Zum Naturlexikon Acciptiter gentilis | Vögel

So erkennst du den Habicht:

  • mittelgroßer Greifvogel
  • kräftiger Gesamteindruck
  • Altvögel mit hellem Bauch und feiner Bänderung, Jungvögel dickes Tropfenmuster
  • schiefergrauer Kopf und Rücken
  • Iris bei Altvögeln orange bis rot

Beschreibung

Der Habicht ist ein typischer Waldvogel. Seine relativ kurzen, runden Flügel ermöglichen keinen besonders schnellen Flug, machen ihn aber dafür umso wendiger. Rücken, Kopfplatte und Ohrdecken der Altvögel sind überwiegend grau. Die Iris verfärbt sich mit zunehmendem Alter ins Orange bis Rote. Die Körperunterseite ist weiß mit einer feinen, grauen Querbänderung. Der lange Schwanz ist breit gebändert. Die Jungvögel sind deutlich anders gefärbt. Bei ihnen überwiegen die Brauntöne. Brust und Bauch sind gelblich und zeigen ein dickes Tropfenmuster.

Verbreitung

Der Habicht kommt in allen Bundesländern vor mit Schwerpunkt in den waldreichen Gegenden. Zu finden ist er im Tiefland ebenso wie in Hochlagen mit noch ausreichend Waldausstattung. Global ist er über die gesamte Nordhalbkugel verbreitet und hat hier eine Vielzahl an Unterarten ausgebildet.

Image
Habicht

Lebensraum

Optimale Lebensräume findet der Habicht in abwechslungsreichen Waldlandschaften. Eine enge Verzahnung von Altholzbeständen mit heckenreichem Offenland und Wiesen bieten ihm ideale Jagdflächen. Der Horst wird oft alten Bäumen, bevorzugt Nadelholz, angelegt, und muss eine freie Anflugmöglichkeit bieten, weshalb er dafür vor allem Waldränder nutzt.

Gefährdung

Noch bis vor wenigen Jahrzehnten wurde der Habicht stark verfolgt und wird dies womöglich – illegal – in einigen Fällen noch immer. Zudem dürfte er vom West-Nil-Virus befallen werden, was sich auch auf den Bestand auswirken kann. In Österreich wird er unter „Gefährdung droht“ eingestuft.

Besonderheiten

Die Männchen sind deutlich kleiner als die bis zu bussardgroßen Weibchen. Sie jagen in der Folge unterschiedlich große Beutetiere und vermeiden dadurch Konkurrenz innerhalb des Brutpaares bzw. der Art.

Zum Naturlexikon
stark gefährdet gefährdet nicht gefährdet Status unbekannt
Austria

Alter
nur wenige werden älter als 10 Jahre, bis max. 20 Jahre im Freiland

Größe
45 - 65 cm (Männchen kleiner als Weibchen)

Aktivität
ganzjährig anzutreffen

Gesangszeit / Brutzeit
März bis Juni

Gelege
Anzahl der Eier: 2 - 4

Nachwuchs
eine Jahresbrut

Meckerziege oder flotte Biene?

Flotte Biene! Dann bist du auf Österreichs größter Plattform für Naturerlebnisse genau richtig.

Jetzt registrieren

Verwandte Lexikon Artikel

Waldkauz im Portrait

Waldkauz

Vögel
Typisch für diese Eulenart sind unter anderem die tiefschwarzen Augen ohne erkennbare Iris. Mehr dazu hier...
Waldkauz
Haubenlerche

Haubenlerche

Vögel
Wann stellen sich die Federn vom Scheitel der Haubenlerche auf? Die Antwort findest du hier!
Haubenlerche
Wiesenweihe

Wiesenweihe

Vögel
Welche Eigenschaften zeichnen die Wiesenweihe aus? Das erfährst du hier!
Wiesenweihe

Verwandte Naturerlebnisse

no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

24. Sep Ab 22:00 |
Steiermark
Icon Pin_brown

Hauptstraße 35
Admont 8911
Österreich

Admont, 8911

Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

Nationalpark Ranger/innenZu den schönsten Plätzen des Nationalparks Gesäuse – individuell und persönlich betreut durch unsere Nationalpark Ranger/innen. Ihr/e Nationalpark Ranger/in kennt nicht nur unglaublich viele Tiere und Pflanzen, sondern auch viele Geschichten: vom Leben der Natur, über Almwirtschaft und Erzabbau bis hin zur Sagenweltdes Gesäuses.

Berg- und Wanderführer/innen
Sich auf schwierige Wanderwege und Felsschluchten ins Hochgebirge wagen oder im Winter eine atemberaubende Skitour ohne Sorge um Orientierung bestreiten. Die Berg- und Wanderführer/innen garantieren nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit und Professionalität, sie kennen auch unzählige Besonderheiten und Geheimnisse: Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem sagenumwobenen Peternpfad?

Termin: nach Vereinbarung

Nationalpark Ranger/in:
Pauschalbetrag € 255,- / ganztags $Pauschalbetrag € 170,- / halbtags

Bergführer:
ab € 360,- / Tag, je nach Anforderung

Bergwanderführer/in:
ab € 230,- / Tag, je nach Anforderung

Buch dir deinen Guide
Der Fährte folgen
Nationalpark Ranger Team

Rent a Ranger

24. Sep Ab 22:00 |
Kärnten
Icon Pin_brown

Döllach 14
Großkirchheim 9843
Österreich

Großkirchheim, 9843

Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Durch ihre Begeisterungsfähigkeit, ihre Authentizität sowie ihr umfassendes, naturkundliches Wissen und Verständnis gelingt es den Nationalpark Rangern die Besucher/-innen des Nationalparks für die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft der Hohen Tauern zu begeistern. Lernen Sie den Nationalpark ganz persönlich kennen! Für spezielle Wanderungen im kleinen Kreis haben Sie die Möglichkeit, Nationalpark Ranger für sich zu buchen.

Kosten:
Ganztagestour:  210.-
Halbtagestour: 125.-

Teilnehmer: wegen Corona max. 9 Personen

Buchung: unter Tel. +43(0)4825-6161 oder nationalpark@ktn.gv.at

Für alle Wanderungen wird stabiles Schuhwerk, warme, wetterfeste Kleidung sowie ein Rucksack mit Getränk und Jause empfohlen.

Bei schlechten Witterungsbedingungen behält sich die Nationalparkverwaltung vor, Exkursionen aus Sicherheitsgründen abzusagen.

Die Teilnahme an den Programmen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Rent a Ranger
Der Fährte folgen
no reuse 20 VAR UNTER naturgenuss im almtal almfluss

Naturgenuss am Almfluss

25. Sep Ab 07:30 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Hinterbergstraße 4
Steinfelden in Pettenbach 4643
Österreich

Steinfelden in Pettenbach, 4643

Veranstalter: Naturschauspiel Oberösterreich

Beim Kneippen durch den Wald entlang des wunderschönen grünen Almfluss nutzen wir die Kräfte der Natur für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Dabei stützen wir uns auf die fünf Säulen der naturheilkundlichen Lehre von Sebastian Kneipp. Wir genießen Wasseranwendungen, kommen spielerisch in Bewegung, beschäftigen uns mit Heilkräutern und machen uns Gedanken über eine förderliche Ernährung. So treten wir nach und nach in den Naturraum ein und entdecken einen Wissensschatz, der unser Leben nachhaltig bereichert.
www.naturschauspiel.at
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Naturgenuss am Almfluss
Der Fährte folgen