47.4091029, 9.738831549556

Kurse / Workshops

Wie geht es eigentlich unseren Brutvögeln? Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten. Darum wird BirdLife in Zusammenarbeit mit der inatura das Brutvogel-Monitoring in Vorarlberg ausbauen, um mehr über unsere Vögel zu erfahren. Beim Brutvogel-Monitoring werden auf vorher festgelegten Zählpunkten zwei Mal im Frühjahr möglichst alle Vogelarten aufgeschrieben. Über mehrere Jahre hinweg wird so die Veränderung der Vogelwelt in Vorarlberg dokumentiert. Der Kurs dient als Vorbereitung für die Kartierung, soll aber ebenso allen Interessierten einen Einblick in die praktische Kartierarbeit sowie in unsere Vogelwelt geben. Im Theorieteil am Freitagabend werden kurz die wichtigsten Vogelarten vorgestellt, um das Erkennen im Freiland zu erleichtern. Am nächsten Tag wird dann die Kartiermethode auf einer Monitoringstrecke vorgezeigt und ausprobiert. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Tiere

Jahngasse 9
Dornbirn 6850
Österreich

Dornbirn, 6850


Kostenlos

Telefon:  E-Mail: 

Wo steppt der Bär?

Titelbild Fallback

„Was unsere Ernährung mit dem Klimawandel zu tun hat“

27. Febr. | Ab 19:00
„Was unsere Ernährung mit dem Klimawandel zu tun hat“ Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

"Klimawandel - ist das 1,5 Grad Ziel noch erreichbar?"

20. März | Ab 19:00
"Klimawandel - ist das 1,5 Grad Ziel noch erreichbar?" Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

„Wie geht es eigentlich unseren Vögeln? - Einführungskurs in das Brutvogel-Monitoring“

22. März | Ab 18:00
„Wie geht es eigentlich unseren Vögeln? - Einführungskurs in das Brutvogel-Monitoring“ Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

„Klimawandel: Bedrohung oder Chance?"

2. Apr. | Ab 19:00
„Klimawandel: Bedrohung oder Chance?" Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

„Voll schö“ – Nahrung für unsere Haut“

2. Mai | Ab 18:00
„Voll schö“ – Nahrung für unsere Haut“ Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

„Im Labyrinth des Klimawandels: Atmosphäre, Eis, Ozean, und irgendwo der Mensch“

8. Mai | Ab 19:00
„Im Labyrinth des Klimawandels: Atmosphäre, Eis, Ozean, und irgendwo der Mensch“ Weiterschnuppern
Image
Eine Expedition durch den Supermarkt

Eine Expedition durch den Supermarkt

10. Mai | Ab 16:00
Eine Expedition durch den Supermarkt Weiterschnuppern
Image
Den phantastischen Geheimnissen unserer Wälder auf der Spur

Den phantastischen Geheimnissen unserer Wälder auf der Spur

17. Mai | Ab 08:30
Den phantastischen Geheimnissen unserer Wälder auf der Spur Weiterschnuppern
Image
Wiesenvielfalt in Vorarlberg

Wiesenvielfalt in Vorarlberg

24. Mai | Ab 18:00
Wiesenvielfalt in Vorarlberg Weiterschnuppern
Image
Vogelzug im Rheindelta

Vogelzug im Rheindelta

8. Sep | Ab 08:00
Vogelzug im Rheindelta Weiterschnuppern
Image
Vogelbeobachtung im Wetterwinkel

Vogelbeobachtung im Wetterwinkel

10. März | Ab 08:30
Vogelbeobachtung im Wetterwinkel Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Das Bundesheer macht Naturschutz am Bodensee?!

18. Mai | Ab 14:00
Das Bundesheer macht Naturschutz am Bodensee?! Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Schneeschuhwanderung in die Biosphärenpark Kernzone Tiefenwald

2. Jan. | Ab 14:00
Schneeschuhwanderung in die Biosphärenpark Kernzone Tiefenwald Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Kleinod Lebensraum Moor - Kernzone Tiefenwald

15. Juli | Ab 09:40
Kleinod Lebensraum Moor - Kernzone Tiefenwald Weiterschnuppern
Image
Unterwegs am Blumenlehrpfad

Unterwegs auf dem Blumen-Wander-Lehrpfad

15. Juni | Ab 09:40
Unterwegs auf dem Blumen-Wander-Lehrpfad Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Schneckenlochhöhle – ein Lebensraum im Europaschutzgebiet Ifen

25. Mai | Ab 10:00
Schneckenlochhöhle – ein Lebensraum im Europaschutzgebiet Ifen Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Wiesen- und Kräuterwanderung zu besonderen Kraftplätzen der Alchemilla Kräuter

13. Juni | Ab 09:00
Wiesen- und Kräuterwanderung zu besonderen Kraftplätzen der Alchemilla Kräuter Weiterschnuppern
Image
herbst.genuss.zeit

Herbst.Genuss.Zeit

| Ab
Herbst.Genuss.Zeit Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Käsknöpfle-Kochkurs

20. Sep | Ab 17:00
Käsknöpfle-Kochkurs Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Montagsführung im biosphärenpark.haus

7. Jan. | Ab 11:00
Montagsführung im biosphärenpark.haus Weiterschnuppern

Zum Naturkalender flattern

1. Auf stillen Wassern Kanutour

Auf stillen Wassern – Abendliche Kanutour

6. Apr. | Ab 15:00
Icon Pin_brown

Uferstraße 1
Stopfenreuth 2292
Österreich

Stopfenreuth, 2292

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Eine Kanutour in den Donau-Seitenarmen bei Stopfenreuth hat ihren besonderen Reiz. Lautlos gleiten Sie durch das Wasser und lassen die Natur pur in der Abendstimmung auf sich wirken.Im Dezember 1984 befand sich hier das Kerngebiet der Aubesetzung, die den Bau des Kraftwerkes Hainburg verhinderte und somit den Grundstein für den Nationalpark Donau-Auen legte. Ein Stück kostbare Natur, erhalten für Generationen!

Auf stillen Wassern – Abendliche Kanutour Der Fährte folgen
1. Auf stillen Wassern Kanutour

Auf stillen Wassern – Morgendliche Kanutour

7. Apr. | Ab 08:00
Icon Pin_brown

Uferstraße 1
Stopfenreuth 2292
Österreich

Stopfenreuth, 2292

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Eine Kanutour in den Donau-Seitenarmen bei Stopfenreuth hat ihren besonderen Reiz. Lautlos gleiten Sie durch das Wasser und lassen die Natur pur in der Abendstimmung auf sich wirken.Im Dezember 1984 befand sich hier das Kerngebiet der Aubesetzung, die den Bau des Kraftwerkes Hainburg verhinderte und somit den Grundstein für den Nationalpark Donau-Auen legte. Ein Stück kostbare Natur, erhalten für Generationen!

Auf stillen Wassern – Morgendliche Kanutour Der Fährte folgen
1. Auf stillen Wassern Kanutour

Auf stillen Wassern – Kanutour Vormittag

1. Mai | Ab 09:00
Icon Pin_brown

Uferstraße 1
Stopfenreuth 2292
Österreich

Stopfenreuth, 2292

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Eine Kanutour in den Donau-Seitenarmen bei Stopfenreuth hat ihren besonderen Reiz. Lautlos gleiten Sie durch das Wasser und lassen die Natur pur in der Abendstimmung auf sich wirken.Im Dezember 1984 befand sich hier das Kerngebiet der Aubesetzung, die den Bau des Kraftwerkes Hainburg verhinderte und somit den Grundstein für den Nationalpark Donau-Auen legte. Ein Stück kostbare Natur, erhalten für Generationen!

Auf stillen Wassern – Kanutour Vormittag Der Fährte folgen

Verwandte Lexikon Artikel

Artenreiche Blühfläche mit Kornblumen, Kamille und Kornrade

Was ist Biodiversität?

Wissen
Blühendes Österreich setzt sich für den Erhalt von Artenvielfalt ein!
Was ist Biodiversität?
Blaumeise

Blaumeise

Vögel
Hier in unserem Naturlexikon erfährst du Wissenswertes rund um die Blaumeise.
Blaumeise
Fischotter

Fischotter

Säugetiere
Als Anpassung an ihren aquatischen Lebensraum ist der Körper des Fischotters sehr schlank und stromlinienförmig. Mit bis zu einem Meter Körperlänge der Männchen erreichen sie auch stattliche Dimensionen, wenngleich es schon einiges an Glück bedarf, um diesen meisterhaften Fischjäger in freier Wildbahn zu begegnen. Die Färbung des Fells ist sehr einheitlich dunkelbraun, lediglich Kehle, Brust und Bauch heben sich hell davon ab. Der Kopf ist flach und breit mit einer stumpfen Schnauze, kurzen Ohren und langen Barthaaren. Wie sein Name schon verdeutlicht besteht seine Hauptnahrung aus Fischen. Er ist jedoch grundsätzlich nicht wählerisch und frisst genauso Muscheln, Amphibien, Wasservögel oder kleinere Säugetiere.
Fischotter