Zum elften Mal steht die größte Vogelzählung Österreichs an: Von 4. bis 6. Jänner 2020 ruft BirdLife Österreich auf, eine Stunde lang die heimischen Wintervögel zu dokumentieren.

"Lockvogel" ist ein gut bestücktes Futterhäuschen - ob auf dem Balkon, im Garten oder im nahe liegenden Park – die Citizen Science Aktion hilft, den Status-quo unserer gefiederten Freunde zu eruieren.

Das Schöne dabei ist: Alle können mitmachen und einen wertvollen Beitrag zur Wissenschaft sowie zum Vogelschutz leisten!

Welche Arten sind häufig, welche selten geworden? Welchen Einfluss hat hierbei der Klimawandel? Nimmt der Bestand des Grünfinken aufgrund seiner Parasitenerkrankung weiter ab?

„All das und noch viel mehr versuchen wir mit unserer Vogelzählaktion herauszufinden, um unsere Vogelwelt besser im Auge behalten zu können und sie so besser zu schützen“, erklärt Gábor Wichmann, Geschäftsführer von BirdLife Österreich.

Bei der letzten „Stunde der Wintervögel“ meldeten 12.783 Teilnehmer insgesamt 322.391 Vögel an die Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich.

Der bundesweit am häufigsten gesehene Vogel war erstmals der Haussperling (Spatz). Platz 2 ging an die Kohlmeise, Platz 3 an den Feldsperling.

 

Image
Erlenzeisig

Welche gefiederte Sensation heuer für Gesprächsstoff sorgt

„Aktuell sind größere Schwärme von Erlenzeisigen zu beobachten, die sich in unseren Lagen auf die Suche nach kleinen Samen machen. Aber es gab auch bereits mehrere Sichtungen von Seidenschwänzen – der exotisch aussehende Brutvogel Nordeuropas fliegt alle paar Jahre in größeren Trupps bei uns ein und erfreut sich an verschiedensten Früchten und Beeren“, meldet Ornithologe Wichmann und rät: „Wenn Sie und Ihre Familie Freude am Vogelbeobachten haben, füttern Sie kontinuierlich den gesamten Winter hindurch möglichst unterschiedliches Futter. Dann haben Sie gute Chancen, bei der Stunde der Wintervögel bis zu 20 verschiedene Vogelarten zu beobachten!“

Image
vögel füttern

Vögel bestimmen wie ein Profi

Wer segelt, pfeifft und flattert da? Dank der Bestimmungshilfe sowie dem Meldungsbogen für die Wintervögel-Zählaktion unterscheidet auch ein Laie eine Kohlmeise von einer Blaumeise mit links.

Mit der Zählaktion leistest du einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Vögel und dem Erhalt der zwitschernden Artenvielfalt!

Aktiv für die Vögel werden!
Bei folgenden Naturveranstaltungen kommst du unseren Vögeln greifbar nahe:

Zu den Erlebnissen flattern

Verwandte Lexikon Artikel

Wildkatzen auf Baumstamm

Wildkatze

Säugetiere
Weshalb die Wildkatze gefährdet ist, wo sie lebt und was sie von einer Hauskatze unterscheidet, erfährst du im Steckbrief.
Wildkatze
Rosenkäfer

Goldglänzender Rosenkäfer

Insekten
Weißt du, was der Rosenkäfer alles frisst?
Goldglänzender Rosenkäfer
Graugans

Graugans

Vögel
Welche maximale Geschwindigkeit kann eine Graugans erreichen? In diesem Steckbrief findest du die Antwort!
Graugans

Verwandte Naturerlebnisse

no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

2. Apr. Ab 22:00 |
Steiermark
Icon Pin_brown

Hauptstraße 35
Admont 8911
Österreich

Admont, 8911

Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

Nationalpark Ranger/innenZu den schönsten Plätzen des Nationalparks Gesäuse – individuell und persönlich betreut durch unsere Nationalpark Ranger/innen. Ihr/e Nationalpark Ranger/in kennt nicht nur unglaublich viele Tiere und Pflanzen, sondern auch viele Geschichten: vom Leben der Natur, über Almwirtschaft und Erzabbau bis hin zur Sagenweltdes Gesäuses.

Berg- und Wanderführer/innen
Sich auf schwierige Wanderwege und Felsschluchten ins Hochgebirge wagen oder im Winter eine atemberaubende Skitour ohne Sorge um Orientierung bestreiten. Die Berg- und Wanderführer/innen garantieren nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit und Professionalität, sie kennen auch unzählige Besonderheiten und Geheimnisse: Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem sagenumwobenen Peternpfad?

Termin: nach Vereinbarung

Nationalpark Ranger/in:
Pauschalbetrag € 255,- / ganztags $Pauschalbetrag € 170,- / halbtags

Bergführer:
ab € 360,- / Tag, je nach Anforderung

Bergwanderführer/in:
ab € 230,- / Tag, je nach Anforderung

Buch dir deinen Guide Der Fährte folgen
no reuse Streifzug Vogelstimmen

Streifzug Vogelstimmen

2. Apr. Ab 22:00 |
Wien
Icon Pin_brown

Nikolausgasse
Wien 1130
Österreich

Wien, 1130

Veranstalter: Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien

Der Wienerwald bietet Lebensraum für circa 150 Brutvogelarten. Bei dieser Führung unter dem Motto "Frühlingserwachen im Lainzer Tiergarten - die schönsten Vogelstimmen kennenlernen" lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Tiere an ihren charakteristischen Gesängen zu unterscheiden. Die Mitnahme eines Fernglases wird empfohlen.

Streifzug Vogelstimmen Der Fährte folgen
no reuse Rosen

Rosen schneiden und pflegen für EinsteigerInnen - Waidhofen/Ybbs

3. Apr. Ab 11:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Waidhofen/Ybbs 3340
Österreich

Waidhofen/Ybbs, 3340

Veranstalter: Natur im Garten

Wir  stellen Ihnen ausgewählte Wildrosen und pflegeleichte Rosen für den Naturgarten vor. Im Praxisteil bekommen Sie Anleitungen zur Pflanzung und üben den Schnitt verschiedener Rosen-Typen. Tipps zur Pflege und Stärkung von Rosen runden das Seminar ab.

Rosen schneiden und pflegen für EinsteigerInnen - Waidhofen/Ybbs Der Fährte folgen