Blick über die Wälder und Wiesen des Böhmerwaldes.

48.708003079064, 13.978425855415

Familien, Gruppen, Kinder, Mit Hund, Schulen
Geführte Exkursionen

Den Plafond des Mühlviertels erwandern.

Wir erwandern die Grenze zwischen dem Nationalpark Sumava und den Natura 2000 Europaschutzgebieten in Österreich und Tschechien. Dabei stoßen wir auf uralte Baumriesen, Granitfindlinge, Blockburgen, Totholz und Kadaververjüngung. So sammeln wir Grenzerfahrungen über das Werden und Vergehen des Waldes sowie über Naturschutz, Borkenkäfer und das Wirtschaften mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz.

Die Wanderung führt uns vom bewirtschafteten Natura 2000 Gebiet Böhmerwald und Mühltäler an den Nationalpark Sumava in Tschechien.

Im Verlauf des Tages eröffnen sich einzigartige Aussichten und Einblicke in die Natur des Böhmerwaldes. Uralte Baumriesen, Granitfindlinge und Blockburgen, Totholz sowie Kadaververjüngung, Biodiversität und Flächenverbrauch sind Themen der Wanderung.

Je nach Anspruch und Wunsch der Gruppe können Länge und Schwierigkeit der Route angepasst werden.

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Pflanzen

Tiere

Wald

Wandererlebnis

Sonnenwald 17
Ulrichsberg 4161
Österreich

Ulrichsberg, 4161

Böhmerwaldschule

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

Erwachsene:
€ 10,00
Kinder:
€ 6,00

Team der Böhmerwaldschule (Naturvermittler)

Telefon:  E-Mail:  Web: https://www.naturschauspiel.at/naturschauspiele/tot-oder-lebendig--717562 Icon OpenWindow

Zu den Naturerlebnissen flattern

Fritz Wolf erklärt vier Kindern auf dem Boden sitzend die Besonderheiten im Wald

Der Schatz im Almtal

12. Apr. Ab 06:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Almsee 6
Grünau im Almtal 4645
Österreich

Grünau im Almtal, 4645

Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

Wald, Wasser, Wiese, Wild, Wunder.

Die biologische Vielfalt in den geschützten Naturräumen des Almtals ist ein wertvoller Schatz, den es zu hüten gilt. An insgesamt vier Schauplätzen erhalten wir Einblick in die nachhaltige Nutzung und Bewahrung der Wiesen, Wälder und Seen. Rund um den Almsee, an den Ufern der Ödseen und in den Almauen entdecken wir Naturforscher kostbare Ökosysteme sowie die Geheimnisse des Wassers.

Nach einer herzlichen Begrüßungs- und Vorstellungsrunde geleitet uns der Förster sowie der Waldpädagoge zu seinen Lieblingsplätzen in den Naturschutzgebieten im Almtal. Und davon gibt es viele, denn er kennt sein Revier wie seine Westentasche und wählt je nach Gruppe und Witterung die passenden Orte aus.

Gerade unterschiedliche Witterungsverhältnisse können ein besonderes Naturerlebnis für die Gruppe bedeuten. Typische Schlechtwettersituationen sorgen zum Beispiel am Almsee für intensive Naturschauspiele (Wetterreize).

Ein kurzer Ausflug in die Geschichte der Landschaft und zur Gründung des Klosters Kremsmünster im Jahre 777 führt uns zum Begriff Nachhaltigkeit.

Je nach Gruppenzusammensetzung und Witterung finden wir mit Elementen der Waldpädagogik einen Zugang zur belebten und unbelebten Natur: Barfuß, mit verbundenen Augen, über Rollenspiele, Lieder oder das Kreieren von Kunstwerken nähern wir uns den Natur-Themen auf sinnliche Art und Weise.

An besonderen Plätzen werden Almtal-Sagen erzählt, die eine außergewöhnliche Naturverbundenheit der Bevölkerung veranschaulichen. Insbesondere die wahre und fast vergessene Geschichte von den Almsee-Fröschen eröffnet neue Einblicke in das Thema Nachhaltigkeit.

Fällt der Termin dieser Veranstaltung auf einen Mittwochabend, können wir bei Schönwetter um 19:30 Uhr das Weisenblasen (Sommerferien) am Almsee in der Gruppe besonders intensiv erleben. Und es bleibt auch Zeit, um dem Förster sowie dem Waldpädagogen kritische Fragen zu Forstwirtschaft, Jagd und Naturschutz in diesem Naherholungsgebiet und riesigen Biotop zu stellen!

Die Tour ist täglich an unterschiedlichen Treffpunkten, zu unterschiedlichen Terminen buchbar.

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Der Schatz im Almtal
Der Fährte folgen
Nature Caching - Geocaching-Tour mit Heinz Steiner

Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks

12. Apr. Ab 06:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Kirchenplatz 12
St. Marienkirchen/P. 4076
Österreich

St. Marienkirchen/P., 4076

Veranstalter: Naturpark Obst-Hügel-Land

Geocaching wird immer bekannter und populärer. Die Faszination „Geocaching“ basiert auf einem Hauch von Abenteuer und findet daher immer mehr Anhänger - vor allem bei der Jugend. Geocaching ist mittlerweile eine beliebte Freizeitaktivität, kann aber auch ein Lehr- und Lernmittel sein - sofern es richtig eingesetzt wird. Beim Nature Caching begeben sich die Schüler mit dem GPS-Gerät in der Hand und Unterstützung „von oben" auf eine abenteuerliche Suche quer durch eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft. Und am Ende winkt allen Schatzjägern kostbares Wissen und sogar eine Belohnung.

Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks
Der Fährte folgen
Kinder basteln in der Werkstatt Masken aus Filz und Naturmaterialien.

Die Waldgeister-Werkstatt

12. Apr. Ab 07:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Sonnenwald 17
Ulrichsberg 4161
Österreich

Ulrichsberg, 4161

Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

Den Zauber des Böhmerwaldes in Figuren darstellen.

Vom schönen Ort Sonnenwald aus wandern wir nahe der tschechischen Grenze durch den märchenhaften Böhmerwald. Dabei entdecken wir unterschiedliche Bäume samt ihren Eigenschaften, sammeln Rinde und Totholz. Sogar den einen oder anderen Ast eines Baumes sägen wir ab, denn wir fertigen mit Schnitzmessern und anderen Werkzeugen Zauberstäbe sowie Zwerge, Feen, Kobolde und andere Geister des Waldes. Diese erwecken wir mit Fantasie zum Leben und nehmen sie schließlich mit nach Hause.

Wir starten unsere Wanderung bei der Böhmerwaldschule in Ulrichsberg und streifen durch die urtümliche Waldlandschaft. Dabei lernen wir die vielen verschiedenen Pflanzen und Bäume in dieser besonderen Welt kennen und nehmen die Kreisläufe des Waldes wahr.

Viele überlieferte Erzählungen über altes Handwerk begleiten unseren Weg.

Verpackt in Spielen, Mythen und Geschichten um den Böhmerwald entdecken wir die unterschiedlichen Baumarten und ihre Charakteristika und erfahren Spannendes über die Eigenschaften der hier vorkommenden Holzarten und deren Verwendung.

Während unserer Expedition sammeln wir Totholz, Rinden oder Wurzeln und lernen dabei den respektvollen und achtsamen Umgang mit der Natur. Wir dürfen sogar Äste absägen und erfahren dabei, wie mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz gearbeitet wird.

Dann kommt unsere Kreativität ins Spiel. Wir schnitzen… Waldgeister!
Mit verschiedenen einfachen Werkzeugen und Schnitzmessern fertigen wir kleine Zwerge, Waldgeister, Zauberstäbe oder was immer unserer Fantasie entspringt, an. Wir genießen das eifrige Tun mit diesem wohlriechenden, natürlichen Werkstoff. Gleichzeitig wird die Natur zum Spielraum, wir geben den Materialien beim Schnitzen eine Seele und denken uns selber Geschichten und Spiele zu unseren Figuren aus. So entstehen unsere selbst gemachten, ganz persönlichen Puppen aus natürlichen Materialien.

Der Wald wird uns bewusst als Ort der unzähligen Möglichkeiten: Ruheplatz, Spielplatz, Kraftplatz, Platz der Kreativität. Mit einer großen Portion Fantasie beladen, nehmen wir alle unsere Figuren und die Erinnerung an die Geschichten mit nach Hause.

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Die Waldgeister-Werkstatt
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

Image
Blick über die Wälder und Wiesen des Böhmerwaldes.

Tot oder lebendig

15. Apr. | Ab 09:00
Tot oder lebendig Weiterschnuppern
Image
Kinder basteln in der Werkstatt Masken aus Filz und Naturmaterialien.

Die Waldgeister-Werkstatt

12. Apr. | Ab 09:00
Die Waldgeister-Werkstatt Weiterschnuppern
Image
Eine Gruppe von Kindern erforscht den Waldboden.

Forschen & werkeln

13. Apr. | Ab 09:30
Forschen & werkeln Weiterschnuppern
Image
Kinder mit Masken im Wald.

Waldtheater

16. Apr. | Ab 10:00
Waldtheater Weiterschnuppern
Image
Eine Gruppe von Kindern entlang dem Weg durch herbstliche Wiesen am Waldrand.

Sag, wer mag das Männlein sein

16. Apr. | Ab 12:00
Sag, wer mag das Männlein sein Weiterschnuppern
Image
Zwei Erwachsene und ein Kind bereiten eine Pechsalbe zu und füllen sie in ein Gefäß ab.

So ein Glück mit dem Pech

14. Apr. | Ab 12:00
So ein Glück mit dem Pech Weiterschnuppern
Image
Ralf und ein kleines Mädchen gehen mit zwei Lamas auf einem Wiesenweg.

Lama-Expedition durch das Mühlviertel

17. Apr. | Ab 14:00
Lama-Expedition durch das Mühlviertel Weiterschnuppern
Image
Ralf und ein kleines Mädchen gehen mit zwei Lamas auf einem Wiesenweg.

Lama-Expedition durch das Mühlviertel

17. Apr. | Ab 14:00
Lama-Expedition durch das Mühlviertel Weiterschnuppern
Image
Drei Erwachsene stehen mit vier weißen Alpakas auf einem Weg neben einem Getreidefeld.

Inkagold im Mühlviertel

18. Apr. | Ab 10:00
Inkagold im Mühlviertel Weiterschnuppern
Image
Weiße und braune Alpakas stehen und liegen auf einer Weide und unter Bäumen.

Die spinnen, die Inkas

16. Apr. | Ab 14:00
Die spinnen, die Inkas Weiterschnuppern
Image
Eine Gruppe von Erwachsenen in einer Wiese oberhalb von Linz, die sich über die Artenvielfalt in der Umgebung berät.

Goldene Vielfalt

17. Apr. | Ab 09:30
Goldene Vielfalt Weiterschnuppern
Image
Kräuterbrunch im Obstgarten

Kräuterbrunch im Obstgarten

16. Apr. | Ab 10:00
Kräuterbrunch im Obstgarten Weiterschnuppern
Image
Kräuterbrunch im Obstgarten

Kräuterbrunch im Obstgarten

16. Apr. | Ab 10:00
Kräuterbrunch im Obstgarten Weiterschnuppern
Image
Kräuterbrunch im Obstgarten

Kräuterbrunch im Obstgarten

16. Apr. | Ab 10:00
Kräuterbrunch im Obstgarten Weiterschnuppern
Image
Kräuterbrunch im Obstgarten

Kräuterbrunch im Obstgarten

16. Apr. | Ab 10:00
Kräuterbrunch im Obstgarten Weiterschnuppern
Image
Kräuterbrunch im Obstgarten

Kräuterbrunch im Obstgarten

16. Apr. | Ab 10:00
Kräuterbrunch im Obstgarten Weiterschnuppern
Image
Kräuterbrunch im Obstgarten

Kräuterbrunch im Obstgarten

16. Apr. | Ab 10:00
Kräuterbrunch im Obstgarten Weiterschnuppern
Image
Die Naturpark-Detektive auf der Suche nach dem Streuobstwiesen-Kochbuch von Günter Grünspecht.

Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht?

12. Apr. | Ab 08:00
Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht? Weiterschnuppern
Image
Die Naturpark-Detektive auf der Suche nach dem Streuobstwiesen-Kochbuch von Günter Grünspecht.

Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht?

12. Apr. | Ab 08:00
Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht? Weiterschnuppern
Image
Die Naturpark-Detektive auf der Suche nach dem Streuobstwiesen-Kochbuch von Günter Grünspecht.

Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht?

12. Apr. | Ab 08:00
Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht? Weiterschnuppern
Bio- und Reiterhof Gollner

Bio- und Reiterhof Gollner

Ulrichsberg
Biobauernhof Weiß

Biobauernhof Weiß

Neustift im Mühlkreis
Biohof Schafflhof

Biohof Schafflhof

Sarleinsbach
Biohof Stadlbauer

Biohof Stadlbauer

Rohrbach-Berg
Biohof Stadler

Biohof Stadler

Oberkappel
Donautraum-Blick Eselgut

Donautraum-Blick Eselgut

Hofkirchen
Ferienhof Neundlinger

Ferienhof Neundlinger

Niederwaldkirchen
Hochgattern

Hochgattern

Peilstein
Höllmühle

Höllmühle

Oberkappel
Lamahof

Lamahof

Eidenberg

Bauernhöfe mit freien Zimmern am

Bio- und Reiterhof Gollner

Bio- und Reiterhof Gollner

Icon Pin_brownUlrichsberg
Biobauernhof Weiß

Biobauernhof Weiß

Icon Pin_brownNeustift im Mühlkreis

Die Anzahlung von 30% des Gesamtbetrages ist innerhalb von 14 Tagen nach Buchung auf folgendes Konto zu bezahlen. IBAN AT54 3407 5000 0431 4548 BIC RZOOAT2L075

Der Restbetrag ist 7 Tage vor Anreise zu bezahlen.

Biohof Schafflhof

Biohof Schafflhof

Icon Pin_brownSarleinsbach

Unser typisch Mühlviertler Dreiseithof liegt abseits vom Verkehr inmitten hofeigener Wiesen und Felder zwischen Linz und Passau. Die Feienwohnungen und Zimmer sind sehr gemütlich, liebevoll gestaltet und mit Vollholz eingerichtet.

Erkunden Sie mit den Kindern den Hof - Sie können dabei eine Menge entdecken und erleben. Zum Beispiel woher das Frühstücksei kommt, wo Roggen und Dinkel auf dem Feld wachsen und wie daraus die guten Weckerl und das Brot fürs Frühstück gemacht werden. Vielleicht kommt gerade ein Kalb oder Lamm zur Welt während Sie da sind. Oder spielen und kuscheln Sie einfach nur mit unseren Kätzchen.