Zum Naturlexikon Pyrrhocorax graculus | Vögel

So erkennst du die Alpendohle:

  • schwarzes Gefieder
  • zitronengelber Schnabel
  • orange-rote Beine
  • ca. 35-40 cm groß
  • oft in größeren Trupps und nicht scheu

Beschreibung

Alpendohlen fallen BergwanderInnen und SkifahrerInnen oft schon durch ihre waghalsigen Flugmanöver auf. Diese schwarzen Gesellen sind geschickte Flieger, besitzen einen gelben Schnabel und orange-rote Beine. Die in den Westalpen beheimatete Alpenkrähe dagegen hat einen roten Schnabel. Mit 35-40 cm Körperlänge ist sie etwa doppelt so groß wie ein Haussperling.

Verbreitung

Die Alpendohle ist ein weit verbreiteter Brutvogel der alpinen Regionen Österreichs. Während sie in den Gebirgsregionen der westlichen Landesteile weit verbreitet und stellenweise häufig ist, nimmt ihre Dichte nach Osten hin ab. Sie in Österreich daher nur in jenen Bundesländern anzutreffen, die auch Anteile an den Hochlagen der Alpen aufweisen. Dies trifft bis auf Wien und das Burgenland auf alle Landesteile zu.

Lebensraum

Als Brutlebensraum benötigt sie spaltenreiche Felswände in den alpinen Hochlagen, die auch im Winter schneefrei bleiben. Als Nahrungsgebiet sucht sie angrenzende Viehweiden, alpine Rasen oder Geröllhalden auf und ist während der Brutzeit gelegentlich auch in tieferen Lagen anzutreffen. Als eine der wenigen Arten profitiert sie vom zunehmenden Wintertourismus, da ihr Almhütten u. ä. auch in der kalten Jahreszeit ausreichend Nahrung bieten.

Gefährdung

Die Alpendohle ist in Österreich aktuell nicht gefährdet.

Besonderheiten

Obwohl sie das gesamte Jahr über in den teils unwirtlichen Hochlagen der Alpen überdauert, ist die Alpendohle überaus langlebig. Bei mit speziellen Ringen markierten Vögeln konnte ein Alter von über 20 Jahren festgestellt werden.

Zum Naturlexikon
stark gefährdet gefährdet nicht gefährdet Status unbekannt
Austria

Alter
bis zu 20 Jahre

Größe
ca. 35 - 40 cm

Färbung
schwarz

Gesangszeit / Brutzeit
April–Juli, aber ganzjährig anwesend

Gelege
3 - 5 Eier

Tierlaut

Audio file
© Tembrock, Günter/Tierstimmenarchiv, Museum für Naturkunde Berlin (CC BY-SA)

Meckerziege oder flotte Biene?

Flotte Biene! Dann bist du auf Österreichs größter Plattform für Naturerlebnisse genau richtig.

Jetzt registrieren

Verwandte Lexikon Artikel

Kaiseradler

Kaiseradler

Vögel
Der Kaiseradler ist eine der mächtigsten Erscheinungen in der ostösterreichischen Vogelwelt und fällt im Flug durch seine große Flügelspannweite auf.
Sperlingskauz auf einem Ast

Eulen

Vögel
Eulen sind in Österreich in so gut wie allen Lebensräumen regelmäßig anzutreffen und mit zehn Arten bei uns vertreten. Zu ihren Fähigkeiten zählen ein ausgezeichnetes Sehvermögen sowie ein exzellentes Gehör.
Kolkrabe

Kolkrabe

Vögel
Der Kolkrabe ist der größte Vertreter der Krähenvögel in Österreich und wird seit Jahrtausenden wegen seiner Intelligenz, Neugierde und Lernfähigkeit geschätzt und bewundert.

Verwandte Naturerlebnisse

Kindergeburtstag am Keltenfestgelände

Kindergeburtstag am Keltenfestgelände

17. Juni |
Niederösterreich
Veranstalter: Naturpark Landseer Berge

Entdecke spielend mit deinen FreundInnen Pflanzen und Tiere des Waldes und begegne eben solchen auf dem Festgelände. Feiere mit uns einen unvergesslichen Geburtstag! Spiele, Spaß und die Organisation eines Kindergeburtstages werden von uns durchgeführt. Dabei werden den Kindern der Naturpark Landseer Berge, die Kelten und die Tiere am Erlebnisgelände des Burgbergs nähergebracht. Auf Wunsch können Schweine, Ziegen und Alpakas aus nächster Nähe kennengelernt, das Freilichtmuseum erkundet, Fladenbrot gebacken und der Aussichtsturm bestiegen werden.

 

Termine sind nach Vereinbarung jederzeit möglich.

Dauer und Preis orientieren sich am gewünschten Programm.

Kindergeburtstag am Keltenfestgelände
Der Fährte folgen
Sabines Lamawanderungen

Sabines Lamawanderungen

17. Juni |
Burgenland
Veranstalter: Naturpark Landseer Berge

Das Naturerlebnis mit Lamas in den Landseer Bergen im sonnigen Burgenland. Erleben Sie eine spannende, lehrreiche und unvergessliche Wanderung über sanfte Wiesen und Feldwege.

Fühlen Sie die sanfte Ausstrahlung der Lamas und die unberührte Natur.

 

Termine: gegen Voranmeldung

Dauer: kleine Wanderung 2 h (25 €), Halbtageswanderung 4 h (48 €)

Sabines Lamawanderungen
Der Fährte folgen
Erlebnistag Bauernhof

Erlebnistag Bauernhof

17. Juni |
Niederösterreich
Veranstalter: Naturpark Landseer Berge

Einen Tag lang Biobauernhof mit allen Sinnen erleben, einen Tag lang sich so richtig austoben, köstliche Hofspezialitäten selbst herstellen und genießen. All das bietet der Keltenhof Oberger inmitten einer großartigen Landschaft. Aber macht euch selbst ein Bild.

 

Termine: nach Voranmeldung

Dauer: ca. 3,5 h

Erlebnistag Bauernhof
Der Fährte folgen