47.884199949003, 14.255654517578

Familien, Kinder, Schulen
Geführte Exkursionen

Unterwegs im UNESCO-Weltnaturerbe Alte Buchenwälder.

Die natürlichen Buchenwälder im Nationalpark Kalkalpen sind so außergewöhnlich, weil es europaweit nur noch wenige Reste gibt – 85 % aller ursprünglichen Rotbuchenwälder wurden abgeholzt. Im Nationalpark Kalkalpen und im benachbarten Wildnisgebiet Dürrenstein wurden diese wertvollen alten Buchenwälder und Buchenurwälder 2017 von der UNESCO als erstes Weltnaturerbe Österreichs ausgezeichnet. Wir wandern mit einem Nationalpark Ranger im größten Buchenwald-Schutzgebiet der Alpen und entdecken die Vielfalt dieses eindrucksvollen Lebensraumes.

Rotbuchenwälder gibt es nur in Europa. Nach der letzten Eiszeit hat sich die Buche über große Teile Europas ausgebreitet und so das Erscheinungsbild eines ganzen Kontinents in weltweit einzigartiger Weise geprägt.

Von der Meeresküste Nordwesteuropas bis in die europäischen Gebirge bildete die Buche Waldgesellschaften aus. So unterschiedlich die Standorte, so divers ist auch die Vielfalt an Waldtypen und Buchenwaldbewohnern: Mehr als 10.000 Tier-, Pflanzen- und Pilzarten finden hier ihren Lebensraum.

Heute sind die natürlichen Buchenwälder Europas auf wenige Gebiete zurückgedrängt, umso wichtiger ist ihr Schutz. Die Einzigartigkeit und gleichzeitig Schutzwürdigkeit der Buchenwälder hat die UNESCO mit der Auszeichnung als Weltnaturerbe anerkannt. Rund 91.000 Hektar der letzten alten Buchenwälder und Buchen-Urwälder Europas reihen sich nun wie der Yellowstone National Park oder die Südtiroler Dolomiten in die Liste der Weltnaturerbe-Stätten ein. Die Eintragung von insgesamt 41 Buchenwald-Schutzgebieten innerhalb 12 europäischer Länder stellt einen enormen Erfolg für den Schutz und Erhalt der Buchenwälder dar.

Die Buchenwälder im Nationalpark Kalkalpen sind von außergewöhnlichem, universellem Wert:

  • Groß & ursprünglich: 5.250 Hektar Welterbefläche, davon 246 Hektar Urwaldzellen.
  • Vielfältig: 6 verschiedene Buchenwaldgesellschaften decken das gebietstypische Buchenwald-Spektrum ab, mit spezifischen Arten wie Weißrückenspecht und Alpenbock.
  • Beständig: kontinuierliche Entwicklung der Buchenwälder in Europa seit 7.000 Jahren (Ausbreitung von Süd nach Nord).
  • Gegensätzlich: Das gemeinsame Vorkommen von Buche und Lärche innerhalb eines Bestandes wird durch stetige Störungen (Lawinen, Schneegleiten) ermöglicht.

Diese Tour wird an den drei Standorten Hintergebirge (Reichraming), Bodinggraben (Molln) und Hengstpass (Windischgarsten) angeboten.

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Wald

Wandererlebnis

Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.
Molln 4591
Österreich

Molln, 4591

Genauer Treffpunkt wird bei Anmeldung bekanntgegeben.

-

Erwachsene:
€ 15,00
Kinder:
€ 9,00

Erni Kirchweger (Nationalpark Kalkalpen Rangerin, Wildnispädagogin, zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin und Almführerin)

Telefon:  E-Mail:  Web: https://www.naturschauspiel.at/naturschauspiele/welterbe-tour-nationalpark-kalk… Icon OpenWindow

Zu den Naturerlebnissen flattern

Die wilde Seele der Wälder - Vernissage

Die wilde Seele der Wälder

29. Sep |
Steiermark
Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

kostenfrei

Der Fotograf
Matthias Schickhofer beschäftigt sich in seinen fotografischen Arbeiten meist mit dem „Wesen" wilder Orte - mit anarchischen Landschafts-Ensembles, mit den vielfältigen, oft reichlich absonderlichen Formen der freien Natur, mit der Welt ohne Spuren des Menschen. Er will sich der„wilde Seele“ dieser Plätze annähern und die Präsenz sehr alter, oft über Jahrtausende sich erneuernder Lebensgemeinschaften kreativ vermitteln.

Seine Fotografien werden in internationalen Naturschutzkampagnen eingesetzt - um die Faszination unserer letzten wilden Wälder zu verdeutlichen und die Arbeit von NGO’s zu unterstützen. Die Bilder dieser Ausstellung entstanden in den letzten 10 Jahren in einigen der letzten intakten Ur- und Naturwälder in Österreich und in den benachbarten Karpaten.

Vernissage & Fotoausstellung von Matthias Schickhofer
"Die wilde Seele der Wälder"

Mit „Urwald“ assoziieren die meisten Menschen „Dschungel“, „Regenwald“ oder „Taiga“ - alles Gebiete, die sich weit weg befinden. Doch wilde Wälder haben auch in der Nähe überlebt - als Urwaldrelikte an steilen Hängen, abgelegenen Tälern oder Schluchten im Gebirge und Hügelland. Oder als „Naturwälder“, die vor langer Zeit einmal genutzt wurden und sich seither wieder in Richtung Urwald entwickeln konnten.

Der Naturschützer, Buchautor, Kampagnenberater und Fotograf Matthias Schickhofer hat für seine Bücher und für internationale Naturschutzprojekte hunderte Ur- und Naturwälder in Österreich und dem Rest Europas erkundet und fotografiert. Während wir (zurecht) die Zerstörung der großen Waldgebiete in Amazonien, Nordamerika oder Sibirien beklagen, verschwinden letzte, überaus wertvolle Natur- und Urwälder in Europa still und heimlich. Besonders in Rumänien oder in Schweden. Auch in Österreich bestehen Schutzbestimmungen für Naturwälder - wie die EU-Natura 2000 Gesetzgebung - oft nur am Papier und werden nicht EU-Rechts konform umgesetzt. Während Naturwälder in den Kernzonen der Nationalparks gut behütet sind, werden wertvolle Naturwälder in vielen Natura 2000 Schutzgebieten durch Nutzungen nach wie vor degradiert oder gehen sukzessive ganz verloren.

Matthias Schickhofer will daher mit seinen Fotografieren nicht nur ästhetisch berühren sondern auch aufrütteln und zu einem gesteigerten Bewusstsein über die Schutzwürdigkeit unsere letzten Paradieswälder beitragen: Die Bilder geben eine Idee davon, wie unsere „echten“ Wälder aussehen - in denen das Leben an sich und die natürliche Evolution bestimmen.

Galerie FOKUS
Hauptstraße 32
8911 Admont

Montag bis Freitag 09:00 bis 17:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 16:00 Uhr

Die wilde Seele der Wälder
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

Image
Ein stattlicher Hirsch mit vier Hirschkühen auf einer Waldlichtung.

Hirschlos'n im Nationalpark - Herbst

1. Okt. | Ab 16:00
Hirschlos'n im Nationalpark - Herbst Weiterschnuppern
Image
Maria Hageneder erklärt zwei Teilnehmerinnen die Eigenheiten eines Blattes.

Naturgenuss am Almfluss

30. Sep | Ab 10:00
Naturgenuss am Almfluss Weiterschnuppern
Image
Vier Kinder betrachten Insekten in Becherlupen.

Ben und die 4 Elemente

2. Okt. | Ab 14:30
Ben und die 4 Elemente Weiterschnuppern
Image
In den Bergen.

Wanderführer-Intensivmodul "light" in Spital am Pyhrn - 5 Tage

5. Okt. | Ab 09:00
Wanderführer-Intensivmodul "light" in Spital am Pyhrn - 5 Tage Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 wildes fuer gaumen und geist

Wildes für Gaumen und Geist

30. Sep | Ab 15:00
Wildes für Gaumen und Geist Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 im waldkammergut

Im Waldkammergut®

1. Okt. | Ab 13:00
Im Waldkammergut® Weiterschnuppern
Image
Kinder beim Betrachten von Insekten

Faszination Insekten: Fleißige Helfer bei der Bestäubung

28. Sep | Ab 08:00
Faszination Insekten: Fleißige Helfer bei der Bestäubung Weiterschnuppern
Image
Der Nationalpark im Wirtshaus

Der Nationalpark im Wirtshaus

30. Sep | Ab 19:00
Der Nationalpark im Wirtshaus Weiterschnuppern
Image
Kreative Fotowanderung HERBST

Kreative Fotowanderung HERBST

2. Okt. | Ab 09:00
Kreative Fotowanderung HERBST Weiterschnuppern
Image
Faszination Nachthimmel

Nationalpark Fotoschule: Faszination Nachthimmel

29. Sep | Ab 17:00
Nationalpark Fotoschule: Faszination Nachthimmel Weiterschnuppern
Image
Faszination Nachthimmel

Nationalpark Fotoschule: Faszination Nachthimmel

30. Sep | Ab 17:00
Nationalpark Fotoschule: Faszination Nachthimmel Weiterschnuppern
Image
Nationalparkdurchquerung

Nationalparkdurchquerung

30. Sep | Ab 09:00
Nationalparkdurchquerung Weiterschnuppern
Image
Die wilde Seele der Wälder - Vernissage

Die wilde Seele der Wälder

28. Sep | Ab 09:00
Die wilde Seele der Wälder Weiterschnuppern
Image
Erlebniszentrum Weidendom

Erlebniszentrum Weidendom

1. Okt. | Ab 11:00
Erlebniszentrum Weidendom Weiterschnuppern
Image
Faszinierende Welten - Portraits der Insektenwelt

Faszinierende Welten - Portraits der Insektenwelt

28. Sep | Ab 10:00
Faszinierende Welten - Portraits der Insektenwelt Weiterschnuppern
Image
Das Nationalpark-Radio

Das Nationalpark-Radio

28. Sep | Ab 18:00
Das Nationalpark-Radio Weiterschnuppern
Image
Weg in den Wald

Wald-Auszeit für mich

30. Sep | Ab 15:00
Wald-Auszeit für mich Weiterschnuppern
Image
Kirche in Scharten

Natur, Kultur und Genuss im Schartner Obst-Hügel-Land

28. Sep | Ab 14:00
Natur, Kultur und Genuss im Schartner Obst-Hügel-Land Weiterschnuppern
Image
mit dem ebike kurpark naturpark

Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark

1. Okt. | Ab 13:30
Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark Weiterschnuppern
Image
no reuse Mit dem E Bike vom Kurpark in den Naturpark

Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark

1. Okt. | Ab 13:30
Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark Weiterschnuppern
Urlaub am Bauernhof Icon Attwengerhof

Attwengerhof

Traunkirchen
Urlaub am Bauernhof Icon Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Roßleithen
Urlaub am Bauernhof Icon Bammer im Herndlberg

Bammer im Herndlberg

Scharnstein
Urlaub am Bauernhof Icon Bio-Bergbauernhof Möslhof

Bio-Bergbauernhof Möslhof

Aigen/E.
Urlaub am Bauernhof Icon BIO-Ferienhof Hochbrandt

BIO-Ferienhof Hochbrandt

Spital am Pyhrn
Urlaub am Bauernhof Icon Bio-Urlaubshof Dansbach

Bio-Urlaubshof Dansbach

Spital am Pyhrn
Urlaub am Bauernhof Icon Biobauernhof Rinnergut

Biobauernhof Rinnergut

Hinterstoder
Urlaub am Bauernhof Icon Biobauernhof Thonnerhof

Biobauernhof Thonnerhof

Aigen/E.
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Brückler

Biohof Brückler

Laussa
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Gschwandt

Biohof Gschwandt

Roßleithen