis zum Kaisergebirge, auf Kufstein und bis weit in die herrliche Alpenwelt bis zum Großglockner entlohnen in ebenso für den Aufstieg wie die kräftige Brotzeit oder der weitum bekannte Schweinebraten im Berggasthaus "Kufsteinerhaus".Kostenlos für Gäste mit der KufsteinerlandCard. Diese auch mitbringen. Trittsicherheit und gutes Schuhwerk sind Voraussetzung für diese Gipfelwanderung. Anmeldung bis spätestens 16:30 Uhr am Vortag erforderlich

Bergwanderung auf den Pendling Der Fährte folgen
Weißdorn

Expedition in das Reich der Kräuter

18. Juni | Ab 10:00
Veranstalter: Tourismusverband Kufsteinerland

Der "Wohlfühl-Garten" des Vivea Gesundheitshotels bietet Entspannung pur. Das Herzstück dieser herrlichen Anlage sind die "Duft-Kräuterbeete", gepflanzt nach dem Vorbild von "Hildegard von Bingen", lassen schon allein durch das bewusste Einatmen und Riechen ihre heilende Wirkung erahnen. Unsere Kräuterexpertin gibt einen fachkundigen Einblick in die Heilkraft und Wirkung dieser grünen Medizin aus der Natur.Kostenlos für Gäste mit der KufsteinerlandCard. Diese auch mitbringen! Anmeldung bis spätestens 16:30 Uhr am Vortag erforderlich.

Expedition in das Reich der Kräuter Der Fährte folgen

Verwandte Lexikon Artikel

Artenreiche Schmetterlingswiese

Was ist Biodiversität?

Wissen
Blühendes Österreich setzt sich für den Erhalt von Artenvielfalt ein!
Was ist Biodiversität?
Blaumeise-auf-dem-Ast

Blaumeise

Vögel
Hier in unserem Naturlexikon erfährst du Wissenswertes rund um die Blaumeise.
Blaumeise
Fischotter

Fischotter

Säugetiere
Als Anpassung an ihren aquatischen Lebensraum ist der Körper des Fischotters sehr schlank und stromlinienförmig. Mit bis zu einem Meter Körperlänge der Männchen erreichen sie auch stattliche Dimensionen, wenngleich es schon einiges an Glück bedarf, um diesen meisterhaften Fischjäger in freier Wildbahn zu begegnen. Die Färbung des Fells ist sehr einheitlich dunkelbraun, lediglich Kehle, Brust und Bauch heben sich hell davon ab. Der Kopf ist flach und breit mit einer stumpfen Schnauze, kurzen Ohren und langen Barthaaren. Wie sein Name schon verdeutlicht besteht seine Hauptnahrung aus Fischen. Er ist jedoch grundsätzlich nicht wählerisch und frisst genauso Muscheln, Amphibien, Wasservögel oder kleinere Säugetiere.
Fischotter