Zum Naturlexikon Dianthus superbus subsp. superbus | Blumen & Gräser
Diese Nelke zählt zweifellos zu den prächtigsten Pflanzen in den Feuchtgebieten Ostösterreichs. Sie gilt als typische Sommerart und blüht von Juni bis September. Besonders markant sind ihre weiß bis blass-rosa gefärbten Blüten mit den stark gefransten Blütenblättern. Ihre Wuchshöhe beträgt bis zu 70 cm. Wird sie jedoch von Gehölzen oder anderen beschattenden Pflanzen bedrängt, so bleibt sie deutlich kümmerlicher und trägt auch weniger Blüten. Die Blätter sind wie bei vielen anderen Nelken schmal und länglich und höchstens einen halben Zentimeter breit. Der Stängel verzweigt sich in mehrere Äste, an deren Ende sich meist 5-10 Blüten befinden.

Verbreitung

Die Feuchtwiesen-Prachtnelke wächst grundsätzlich in allen Bundesländern, ist aber überall eine absolute Rarität. Zu finden ist sie nur in den tiefer gelegenen Regionen.

 

Lebensraum

Wie der Name schon verrät ist sie eine Bewohnerin von Feuchtwiesen wie zum Beispiel Moor- und Sumpfwiesen. Besonders wichtig ist eine regelmäßige, aber nicht zu intensive Nutzung der Flächen, da diese ansonsten mit Schilf oder Gehölzen zuwachsen. Die traditionellen Nutzungen in Form von Heugewinnung oder Beweidung sind heute längst verschwunden. Diese Arbeiten werden heute überwiegend von Landschaftspflegevereinen übernommen.

 

Gefährdung

Feuchtgebiete waren und sind besonders stark von großflächiger Zerstörung betroffen. Von vielen der ehemals ausgedehnten Sumpfwiesen wie zum Beispiel in der Feuchten Ebene sind heute nur noch kleine Reliktstandorte übrig. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Feuchtwiesen-Prachtnelke zu den stark gefährdeten Pflanzenarten Österreichs zählt.

 

Besonderheiten

Die sehr auffälligen Blütenblätter sind nicht nur ein optischer Genuss für die Betrachter, sondern erfüllen für die Pflanze selbst einen sehr wichtigen Zweck. Untersuchungen haben gezeigt, dass Bienen die Blüten umso mehr anfliegen, je stärker diese gefranst sind. Sie erhöhen somit die Wahrscheinlichkeit, dass die erfolgreich bestäubt werden.

Zum Naturlexikon
stark gefährdet gefährdet nicht gefährdet Status unbekannt
Austria

Färbung
weiß bis blassrosa

Höhe
20 – 70 cm

Blüte
Juni – September

Meckerziege oder flotte Biene?

Flotte Biene! Dann bist du auf Österreichs größter Plattform für Naturerlebnisse genau richtig.

Jetzt registrieren

Verwandte Lexikon Artikel

Armeria elongata

Sand-Grasnelke

Blumen & Gräser
Die meisten Bleiwurzgewächse bevorzugen karge, extreme Lebensräume an Meeresküsten, in Hochgebirgen und in Halbwüsten...
Buschwindröschen

Buschwindröschen

Blumen & Gräser
Das Buschwindröschen ist eine sehr zarte, zerbrechliche Pflanze mit auffälligen weißen Blüten. Sie ist im frischen Zustand giftig, verliert jedoch im Trocknen ihre Giftwirkung.
Leberblümchen

Leberblümchen

Blumen & Gräser
Gemäß der Signaturenlehre stammt sein Name von der Form der Blätter, die an eine Leber erinnern sollen...

Verwandte Naturerlebnisse

Kindergeburtstag am Keltenfestgelände

Kindergeburtstag am Keltenfestgelände

17. Juni |
Niederösterreich
Veranstalter: Naturpark Landseer Berge

Entdecke spielend mit deinen FreundInnen Pflanzen und Tiere des Waldes und begegne eben solchen auf dem Festgelände. Feiere mit uns einen unvergesslichen Geburtstag! Spiele, Spaß und die Organisation eines Kindergeburtstages werden von uns durchgeführt. Dabei werden den Kindern der Naturpark Landseer Berge, die Kelten und die Tiere am Erlebnisgelände des Burgbergs nähergebracht. Auf Wunsch können Schweine, Ziegen und Alpakas aus nächster Nähe kennengelernt, das Freilichtmuseum erkundet, Fladenbrot gebacken und der Aussichtsturm bestiegen werden.

 

Termine sind nach Vereinbarung jederzeit möglich.

Dauer und Preis orientieren sich am gewünschten Programm.

Kindergeburtstag am Keltenfestgelände
Der Fährte folgen
Sabines Lamawanderungen

Sabines Lamawanderungen

17. Juni |
Burgenland
Veranstalter: Naturpark Landseer Berge

Das Naturerlebnis mit Lamas in den Landseer Bergen im sonnigen Burgenland. Erleben Sie eine spannende, lehrreiche und unvergessliche Wanderung über sanfte Wiesen und Feldwege.

Fühlen Sie die sanfte Ausstrahlung der Lamas und die unberührte Natur.

 

Termine: gegen Voranmeldung

Dauer: kleine Wanderung 2 h (25 €), Halbtageswanderung 4 h (48 €)

Sabines Lamawanderungen
Der Fährte folgen
Erlebnistag Bauernhof

Erlebnistag Bauernhof

17. Juni |
Niederösterreich
Veranstalter: Naturpark Landseer Berge

Einen Tag lang Biobauernhof mit allen Sinnen erleben, einen Tag lang sich so richtig austoben, köstliche Hofspezialitäten selbst herstellen und genießen. All das bietet der Keltenhof Oberger inmitten einer großartigen Landschaft. Aber macht euch selbst ein Bild.

 

Termine: nach Voranmeldung

Dauer: ca. 3,5 h

Erlebnistag Bauernhof
Der Fährte folgen