47.0702563, 15.4385716

Geführte Exkursionen

Diese Exkursion führt durch verschiedene Ruderalflächen im Bezirk Gries. Dabei handelt es sich um stark vom Menschen geprägte Lebensräume wie Bahndämme, Parkplätze, Straßenränder und Industriebrachen. Auf diesen Flächen hat sich eine große Menge an Pflanzenarten etabliert, viele davon sind sogenannte Neophyten, also nicht ursprünglich heimische Arten.

Schon in Friedhofsnähe werden wir um diese Zeit Tragopogon dubius, Bunias orientalis, Senecio vernalis, Bromus tectorum, Leymus arenarius und Lepidium virginicum vorfinden, vielleicht auch Geranium purpureum.

Die Wanderung führt uns entlang der Südbahnstraße nach Süden. Dabei können wir das in Graz eher seltene Erodium cicutarium zu sehen bekommen. Weiter geht es bis zur Kapellenstraße, wo wir vielen häufigen Arten von Ruderalpflanzen begegnen, mit etwas Glück auch Descurainia sophia und Camelina microcarpa. Wir passieren eine Bahnunterführung, wo sich Perovskia abrotanoides aussät. Danach wandern wir wieder nach Norden, wo wir schon Mitte April blühende und im Mai bereits fruchtende Cerastium-Arten am Straßenrand sehen (C. glutinosum, C. semidecandrum und C. glomeratum). Am Gürtelturm finden wir vielleicht noch Anthriscus caucalis und in der Lazarettgasse Lepidium didymum.

Schließlich geht es über die Idlhofgasse und Ungergasse wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Dr. Susanne Leonhartsberger studierte Biologie und beschäftigt sich als ehrenamtliche Mitarbeiterin der Joanneums-Botanik seit vielen Jahren intensiv mit der Pflanzenwelt von Graz.

Treffpunkt: Graz-Gries, vor dem Eingang zum Steinfeld-Friedhof (Buslinie 50)
Kosten: Teilnahme kostenlos
Anmeldung: erforderlich bis 14.05.2019
unter +43/316/8017-9000 oder naturkunde@museum-joanneum.at

Pflanzen

Graz 8020
Österreich

Graz, 8020

Graz-Gries, vor dem Eingang zum Steinfeld-Friedhof (Buslinie 50)


Kostenlos


Susanne Leonhartsberger (Dr. Susanne Leonhartsberger studierte Biologie und beschäftigt sich als ehrenamtliche Mitarbeiterin der Joanneums-Botanik seit vielen Jahren intensiv mit der Pflanzenwelt von Graz.)

Telefon:  E-Mail: 

Zu den Naturerlebnissen flattern

Nationalpark Ranger Team

Rent a Ranger

9. Aug. Ab 22:00 |
Kärnten
Icon Pin_brown

Döllach 14
Großkirchheim 9843
Österreich

Großkirchheim, 9843

Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Durch ihre Begeisterungsfähigkeit, ihre Authentizität sowie ihr umfassendes, naturkundliches Wissen und Verständnis gelingt es den Nationalpark Rangern die Besucher/-innen des Nationalparks für die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft der Hohen Tauern zu begeistern. Lernen Sie den Nationalpark ganz persönlich kennen! Für spezielle Wanderungen im kleinen Kreis haben Sie die Möglichkeit, Nationalpark Ranger für sich zu buchen.

Kosten:
Ganztagestour:  210.-
Halbtagestour: 125.-

Teilnehmer: wegen Corona max. 9 Personen

Buchung: unter Tel. +43(0)4825-6161 oder nationalpark@ktn.gv.at

Für alle Wanderungen wird stabiles Schuhwerk, warme, wetterfeste Kleidung sowie ein Rucksack mit Getränk und Jause empfohlen.

Bei schlechten Witterungsbedingungen behält sich die Nationalparkverwaltung vor, Exkursionen aus Sicherheitsgründen abzusagen.

Die Teilnahme an den Programmen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Rent a Ranger
Der Fährte folgen
Jungforscherclub

Nationalpark Jungforscherclub Mallnitz

10. Aug. Ab 07:00 |
Kärnten
Icon Pin_brown

Mallnitz 36
Mallnitz 9822
Österreich

Mallnitz, 9822

Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Bist du gerne in der Natur unterwegs, zwischen 6 und 10 Jahre alt und möchtest in den Sommerferien etwas erleben?
Dann ist der Nationalpark Jungforscherclub genau das Richtige für dich.

Gemeinsam mit Nationalpark Rangern geht es auf Abenteuertouren durch Wälder und Berge. Gewässer erkunden, mit Naturmaterialien basteln oder Tricks für das Überleben in der Wildnis erlernen - der Nationalpark Jungforscherclub biete jede Menge Spaß und Abenteuer!

Wunder am Wegesrand:
Wann: 13.07.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
Wo: Besucherzentrum Mallnitz, 9822 Mallnitz 36

Steinofen bauen und Brot backen:
Wann: 20.07.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
Wo: Besucherzentrum Mallnitz, 9822 Mallnitz 36

Wald und Holz mit Experimenten erforschen:
Wann: 27.07.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
Wo: NP-Parkplatz Pfaffenberg, 9821 Obervellach

Wunderwelt der Kräuter:
Wann: 03.08.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
Wo: Besucherzentrum Mallnitz, 9822 Mallnitz 36

Entdeckungsreise mit Anna Adler:
Wann: 10.08.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
Wo: Besucherzentrum Mallnitz, 9822 Mallnitz 36

Abschlussfest:
Wann: 17.08.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
Wo: Besucherzentrum Mallnitz, 9822 Mallnitz

Preis:
pro Veranstaltung Euro 7.-
Forscherausweis Euro 32.- (Berechtigt zur Teilnahme an sechs Veranstaltungen inkl. Willkommensgeschenk)
gratis mit NP Kärnten Card (Eltern)

Ausrüstung:
stabiles Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Rucksack mit Getränk und Jause

Nationalpark Jungforscherclub Mallnitz
Der Fährte folgen
Nature Watch Karwendelschlucht

Nature Watch Karwendelschlucht

10. Aug. Ab 07:15 |
Tirol
Icon Pin_brown

Hinterautalstraße 422
Scharnitz 6108
Österreich

Scharnitz, 6108

Veranstalter: Naturpark Karwendel

Einen Alpenfluss mit allem was dazugehört erleben; Wasserfälle und Schluchten – und das eingebettet in die schroffen Berge des Karwendel. Eindrucksvolle Ausblicke und interessante Einblicke – all das vermittelt unser Naturpark-Führer an besonderen Aussichtspunkten. Er nimmt die Besucher mit auf eine spannende Entdeckungsreise zwischen Nah und Fern durch eine einzigartige Berglandschaft.Von den Insekten auf der Blumenwiese über größere Bewohner des Karwendel bis zu den imposanten Bergspitzen wie dem Hohen Gleirsch reicht das Spektrum dieser Naturführung. Höhepunkte sind sicher die unterschiedlichen Blickwinkel in die Karwendelbachklamm und die gegenüberliegende Teufelslochklamm. Beim Rückweg entlang der Isar ist mit Glück das Beobachten der Wasseramsel oder des seltenen Flussuferläufers möglich. Treffpunkt: Parkplatz Länd, Scharnitz (vom Bhf. Scharnitz in 5 Minuten erreichbar) Reine Gehzeit: 2-2,5 Std. Höhenmeter/Länge: 135 Hm; 4,5 km Kosten: für Gäste der Olympiaregion Seefeld kostenlos

Nature Watch Karwendelschlucht
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär?

Titelbild Fallback

Grazer Ruderalflächen im FrühlingBotanische Exkursion mit Susanne Leonhartsberger

18. Mai | Ab 09:30
Grazer Ruderalflächen im FrühlingBotanische Exkursion mit Susanne Leonhartsberger Weiterschnuppern
Image
Bestandsveränderungen häufiger Vogelarten in Österreich   ein Grund zur Sorge

Bestandsveränderungen häufi ger Vogelarten in Österreich – ein Grund zur Sorge?

14. Jan. | Ab 18:30
Bestandsveränderungen häufi ger Vogelarten in Österreich – ein Grund zur Sorge? Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Bestandsveränderungen häufiger Vogelarten in ÖsterreichEin Grund zur Sorge?

14. Jan. | Ab 18:30
Bestandsveränderungen häufiger Vogelarten in ÖsterreichEin Grund zur Sorge? Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Die botanischen Beziehungen zwischen Österreich und dem Iran

23. Jan. | Ab 18:00
Die botanischen Beziehungen zwischen Österreich und dem Iran Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Schnecken. Faszinierendes aus der Welt der Weichtiere

15. Jan. | Ab 18:00
Schnecken. Faszinierendes aus der Welt der Weichtiere Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Wir verschlafen den Winter

6. Jan. | Ab 13:00
Wir verschlafen den Winter Weiterschnuppern
Image
Rekordgeschichten Wanderfalke

Rekordgeschichten Wahrheit oder Lüge?

5. Mai | Ab 13:00
Rekordgeschichten Wahrheit oder Lüge? Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Ausstellungseröffnung "The Fly"

15. Mai | Ab 19:00
Ausstellungseröffnung "The Fly" Weiterschnuppern
Image
Die Farben des Herbstes einfangen

Die Farben des Herbstes einfangenBotanische Illustration von alten Obstsorten

15. Nov. | Ab 09:00
Die Farben des Herbstes einfangenBotanische Illustration von alten Obstsorten Weiterschnuppern
Image
Schauplatz Natur Klimawandel

Schauplatz Natur: Der Klimawandel und die Steiermark 2019

12. Dez. | Ab 18:00
Schauplatz Natur: Der Klimawandel und die Steiermark 2019 Weiterschnuppern
Image
Schauplatz Natur

Schauplatz Natur: Wer ist der Nächste?

3. März | Ab 10:00
Schauplatz Natur: Wer ist der Nächste? Weiterschnuppern
Image
Botanische Illustration

Botanische IllustrationFrühlingspflanzen zeichnen nach der Natur

15. März | Ab 09:00
Botanische IllustrationFrühlingspflanzen zeichnen nach der Natur Weiterschnuppern
Image
Aus dem Feuer geboren

Aus dem Feuer geborenMineralien aus den Vulkanen Europas

23. März | Ab 10:30
Aus dem Feuer geborenMineralien aus den Vulkanen Europas Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Ostergewinnspiel im Naturkundemuseum

21. Apr. | Ab 10:00
Ostergewinnspiel im Naturkundemuseum Weiterschnuppern
Image
Grazer Ruderalflächen im Sommer

Grazer Ruderalflächen im SommerBotanische Exkursion mit Susanne Leonhartsberger

29. Aug. | Ab 09:30
Grazer Ruderalflächen im SommerBotanische Exkursion mit Susanne Leonhartsberger Weiterschnuppern
Image
BatNights

Bat Nights Fledermausbeobachtungen im Schloss Eggenberg

12. Juni | Ab 19:45
Bat Nights Fledermausbeobachtungen im Schloss Eggenberg Weiterschnuppern
Image
Vögel in der Stadt – Ein Streifzug durch die Vogelwelt von Graz

Vögel in der Stadt – Ein Streifzug durch die Vogelwelt von Graz

13. Mai | Ab 18:30
Vögel in der Stadt – Ein Streifzug durch die Vogelwelt von Graz Weiterschnuppern
Image
Vogelfreundliche Gartengestaltung

Vogelfreundliche Gartengestaltung

16. Sep | Ab 18:30
Vogelfreundliche Gartengestaltung Weiterschnuppern
Image
Wiesenpilze

WiesenpilzeDie Arten magerer Wiesen und Weiden

13. März | Ab 18:00
WiesenpilzeDie Arten magerer Wiesen und Weiden Weiterschnuppern
Image
Gehölzraritäten

Gehölzraritäten für „exquisite Gärten“

20. März | Ab 18:00
Gehölzraritäten für „exquisite Gärten“ Weiterschnuppern
Bio Bauernhof Landhaus Bender Ferienhaus Kellerstöckl

Bio Bauernhof Landhaus Bender Ferienhaus Kellerstöckl

Straden
BioBauernhof Sommer

BioBauernhof Sommer

Stubenberg am See
Gesundheitsbauernhof

Gesundheitsbauernhof

Grafendorf
Schneiderjörgl

Schneiderjörgl

St. Peter im Sulmtal

Bauernhöfe für deinen Urlaub entdecken

Bio Bauernhof Landhaus Bender Ferienhaus Kellerstöckl

Bio Bauernhof Landhaus Bender Ferienhaus Kellerstöckl

Icon Pin_brownStraden

EUER Urlaub - auf UNSEREM Bauernhof, umgeben von Wiesen, Blumen, Wäldern, Obst und Weingärten!

  • Urgemütliche Unterkunft im Steirischen Thermen und Vulkanland
  • Ruhigste Lage mit gemütlichen Sonnenliegen und für die Kinder viel Platz zum Austoben!
  • Land und Leute kennenlernen
  • Abenteuer erleben: Lagerfeuer, Indianerdorf aus Heu, Grillen, Wiesen, Wälder, Tiere...
  • Urlaubslaune garantiert! Schon mal selber Maiskolben am Lagerfeuer gegrillt?
  • Brauchtum pflegen: z.B Korbflechten, Kernöl pressen, Schiffsmühle, Osterbräuche, uvm.
    • Großer Bauerngarten mit saftigen Früchten, süßen Beeren, frischem Gemüse und Kräutergarten,
    •  Hängeschaukeln unter`m Kirschbaum. Für Kinder gibt es ein buntes Spielhaus und tollen Spielplatz.
    • Trampolin, Tischtennis, Tischfussball, Trettraktor, Rutschautos, Spielhaus, Sandkiste, Rutsche
    • kostenloser Fahrradverleih (nach Verfügbarkeit)
    • schon mal eine Ziege gemolken? - bei uns habt ihr die Möglichkeit euer Geschick zu versuchen!
    • belebtes Wasser nach Johann Grander
    • Frühstücksbuffet mit Köstlichkeiten aus Hof und Garten - auch für Wohnungsgäte buchbar!
    • direkt an Rad und Wanderwegen - Murradweg RA2
    • beliebt auch für Paarurlaube
    • Bauernbrot, Dinkelbrot, Frischkäse, Joghurt, Milch, Fruchtsäfte...
    • urgemütliche Buschenschänken und Top Gastronomiebetriebe
    • Thermalbäder, Dinosaurierpark, Märchenwald, Minigolf, 2 Golfplätze, Handwerkerdörfl, Badeseen, Freibäder, größte Kamelzucht Österreichs, Straußenfarm uvm.
      • Ihr erlebt milde Sommerabende beim Grillen im Garten und genießt bei einem guten Glas Steirischen Wein romantische Sonnenuntergänge. Körper und Geist stärkt ihr am Energiekraftplatz und dies mitten im Grünen in einer unberührten Natur... Wir erwarten Euch!
BioBauernhof Sommer

BioBauernhof Sommer

Icon Pin_brownStubenberg am See
Gesundheitsbauernhof

Gesundheitsbauernhof

Icon Pin_brownGrafendorf