1Märchenwanderung am Günsel

Abendliche Wanderung durch Wald, Wiese und Schlucht, mit spannenden Geschichten und Märchen aus alten Zeiten. Zum Schluss wird gegrillt und der Abend klingt mit einem Lagerfeuer aus – bei jedem Wetter!

Wo: Niederösterreich, Annaberg

Wann: 23. August von 16:30 bis 17:30

Mehr Infos sammeln.

2Lamas und Alpakas zum Kennenlernen

3 Lamas und 3 Alpakas an der Leine machen eine Wanderung zum exotischen Erlebnis. Nach dem Motto: "Streicheln erlaubt, spucken verboten" führen die zutraulichen Kleinkamele durch den waldreichen Naturpark. 

Wo: Niederösterreich, Hohe Wand

Wann: 

1. September 2019,12:00 -13:30
6. Oktober 2019,12:00 -13:30
3. November 2019,13:00 -14:30
1. Dezember 2019,13:00 -14:30

Mehr Informationen pflücken

3Das große Krabbeln

Gewappnet mit einer Becherlupe wird der Lebensraum Wald und seine winzigen und flatterhaften Bewohner erforscht. Jede Menge tierische Sensationen und kunterbunte Waldspiele lassen garantiert keine Langeweile aufkommen. 

Wo: Niederösterreich, Oberndorf am Jauerling

Wann: 7. September und 5. Oktober 2019 von 9 bis 11 Uhr.

Mehr Informationen finden

4Wolfsbande

Sich an Rehe ranpirschen, ein Feuer ohne Feuerzeug entzünden und die Wölfe aus dem nahe liegenden Tierpark Ernstbrunn heulen hören: Das Abenteuer Wald wird spielerisch mit allen Sinnen erfahren.

Wo: Niederösterreich, Ernstbrunn

Wann: 

14. September 2019, 08:00 -12:00
12. Oktober 2019, 08:00 -12:00
9. November 2019, 09:00 -13:00
14. Dezember 2019, 09:00 -13:00

Mehr Infos ernten 

 

5Die kleinen Wunder am Wegesrand

Wer rennt, siacht nix! Dieser weise Spruch ist das Motto der Sinneswanderung. Beim Weg durch die eindrucksvolle Natur bleibt ausreichend Zeit zu riechen, zu fühlen, zu schmecken und zu spüren. So hinterlassen die kleinen Wunder am Wegesrand die größten Eindrücke.

Wo: Niederösterreich, Ernstbruch

Wann: 

14. September 2019, 11:00 -13:00
13. Oktober 2019, 11:00 -13:00

Mehr Infos jagen

6Labor im Moor - Mit Laptop und Mikroskop auf Forschungsexpedition ins Ibmer Moor

Jetzt wird das Forschungslabor hinaus in die Natur verlegt! Wir schlüpfen in die Rolle eines Naturwissenschaftlers und erkunden die verschiedenen Ökosysteme des Ibmer Moores. Unsere eigenen Experimente und Untersuchungen lassen uns dabei erstaunliche Entdeckungen machen. Wir beobachten seltene Pflanzen und Tiere und sind den Geheimnissen des Moores auf der Spur.
 

Wo: Oberösterreich, Egglsberg

Wann: 

16. August 2019, 07:00
8. Oktober 2019, 11:00

Mehr Informationen angeln

7SteinHarte GeoWerkstatt

Ein Workshop rund um den Stein. Jung und Alt können bei einem spannenden Workshop in der GeoWerkstatt selbst Hand anlegen und vorgefertigte Anhänger zu Schmuckstücken weiterverarbeiten und als persönliches Souvenir mit nach Hause nehmen.

Während der ca. 2 Stunden wird aber nicht nur das persönliche Andenken selbst geschliffen und poliert, sondern es werden auch gesammelte Steine geschnitten und bestimmt.

Wo: Steiermark, Hieflau

Wann: den ganzen August täglich geöffnet von 9 bis 13:00 und 15:00 bis 18:00.

Mehr Infos sichern

8Von fleischfressenden Pflanzen und flug- unfähigen Vögeln

Bei der geführten Wanderung können mit ein bisschen Glück Raritäten vom fleischfressenden Sonnentau bis zur Gelbbauchunke entdeckt werden. Beim letzten Teil der Wanderung gibt es einen kleinen Einblick in die Welt des größten, flugunfähigen Vogels – des Straußes.

Wo: Steiermark, Zeutschach

Wann: 

16. August 2019, 07:30
23. August 2019, 07:30
30. August 2019, 07:30
6. September 2019, 07:30
13. September 2019, 07:30
20. September 2019, 07:30

Mehr Informationen anfliegen

9Pfahlbau am Attersee - Schiffsexpedition in die Steinzeit - Naturschätze und Geschichte am Attersee erleben

Von der Steinzeit bis zum Jetzt: Auf unserer Schiffsexpedition erkunden wir den nördlichen Attersee, erfahren interessante Geschichten über seine Entstehung und über die hier lebenden Perlfische, Seelauben und Armleuchteralgen. 

Beim Landgang in Seewalchen entdecken wir Spuren der ersten Siedler, die in der Steinzeit an den Ufern des Attersees gelebt haben. Wir staunen über originale Pfähle, Steinwerkzeuge, Pfeilspitzen und einen faszinierenden Steinzeit-Bohrapparat – diese werden anschließend selbst gebastelt!

Wo: Oberösterreich, Attersee

Wann: 
16. August 2019, 12:00
19. August 2019, 13:00
23. August 2019, 12:00
30. August 2019, 12:00

Mehr Infos fischen

10Die Welt der Bienen und Hummeln

Es summt und brummt: Kinder entdecken die verborgene Welt der Bienen und Hummeln am Bienenlehrpfad im Naturpark Pöllauer Tal. Ein ortsansässiger Imker oder Natur­ und Landschaftsvermittler begleitet Familien entlang des Rundwanderweges durch die herrliche Landschaft.

Er verrät Interessantes über die fleißigen, summenden und brummenden Helfer. Am Ende gibt es die gesammelten Köstlichkeiten von Biene und Hummel bei einer Honigverkostung zum Probieren.

Wo: Steiermark, Obersaifen

Wann: 16. August ab 12 Uhr

Mehr Infos anschwirren

 

-------------------------------

Noch mehr Erlebnisse in und rund um Mutter Natur findest du in unserem Naturkalender!

------------------------------

Zeig' her deinen Schmetterlingsgarten und gewinne!

Zwischen 3. und 26. Juli 2020 Schmetterlinge im Garten fotografieren, in die App „Schmetterlinge Österreichs“ hochladen und so einen wissenschaftlichen Beitrag leisten. Mit Gewinnspiel! Jedes Foto zählt!

Hier mitflattern

Verwandte Naturerlebnisse

no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

10. Juli Ab 22:00 |
Steiermark
Icon Pin_brown

Hauptstraße 35
Admont 8911
Österreich

Admont, 8911

Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

Nationalpark Ranger/innenZu den schönsten Plätzen des Nationalparks Gesäuse – individuell und persönlich betreut durch unsere Nationalpark Ranger/innen. Ihr/e Nationalpark Ranger/in kennt nicht nur unglaublich viele Tiere und Pflanzen, sondern auch viele Geschichten: vom Leben der Natur, über Almwirtschaft und Erzabbau bis hin zur Sagenweltdes Gesäuses.

Berg- und Wanderführer/innen
Sich auf schwierige Wanderwege und Felsschluchten ins Hochgebirge wagen oder im Winter eine atemberaubende Skitour ohne Sorge um Orientierung bestreiten. Die Berg- und Wanderführer/innen garantieren nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit und Professionalität, sie kennen auch unzählige Besonderheiten und Geheimnisse: Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem sagenumwobenen Peternpfad?

Termin: nach Vereinbarung

Nationalpark Ranger/in:
Pauschalbetrag € 255,- / ganztags $Pauschalbetrag € 170,- / halbtags

Bergführer:
ab € 360,- / Tag, je nach Anforderung

Bergwanderführer/in:
ab € 230,- / Tag, je nach Anforderung

Buch dir deinen Guide
Der Fährte folgen
Wulka Safari

Wulka-Safari - Mit dem Kanu durchs Schilf

11. Juli Ab 06:30 |
Burgenland
Icon Pin_brown

Bahnhof
Donnerskirchen 7082
Österreich

Donnerskirchen, 7082

Veranstalter: Naturpark Neusiedler See - Leithagebirge

Erkunden Sie zusammen mit erfahrenen Biologen den sonst verborgenen einzigartigen Schilfgürtel des Neusiedler Sees, seine Vogelwelt und das vielfältige Unterwasserleben. Auf der Aussichtsplattform im Donnerskirchner Kanal, der nur im Rahmen dieser Touren zugänglich ist, genießt man einen einmaligen Ausblick auf den enormen Schilfgürtel und das Leithagebirge. Ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie. 

Wulka-Safari - Mit dem Kanu durchs Schilf
Der Fährte folgen
Höhlentour

Durch Höhlen zu verborgenen Wassern

11. Juli Ab 07:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Hinterstoder 4573
Österreich

Hinterstoder, 4573

Veranstalter: Nationalpark Kalkalpen

Begleiten Sie unsere Höhlenführer in die faszinierende Unterwelt der Kalkalpen.  Die Kreidelucke bei Hinterstoder ist eine naturbelassene Höhle, gerade das macht diese Tour zur erlebnisreichen Herausforderung. Jahrtausende alte Felsformationen tauchen im Lichtkegel der Stirnlampen auf, Sie durchwaten kurze Wasserstellen und bewältigen einfache Kletterpassagen.Beitrag: Erwachsene € 22,- / Schüler ab der 4. Schulstufe € 18,- inkl. Helme und Stirnlampen
Ausrüstung: Bergschuhe oder rutschfeste Gummistiefel erst beim Höhleneingang anziehen, warme Bekleidung, Wechselkleidung (Hose, Socken, Schuhe und Handtuch) bitte mitnehmen. Man wird nass!
Bitte beachten: Trittsicherheit erforderlich! Kurze Wasserstellen sind kniehoch zu durchwaten. An einigen Stellen bieten Sicherheitseinrichtungen wie Seile und Trittbügel zusätzlichen Halt.
Teilnehmer: maximal 20 Teilnehmer pro Gruppe, Kinder ab 10 Jahre IN BEGLEITUNG EINES ERWACHSENEN!

Durch Höhlen zu verborgenen Wassern
Der Fährte folgen