Goldglänzender Rosenkäfer

Cetonia aurata | Insekten

So erkennst du den Goldglänzenden Rosenkäfer:

  • metallisch grüne Körperfärbung mit weißen Querrillen
  • Fühler mit keulenartiger Verdickung
  • fliegt mit angelegten Deckflügeln
  • Larven: Engerlinge

Beschreibung

Der Goldglänzende Rosenkäfer ist ein auffälliger, metallisch glänzender Käfer mit ca. 1,5-2 cm Größe. Wie alle Blatthornkäfer sind seine Fühler am Ende blattartig aufgefächert.  Die Grundfarbe ist meistens grün, kann aber auch ins blaugrüne oder bronzefarbene abweichen. Stets weist er  weiße Flecken und Querrillen auf seinen Deckflügeln auf. Seine weißen, fleischigen Larven werden – wie bei allen Blatthornkäfern – Engerlinge genannt. Diese ernähren sich ausschließlich von abgestorbenen Pflanzenteilen und Holzmulm. Sie sind deshalb nicht selten im Inneren alter, hohler Bäume zu finden.

Image
Rosenkäfer

Verbreitung

Die Art kommt in fast ganz Europa vor, nach Norden erstreckt sich die Verbreitung bis nach Skandinavien, nach Osten bis Sibirien und China. In Österreich ist der Rosenkäfer überall recht häufig.

Lebensraum

Die Larven des Goldglänzenden Rosenkäfers kann man regelmäßig und zum Teil in größerer Individuenzahl in Kompost entdecken, wo sie ausschließlich abgestorbenes Pflanzenmaterial zersetzen. Dies unterscheidet sie von Maikäferengerlingen, die an Wurzeln lebender Pflanzen fressen. Da sich Rosenkäferlarven außerdem von Baummulm ernähren, spielen sie auch beim Abbau von Totholz eine wichtige Rolle. Erwachsene Rosenkäfer ernähren sich von Nektar, Pollen und zarten Blütenteilen. Obwohl der Name auf die Bevorzugung von Rosengewächsen schließen lässt, sind sie auch an vielen anderen Pflanzen zu finden.

Gefährdung

Aufgrund seiner Häufigkeit und unspezialisierten Lebensweise besteht für den Rosenkäfer keine Gefährdung. Durch Anlegen eines Komposthaufens oder Liegenlassen von Totholz kann dem attraktiven Käfer wertvoller Lebensraum geboten werden, der auch vielen anderen Tieren zugutekommt.

Besonderheiten

Der Goldglänzende Rosenkäfer fliegt – wie alle Rosenkäfer – mit angelegten und nicht, wie bei Käfern üblich, mit abgespreizten Deckflügeln. Dies ist durch seitliche Aussparungen in den Flügeldecken möglich.

stark gefährdet gefährdet nicht gefährdet Status unbekannt
Austria

Größe
1,5 - 2 cm

Aktivität
Auftreten der erwachsenen Käfer: April bis September

Nachwuchs
Entwicklungsdauer der Larven: 2 Jahre

Verwandte Naturerlebnisse

no reuse Grenzenlos

Grenzenlos - der Naturraum Neusiedler See

31. Mai Ab 14:00 |
Burgenland
Icon Pin_brown

Hauswiese
Illmitz 7142
Österreich

Illmitz, 7142

Veranstalter: Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

Der Naturraum Neusiedler See weist viele Grenzen auf: Hier treffen die letzten Ausläufer der Alpen auf die Kleine Ungarische Tiefebene, extreme Trockenstandorte wechseln mit überschwemmten Bereichen, salzbeeinflusste Böden sind hier ebenso zu finden wie humusreiche Schwarzerde und sogar Torf. Und nicht zuletzt erstreckt sich das Schutzgebiet des Nationalparks über zwei Ländergrenzen hinweg. Entdecke mit uns dieses einzigartige Naturjuwel!
Treffpunkt der Tour ist beim Nationalparkzentrum in Illmitz. Von dort werden verschiedene Exkursionspunkte im ungarischen Nationalparkteil angefahren. Die Tour findet aber grundsätzlich zu Fuß statt, die zurückgelegte Wegstrecke ist gering. Für die Dauer der Tour stehen der Gruppe Swarovski Optik Ferngläser sowie ein Spektiv zur Verfügung.

Grenzenlos - der Naturraum Neusiedler See Der Fährte folgen
Titelbild Fallback

Umweltbaustelle Mithilfe bei Tiroler Bergbauern

31. Mai Ab 22:00 |
Tirol
Veranstalter: Österreichischer Alpenverein

Diese Arbeit vermittelt einen Einblick in die Lebensverhältnisse von Bergbauern in Tirol durch das Mitleben und Mithelfen bei der Feld-, Garten- und Stallarbeit, bei der Kinderbetreuung und im Haushalt. Die TeilnehmerInnen sollen mindestens 18 Jahre alt sein und sich wenigstens eine Woche Zeit nehmen. Der Verein "Freiwillig am Bauernhof" stellt den Kontakt zu den einzelnen Höfen her. Damit der passende Hof und Termin für dich gefunden werden können, setzt sich der Verein nach der Anmeldung mit dir in Verbindung.
Veranstalter: Freiwillig am Bauernhof Julia Sieberer

Umweltbaustelle Mithilfe bei Tiroler Bergbauern Der Fährte folgen
no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

31. Mai Ab 22:00 |
Steiermark
Icon Pin_brown

Hauptstraße 35
Admont 8911
Österreich

Admont, 8911

Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

Nationalpark Ranger/innenZu den schönsten Plätzen des Nationalparks Gesäuse – individuell und persönlich betreut durch unsere Nationalpark Ranger/innen. Ihr/e Nationalpark Ranger/in kennt nicht nur unglaublich viele Tiere und Pflanzen, sondern auch viele Geschichten: vom Leben der Natur, über Almwirtschaft und Erzabbau bis hin zur Sagenweltdes Gesäuses.

Berg- und Wanderführer/innen
Sich auf schwierige Wanderwege und Felsschluchten ins Hochgebirge wagen oder im Winter eine atemberaubende Skitour ohne Sorge um Orientierung bestreiten. Die Berg- und Wanderführer/innen garantieren nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit und Professionalität, sie kennen auch unzählige Besonderheiten und Geheimnisse: Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem sagenumwobenen Peternpfad?

Termin: nach Vereinbarung

Nationalpark Ranger/in:
Pauschalbetrag € 255,- / ganztags $Pauschalbetrag € 170,- / halbtags

Bergführer:
ab € 360,- / Tag, je nach Anforderung

Bergwanderführer/in:
ab € 230,- / Tag, je nach Anforderung

Buch dir deinen Guide Der Fährte folgen