Drei Erwachsene stehen mit vier weißen Alpakas auf einem Weg neben einem Getreidefeld.

48.366018, 14.063512

Familien, Gruppen, Kinder, Schulen
Geführte Exkursionen

Alpakatrekking durchs Pesenbachtal.

Nach einem Einblick in die Welt der Alpakas werden die Tiere an Halfter und Leine durchs idyllische Pesenbachtal geführt. Die Sanftmut und die Ruhe der Herde entschleunigen und schärfen den Blick auf die Natur. Bei einem gemeinsamen Picknick erfahren die Teilnehmer Erstaunliches über die Auswirkungen des Austausches der Tier- und Pflanzenwelt zwischen Europa und Amerika.

Wir treffen uns mit Apollo, Quicksilver, Shaolin, Thor und Corazon, unseren wolligen Begleitern im Naturschutzgebiet Pesenbachtal. Nach dem Kennenlernen klären wir die Frage, wie und warum Alpakas aus den Anden ins Mühlviertel gekommen sind.

Bei unserer zweistündigen Wanderung erfahren wir nicht nur Beeindruckendes über unsere Begleiter, die bereits vor 6000 Jahren in Südamerika domestiziert wurden, sondern auch wie seit jeher der Austausch von Tieren und Pflanzen zwischen Naturräumen, ja sogar zwischen Kontinenten stattgefunden hat.

Abwechselnd führen wir die „Delfine im Wollpyjama" durch die vielfältige Natur des Schutzgebietes und wandern dabei auch entlang des Donausteiges. Das behutsame Tempo der Tiere schärft den Blick auf die Naturschätze, dabei werden wir Teil des Herdengefüges und lernen im Handling unsere Körpersprache richtig einzusetzen.

Den Abschluss findet unsere Tour bei einem gemeinsamen Picknick im Wald. Zuerst pflücken und verfüttern wir die „Lieblingsspeise" unserer Tiere, um danach Mühlviertler Schmankerln, die eigentlich ursprünglich aus Peru stammen, zu verkosten.

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Pflanzen

Tiere

Wandererlebnis

frei buchbar

Pesenbachtal 6
Feldkirchen an der Donau 4101
Österreich

Feldkirchen an der Donau, 4101

Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 

Erwachsene:
€ 20,00
Kinder:
€ 15,00

Christian Bauer, Inge Stückemann (Referent der Pädagogischen Hochschule, Naturvermittler, Wald- und Erlebnispädagogin, Landwirtin, Alpakazüchterin;)

Telefon:  E-Mail:  Web: https://naturschauspiel.at/naturschauspiele/inkagold-im-muehlviertel-146597 Icon OpenWindow

Zu den Naturerlebnissen flattern

Fritz Wolf erklärt vier Kindern auf dem Boden sitzend die Besonderheiten im Wald

Der Schatz im Almtal

17. Juni |
Oberösterreich
Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

Wald, Wasser, Wiese, Wild, Wunder.

Die biologische Vielfalt in den geschützten Naturräumen des Almtals ist ein wertvoller Schatz, den es zu hüten gilt. An insgesamt vier Schauplätzen erhalten wir Einblick in die nachhaltige Nutzung und Bewahrung der Wiesen, Wälder und Seen. Rund um den Almsee, an den Ufern der Ödseen und in den Almauen entdecken wir Naturforscher kostbare Ökosysteme sowie die Geheimnisse des Wassers.

Nach einer herzlichen Begrüßungs- und Vorstellungsrunde geleitet uns der Förster sowie der Waldpädagoge zu seinen Lieblingsplätzen in den Naturschutzgebieten im Almtal. Und davon gibt es viele, denn er kennt sein Revier wie seine Westentasche und wählt je nach Gruppe und Witterung die passenden Orte aus.

Gerade unterschiedliche Witterungsverhältnisse können ein besonderes Naturerlebnis für die Gruppe bedeuten. Typische Schlechtwettersituationen sorgen zum Beispiel am Almsee für intensive Naturschauspiele (Wetterreize).

Ein kurzer Ausflug in die Geschichte der Landschaft und zur Gründung des Klosters Kremsmünster im Jahre 777 führt uns zum Begriff Nachhaltigkeit.

Je nach Gruppenzusammensetzung und Witterung finden wir mit Elementen der Waldpädagogik einen Zugang zur belebten und unbelebten Natur: Barfuß, mit verbundenen Augen, über Rollenspiele, Lieder oder das Kreieren von Kunstwerken nähern wir uns den Natur-Themen auf sinnliche Art und Weise.

An besonderen Plätzen werden Almtal-Sagen erzählt, die eine außergewöhnliche Naturverbundenheit der Bevölkerung veranschaulichen. Insbesondere die wahre und fast vergessene Geschichte von den Almsee-Fröschen eröffnet neue Einblicke in das Thema Nachhaltigkeit.

Fällt der Termin dieser Veranstaltung auf einen Mittwochabend, können wir bei Schönwetter um 19:30 Uhr das Weisenblasen (Sommerferien) am Almsee in der Gruppe besonders intensiv erleben. Und es bleibt auch Zeit, um dem Förster sowie dem Waldpädagogen kritische Fragen zu Forstwirtschaft, Jagd und Naturschutz in diesem Naherholungsgebiet und riesigen Biotop zu stellen!

Die Tour ist täglich an unterschiedlichen Treffpunkten, zu unterschiedlichen Terminen buchbar.

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Der Schatz im Almtal
Der Fährte folgen
Nature Caching - Geocaching-Tour mit Heinz Steiner

Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks

17. Juni |
Oberösterreich
Veranstalter: Naturpark Obst-Hügel-Land

Geocaching wird immer bekannter und populärer. Die Faszination „Geocaching“ basiert auf einem Hauch von Abenteuer und findet daher immer mehr Anhänger - vor allem bei der Jugend. Geocaching ist mittlerweile eine beliebte Freizeitaktivität, kann aber auch ein Lehr- und Lernmittel sein - sofern es richtig eingesetzt wird. Beim Nature Caching begeben sich die Schüler mit dem GPS-Gerät in der Hand und Unterstützung „von oben" auf eine abenteuerliche Suche quer durch eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft. Und am Ende winkt allen Schatzjägern kostbares Wissen und sogar eine Belohnung.

Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks
Der Fährte folgen
Helga mit ihren Ziegen

Almtag mit Ziegenwanderung

17. Juni |
Tirol
Veranstalter: Tourismusverband Wipptal

Besuche Helga und ihre handzahme Ziegenherde auf ihrer Alm im Bergsteigerdorf Vals.

Helgas Alm liegt sehr idyllisch am Talschluss des Valsertales, umgeben von Almwiesen und dem Grauerlenwald des Natura 2000 Schutzgebiets. Zum Kennenlernen des Almlebens führt Sennerin Helga dich auf eine gemütliche Wanderung durch das Schutzgebiet mit ihren Tauernscheckenziegen und zeigt dir auf ihrer Alm, wie man Ziegenkäse produziert wird oder das Bergheu eingebracht wird. Anschließend rundet eine Verkostung der Almprodukte - vom Bauernbrot über den Ziegenkäse, selbstgemachten Wildkräutertopfen und Bauernbutter - das Angebot ab. Anreise mit dem Bus 4144 von Steinach über St. Jodok bis zur Endhaltestelle Vals Touristenrast möglich!


Anmeldungen sind bis zum Vortag 11:00 Uhr beim TVB Wipptal!

Almtag mit Ziegenwanderung
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

Image
Drei Erwachsene stehen mit vier weißen Alpakas auf einem Weg neben einem Getreidefeld.

Inkagold im Mühlviertel

20. Juni | Ab 10:00
Inkagold im Mühlviertel Weiterschnuppern
Image
Weiße und braune Alpakas stehen und liegen auf einer Weide und unter Bäumen.

Die spinnen, die Inkas

18. Juni | Ab 14:00
Die spinnen, die Inkas Weiterschnuppern
Image
Kräuterbrunch im Obstgarten

Kräuterbrunch im Obstgarten

17. Juni | Ab 10:00
Kräuterbrunch im Obstgarten Weiterschnuppern
Image
Kirche in Scharten

Natur, Kultur und Genuss im Schartner Obst-Hügel-Land

17. Mai | Ab 14:00
Natur, Kultur und Genuss im Schartner Obst-Hügel-Land Weiterschnuppern
Image
Weg in den Wald

Wald-Auszeit für mich

18. Juni | Ab 15:00
Wald-Auszeit für mich Weiterschnuppern
Image
Kirschenbauern

TERMIN VERSCHOBEN >> Schartner Kirschenfest

20. Juni | Ab 10:00
TERMIN VERSCHOBEN >> Schartner Kirschenfest Weiterschnuppern
Image
Kräuterwanderung mit Brigitte Gaisböck

Nutze die Kraft der Sonnwendkräuter!

19. Juni | Ab 14:00
Nutze die Kraft der Sonnwendkräuter! Weiterschnuppern
Image
Kinder beim Betrachten von Insekten

Faszination Insekten: Fleißige Helfer bei der Bestäubung

17. Juni | Ab 09:00
Faszination Insekten: Fleißige Helfer bei der Bestäubung Weiterschnuppern
Image
Die Naturpark-Detektive auf der Suche nach dem Streuobstwiesen-Kochbuch von Günter Grünspecht.

Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht?

17. Juni | Ab 08:00
Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht? Weiterschnuppern
Image
Nature Caching - Geocaching-Tour mit Heinz Steiner

Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks

17. Juni | Ab 08:00
Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks Weiterschnuppern
Image
Kinder mit Becherlupe und Kescher bei einer Bachexkursion

Mit Becherlupe und Kescher an die Polsenz

17. Juni | Ab 09:00
Mit Becherlupe und Kescher an die Polsenz Weiterschnuppern
Image
Kräuterbrunch im Obstgarten

Kräuterbrunch im Obstgarten

17. Juni | Ab 10:00
Kräuterbrunch im Obstgarten Weiterschnuppern
Image
no reuse Mit dem E Bike vom Kurpark in den Naturpark

Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark

17. Juni | Ab 13:30
Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark Weiterschnuppern
Image
Der Naturvermittler zeigt den Kindern auf einer Karte, welche Tiere im Europaschutzgebiet Untere Traun vorkommen.

Wildes Wels

19. Juni | Ab 10:00
Wildes Wels Weiterschnuppern
Image
Ralf und ein kleines Mädchen gehen mit zwei Lamas auf einem Wiesenweg.

Lama-Expedition durch das Mühlviertel

19. Juni | Ab 09:30
Lama-Expedition durch das Mühlviertel Weiterschnuppern
Image
Vier Kinder betrachten Insekten in Becherlupen.

Ben und die 4 Elemente

20. Juni | Ab 14:30
Ben und die 4 Elemente Weiterschnuppern
Image
Eine Gruppe von Teilnehmerinnen betrachtet Pflanzen im Moor.

Sinnesreise durch Wald, Wiese und Moor

17. Juni | Ab 09:30
Sinnesreise durch Wald, Wiese und Moor Weiterschnuppern
Image
Zwei Erwachsene und ein Kind bereiten eine Pechsalbe zu und füllen sie in ein Gefäß ab.

So ein Glück mit dem Pech

23. Juni | Ab 12:00
So ein Glück mit dem Pech Weiterschnuppern
Image
Eine Gruppe von Kindern entlang dem Weg durch herbstliche Wiesen am Waldrand.

Sag, wer mag das Männlein sein

18. Juni | Ab 12:00
Sag, wer mag das Männlein sein Weiterschnuppern
Image
Kinder mit Masken im Wald.

Waldtheater

18. Juni | Ab 10:00
Waldtheater Weiterschnuppern
Urlaub am Bauernhof Icon Bio- und Reiterhof Gollner

Bio- und Reiterhof Gollner

Ulrichsberg
Urlaub am Bauernhof Icon Biobauernhof Weiß

Biobauernhof Weiß

Neustift im Mühlkreis
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Schafflhof

Biohof Schafflhof

Sarleinsbach
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Stadlbauer

Biohof Stadlbauer

Rohrbach-Berg
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Stadler

Biohof Stadler

Oberkappel
Urlaub am Bauernhof Icon Donautraum-Blick Eselgut

Donautraum-Blick Eselgut

Hofkirchen
Urlaub am Bauernhof Icon

Ferien- und Ziegenhof Hebesberger - Ferienwohnungen "Gaferhelm"

Schlierbach
Urlaub am Bauernhof Icon Ferienhof Neundlinger

Ferienhof Neundlinger

Niederwaldkirchen
Urlaub am Bauernhof Icon Hochgattern

Hochgattern

Peilstein
Urlaub am Bauernhof Icon Höllmühle

Höllmühle

Oberkappel

Bauernhöfe mit freien Zimmern am

Bio- und Reiterhof Gollner

Bio- und Reiterhof Gollner

Icon Pin_brownUlrichsberg
Urlaub am Bauernhof: Bio- und Reiterhof Gollner
Biobauernhof Weiß

Biobauernhof Weiß

Icon Pin_brownNeustift im Mühlkreis

Die Anzahlung von 30% des Gesamtbetrages ist innerhalb von 14 Tagen nach Buchung auf folgendes Konto zu bezahlen. IBAN AT54 3407 5000 0431 4548 BIC RZOOAT2L075

Der Restbetrag ist 7 Tage vor Anreise zu bezahlen.

Urlaub am Bauernhof: Biobauernhof Weiß
Biohof Schafflhof

Biohof Schafflhof

Icon Pin_brownSarleinsbach

Our typical three-sided Mühlviertl farm is situated away from the traffic amid our very own meadows and fields, between Linz and Passau. The holiday apartments and rooms are very cosy, carefully designed and furnished entirely in wood.

Explore the farm with the kids - there is plenty to discover and experience. For example, where your breakfast eggs come from, where rye and spelt grow on the field, and how our excellent wholegrain buns and bread for breakfast are made. Perhaps a calf or lamb will be born during your visit, or you could simply play or snuggle up with our little cat.

Urlaub am Bauernhof: Biohof Schafflhof