Jugendliche einer Schulklasse streifen durch den Gschliefgraben.

47.918285070899, 13.801177740097

Gruppen, Mit Hund, Schulen
Geführte Exkursionen

Geologische Zonen und Naturgewalten.

Unsere Exkursion führt uns die strukturellen Umwälzungen am Traunsee-Ostufer in Gmunden vor Augen. Wir erforschen die verschiedenen geologischen Zonen und ihre natürlichen Erosionsprozesse. Dabei werden Maßnahmen zur Eindämmmung der Naturgewalten erläutert. Der Schauplatz Gschliefgraben konfrontiert uns eindrucksvoll mit den Grenzen und Möglichkeiten der Gestaltung durch Menschenhand.

Die Exkursion nimmt ihren Anfang im Kammerhof Museum Gmunden, das mit der Stadt-Regio-Tram gut erreichbar ist. Spezielle Ausstellungsstücke, wie Gesteine und Fossilien sowie anschauliche Landschaftsmodelle, vermitteln das nötige Hintergrundwissen.

Anschließend marschieren wir über die Traunbrücke und entlang der Schiffslände in den Ortsteil Weyer zur Talstation der Grünbergsteilbahn, mit der es bergwärts geht.
Die Wanderung vom Gipfel des Grünbergs zum Radmoos gibt einen Blick über das Bundesland OÖ von Norden nach Süden bis zum Gipfel des Hohen Dachsteins frei und zeigt die landschaftlichen Unterschiede und Schönheiten der verschiedenen geologischen Zonen rund um den Traunsee.

Nach ca. 30 Minuten erreichen wir den dicht bewaldeten Gschliefgraben. In freiem Gelände und über Forststraßen geht es durch seine spektakulären Erdströme dem Traunsee zu, wo man im Bereich fossilführender Felsklippen Versteinerungen sammeln darf.

Eindrucksvoll sind aber auch die Erosionsprozesse am Fuße der aus Dolomit aufgebauten Traunsteinwände. Hier kommt es immer wieder zu Steinschlägen, Felsstürzen und Vermurungen.

Die Spuren dieses Geschehens nehmen wir bei der optionalen Wanderung durch die sogenannte Kaltenbachwildnis wahr. Eindrucksvolles Wahrzeichen des spektakulären Weges ist der Felsturm Adlerhorst, wo einst Fischadler nisteten.

Endpunkt der Exkursion ist der Gasthof Hoisn Wirt, von wo wir per Linienschiff wieder zum Ausgangspunkt, dem Stadtplatz von Gmunden, fahren.

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Wald

Wandererlebnis

frei buchbar

Kammerhofgasse 8
Gmunden 4810
Österreich

Gmunden, 4810

Kammerhofmuseum Gmunden

- bis 
- bis 
- bis 

Erwachsene:
€ 20,00
Kinder:
€ 15,00

Johannes Weidinger (Geologe)

Telefon:  E-Mail:  Web: https://naturschauspiel.at/naturschauspiele/item/1120-abenteuer-gschliefgraben-… Icon OpenWindow

Zu den Naturerlebnissen flattern

Fritz Wolf erklärt vier Kindern auf dem Boden sitzend die Besonderheiten im Wald

Der Schatz im Almtal

26. Okt. |
Oberösterreich
Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

Wald, Wasser, Wiese, Wild, Wunder.

Die biologische Vielfalt in den geschützten Naturräumen des Almtals ist ein wertvoller Schatz, den es zu hüten gilt. An insgesamt vier Schauplätzen erhalten wir Einblick in die nachhaltige Nutzung und Bewahrung der Wiesen, Wälder und Seen. Rund um den Almsee, an den Ufern der Ödseen und in den Almauen entdecken wir Naturforscher kostbare Ökosysteme sowie die Geheimnisse des Wassers.

Nach einer herzlichen Begrüßungs- und Vorstellungsrunde geleitet uns der Förster sowie der Waldpädagoge zu seinen Lieblingsplätzen in den Naturschutzgebieten im Almtal. Und davon gibt es viele, denn er kennt sein Revier wie seine Westentasche und wählt je nach Gruppe und Witterung die passenden Orte aus.

Gerade unterschiedliche Witterungsverhältnisse können ein besonderes Naturerlebnis für die Gruppe bedeuten. Typische Schlechtwettersituationen sorgen zum Beispiel am Almsee für intensive Naturschauspiele (Wetterreize).

Ein kurzer Ausflug in die Geschichte der Landschaft und zur Gründung des Klosters Kremsmünster im Jahre 777 führt uns zum Begriff Nachhaltigkeit.

Je nach Gruppenzusammensetzung und Witterung finden wir mit Elementen der Waldpädagogik einen Zugang zur belebten und unbelebten Natur: Barfuß, mit verbundenen Augen, über Rollenspiele, Lieder oder das Kreieren von Kunstwerken nähern wir uns den Natur-Themen auf sinnliche Art und Weise.

An besonderen Plätzen werden Almtal-Sagen erzählt, die eine außergewöhnliche Naturverbundenheit der Bevölkerung veranschaulichen. Insbesondere die wahre und fast vergessene Geschichte von den Almsee-Fröschen eröffnet neue Einblicke in das Thema Nachhaltigkeit.

Fällt der Termin dieser Veranstaltung auf einen Mittwochabend, können wir bei Schönwetter um 19:30 Uhr das Weisenblasen (Sommerferien) am Almsee in der Gruppe besonders intensiv erleben. Und es bleibt auch Zeit, um dem Förster sowie dem Waldpädagogen kritische Fragen zu Forstwirtschaft, Jagd und Naturschutz in diesem Naherholungsgebiet und riesigen Biotop zu stellen!

Die Tour ist täglich an unterschiedlichen Treffpunkten, zu unterschiedlichen Terminen buchbar.

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Der Schatz im Almtal
Der Fährte folgen
Entdeckungsreise Wald & Moor

Entdeckungsreise Wald & Moor

26. Okt. |
Niederösterreich
Veranstalter: Naturpark Heidenreichstein

Mit unseren WaldpädagogInnen den Naturpark erleben

Bei dieser Führung steht das Erleben und Erfahren der Natur mit allen Sinnen im Vordergrund.
Gemeinsam entdecken wir die Besonderheiten, die uns in der Natur umgeben. Durch Ausprobieren, Experimentieren, Forschen, Lernen und Spielen werden alle Sinne sensibilisiert, und Kreativität, Selbstständigkeit
und soziales Lernen gefördert.

Thematisch stehen für dieses Programm 2 Module zur Auswahl:

Modul 1: Dienstleister Natur
Wald und Moor mit anderen Augen betrachtet: Was leistet die Natur eigentlich für uns Menschen? Welchen Einfluss haben Wälder und Moore auf die Landschaft, den Boden, das Wasser und die Luft, sowie auf die Tier- und Pflanzenwelt? Warum werden Bäume gefällt und wie lange dauert es, bis so ein Baum „erwachsen“ ist?

Modul 2: Waldbewohner
Der Wald bietet vielen unterschiedlichen Lebewesen ein Zuhause, von winzig kleinen Käfern und Insekten bis hin zu großen Säugetieren wie Rehen und Wildschweinen. Aber auch unterschiedlichste Pflanzenarten kann man hier beobachten. Habt ihr schon einmal genau hingeschaut und entdeckt, welche Bäume in unseren Wäldern wachsen?

Termin: auf Anfrage, Dienstag - Samstag, von April - Oktober
Dauer: 4 Stunden (mit Pausen)
Preis: € 12,00 pro SchülerIn, für Gruppen ab 10 SchülerInnen. Bis 9 SchülerInnen Pauschalpreis € 120,00
Teilnehmer: max. 25 pro Gruppe
Altersgruppe: 4 - 12 Jahre
Bildungsinhalte: Ökosystem Wald, Mensch & Natur
Ausrüstung: festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, ev. Sonnenschutz, Getränk & Jause

Entdeckungsreise Wald & Moor
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

Image
Jugendliche einer Schulklasse streifen durch den Gschliefgraben.

Abenteuer Gschliefgraben - Am Traunsee-Ostufer

28. Okt. | Ab 09:00
Abenteuer Gschliefgraben - Am Traunsee-Ostufer Weiterschnuppern
Image
Johannes Weidinger erklärt anhand einer Karte die geologischen Besonderheiten der Kaltenbachwildnis.

Abenteuer Gschliefgraben - Durch die Kaltenbachwildnis

29. Okt. | Ab 09:00
Abenteuer Gschliefgraben - Durch die Kaltenbachwildnis Weiterschnuppern
Image
Kräuterfrau steht in der Wiese und erzählt über die Wildkräuter im Naturpark Attersee-Traunsee

Kräuterzauber im Jahreskreis

27. Okt. | Ab 00:00
Kräuterzauber im Jahreskreis Weiterschnuppern
Image
waldbaeume

Im Waldkammergut

28. Okt. | Ab 00:00
Im Waldkammergut Weiterschnuppern
Image
Der Förster geht durch den Wald. In der Hand hält er einen Gehstock.

Wald der Zukunft - Grünau im Almtal

26. Okt. | Ab 09:30
Wald der Zukunft - Grünau im Almtal Weiterschnuppern
Image
Die Naturvermittlerin zeigt den Kindern der Schulklasse verschiedene Fundstücke.

Forschung macht Schule - Flattern und schnattern im Almtal

1. Nov. | Ab 09:30
Forschung macht Schule - Flattern und schnattern im Almtal Weiterschnuppern
Image
in der Dunkelheit wurde ein Licht-Tipi aufgebaut, welches Insekten anlocken soll

Die Natur der Nacht im Naturpark Attersee-Traunsee

28. Okt. | Ab 00:00
Die Natur der Nacht im Naturpark Attersee-Traunsee Weiterschnuppern
Image
Kinder betrachten fasziniert die Graugänse vor der Konrad Lorenz Forschungsstelle.

Flattern und schnattern im Almtal - Auf den Spuren von Konrad Lorenz

1. Nov. | Ab 09:00
Flattern und schnattern im Almtal - Auf den Spuren von Konrad Lorenz Weiterschnuppern
Image
Eine Gruppe von Teilnehmerinnen betrachtet Pflanzen im Moor.

Sinnesreise durch Wald, Wiese und Moor

28. Okt. | Ab 09:30
Sinnesreise durch Wald, Wiese und Moor Weiterschnuppern
Image
Ein Junge hockt direkt vor einer Graugans nahe am Wasser.

Flattern und schnattern im Almtal - Bürger schaffen Wissen

26. Okt. | Ab 09:00
Flattern und schnattern im Almtal - Bürger schaffen Wissen Weiterschnuppern
Image
Mit Taucherbrille und -anzug durch den Wald getaucht

Auf Tauchgang im Waldmeer

30. Okt. | Ab 00:00
Auf Tauchgang im Waldmeer Weiterschnuppern
Image
getrocknete Pflanzenteile zum herstellen von Pflanzenfarben in rosa, lila, braun, ...

Heute machen wir blau

30. Okt. | Ab 00:00
Heute machen wir blau Weiterschnuppern
Image
Vier Kinder hocken am Ufer und fischen Wassertiere mit einem Kescher aus dem Wasser.

Wassertiere unter der Lupe

28. Okt. | Ab 09:00
Wassertiere unter der Lupe Weiterschnuppern
Image
Zwei kleine Vögel in der Hand des Ornithologen.

Flattern und schnattern im Almtal - Vogelzug am Almsee

27. Okt. | Ab 09:00
Flattern und schnattern im Almtal - Vogelzug am Almsee Weiterschnuppern
Image
Fritz Wolf erklärt vier Kindern auf dem Boden sitzend die Besonderheiten im Wald

Der Schatz im Almtal

26. Okt. | Ab 08:00
Der Schatz im Almtal Weiterschnuppern
Image
Vier Kinder betrachten Insekten in Becherlupen.

Ben und die 4 Elemente

31. Okt. | Ab 14:30
Ben und die 4 Elemente Weiterschnuppern
Image
Ein junger Mann schnorchelt im gelb-schwarzen Neoprenanzug im glasklaren Wasser der Steyr.

Flussexpedition in die Unterwasserwelt - Eintauchen in die glasklare Natur der Steyr

31. Okt. | Ab 14:00
Flussexpedition in die Unterwasserwelt - Eintauchen in die glasklare Natur der Steyr Weiterschnuppern
Image

Faszination Gamsbrunft

31. Okt. | Ab 00:00
Faszination Gamsbrunft Weiterschnuppern
Image
no reuse Mit dem E Bike vom Kurpark in den Naturpark

Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark

26. Okt. | Ab 13:30
Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark Weiterschnuppern
Image
Ein Mädchen betrachtet Äpfel, die auf Ästen hängen.

Expedition Streuobstwiese - Herbst

26. Okt. | Ab 09:00
Expedition Streuobstwiese - Herbst Weiterschnuppern

Bauernhöfe mit freien Zimmern am