Die Sonne scheint nun flacher und zaubert die Natur in ein goldgelbes Licht. Grund genug, um die Wanderschuhe zu schnüren und Schritt für Schritt das kontrastreiche Naturschauspiel zu erleben:

1Weinbergwanderung zwischen Berg und See

Image

Purbach am Neusieder See bietet ein Mix an Naturidyll und Genuss und verwöhnt somit ganzheitlich die Sinne. Die Wanderung führt durch die Geschichte des Welterbe-Kulturlandes und endet bei einer Weinverkostung mit 350 verschiedenen Weinen der Leithaberg-Region. 

Wann: 5. Oktober und 8. November 2019

Zur Weinwanderung aufbrechen

 

2Im Waldkammergut - Mit dem Förster durch Wälder streifen

Image
im waldkammergut

Auf verschiedenen Routen mit Förster Poidl Putz unterwegs im Aurachtal. Er teilt mit dir sein Wissen über die Funktionen des Waldes, Pflege, Schutz und vielfältige Nutzung der Bäume.

Über Jagd und Wild, Vogel- und Naturschutz, sowie Tiere, Pflanzen und Kräuter im Naturpark Attersee-Traunsee. Auch gehen wir der Frage nach, wie der Wald in der Blütezeit der Salzgewinnung genutzt wurde und welche aktuellen Veränderungen besonderen Einfluss auf den Wald haben.

Wann: 19. Oktober und 15. November

Zum Walderlebnis wandern

 

---------------------------------

Noch mehr spannende Wandererlebnisse findest du in unserem Naturkalender!

---------------------------------

 

3Traumhafte Wanderung in das Kaisertal - gekürt zum Schönsten Platz Österreichs 2016

Image
Steinbergalmen Brentenjoch (35)

Gleich am Anfang geht es hoch hinaus. Du startest vom Kaisertal-Aufstieg: 345 Stufen und einen Höhenunterschied von etwa 110 Meter gilt es zu überwinden. Das etwas beschwerliche Treppensteigen wird aber durch die herrlichen Ausblicke auf die Stadt Kufstein und den Hausberg Pendling belohnt. Oben angekommen, gibt es das berühmte Bilderbuch-Panorama zu bestaunen. Gemütliche, urige Gasthöfe, die idyllisch gelegene Antoniuskapelle, einzigartige Ausblicke auf den Wilden und den Zahmen Kaiser sind die Highlights dieser Wanderung. Ihr rastet an einem romantischen Gebirgsbach und erfahrt vieles über Almfauna und -flora.

Wann: 4. und 11. November 2019

Zum Kaisertal-Aufstieg starten

4Vom Lebensquell ins Naarntal - Naturparkwanderung - Über Stock und Stein

Image
Vom Lebensquell ins Naarntal

Eine Naturvermittlerin begleitet dich auf dieser rund 8 Kilometer langen Tour und zeigt dir die Besonderheiten der Flora und Fauna dieser Region des Mühlviertels. Du erfährst Wissenswertes über die Geologie - zum Beispiel, was es mit den  „Wollsäcken“ und ihrer Entstehung auf sich hat. Besonders unvergesslich ist die wildromantische Naarn, die 2013 zum Europa-Schutzgebiet erklärt wurde. Sie beherbergt seltene Arten, wie die Flussperlmuschel. Nach einem Einkehrschwung im Gasthaus Raabmühle bringt dich ein Bus zurück nach Bad Zell.

Wann: 15. November, 6. Dezember 2019

Zum Lebensquell wandern

5Auf ins Wald-Paradies - Aufatmen im Almtal für Pflanzen, Mensch & Tier

Image
auf ins waldparadies

Du machst dich auf, um die herrliche Waldlandschaft auf verschiedenen Routen am Fuße der Berge, am Ufer des Almsees oder auf Bergeshöhen zu entdecken. Dort erforschst du typische Baumarten wie Erle, Esche, Fichte und Latsche und tauchst ein in die grüne Kraft der Natur. Du erlebst hautnah, welche Wirkung der Wald auf dich, unser Wasser und unser Klima hat und welche Pflanzen und Tiere in diesem Lebensraum paradiesische Zustände vorfinden. Sollte schon der erste Schnee liegen, stapfst du anstatt mit Wanderschuhen ganz einfach mit Schneeschuhen durch die Landschaft.

Wann: 1. Dezember 2019

Auf ins Wald-Paradies

6Irrlichter und Moorgeister - Mit der Moorwächterin durch das abendlich mystische Ibmer Moor

Image
irrlichter und moorgeister

Die Tage werden stetig kürzer, immer früher wird es dunkel - gut so, denn wenn sich die nächtliche Finsternis über das Land legt, macht ihr euch auf ins Ibmer Moor. In diesem größten Moorkomplex Österreichs finden seltene Tiere und Pflanzen ideale Lebensbedingungen. Im Laternenschein spürt ihr die beeindruckende Stimmung und Mystik dieser sagenumwobenen Urlandschaft und ergründet so manches Moorgeheimnis.

Wann: 16. und 30. November & 7., 15., 21. Dezember 2019

Ins geheimnisvolle Moor stapfen

7Entdeckungen im Bergwald

Image
Lärchenwiesen als Resultat eine traditionellen Almwirtschaft.

Das Ökosystem Wald birgt viele Geheimnisse. Wildtiere sind manchmal schwer zu beobachten. Bei den Entdeckungen im Wald des Kärtner Biosphärenpark Nockberge wirst du Fraßspuren an Zapfen und Rinden finden, die so einiges über die Lebensweise der Tiere verraten. Gemeinsam stellt ihr am Ende der Tour noch ein Zirbenduftsäckchen her, das du als Andenken an diese Spurensuche im Wald mit nach Hause nehmen kannst.

Wann: Mehrere Termine im November und Dezember

Auf die Spur der Wildtiere heften

8Totes Holz und neues Leben

Image

Wie totes Holz zu neuem Leben im Wald führt, erfährst du bei diesem etwa dreistündigen Ausflug in den herbstlichen Wienerwald vor den Toren Wiens. Denn was von manchen Besuchern als „Unordnung“ im Wald empfunden wird, ist die Voraussetzung für neue Generationen von Pflanzen und Tieren und der Lebensraum unzähliger Arten!

Wann: 17. November 2019

Auf zur Totholz-Wanderung

9Lamas und Alpakas zum Kennenlernen

Image

Spucken verboten! Jeden 1. Sonntag im Monat kannst du bei einer gemütlichen Wanderung flauschige Lamas und Alpakas kennenlernen. Gemeinsam mit den zahmen Exoten geht es ganz entspannt durch den herbstlichen, waldreichen Naturpark Hohe Wand

Wann: 3. November & 1. Dezember 2019

Zur entspannten Lama-Wanderung

10Wanderung: Wald – Auwald – Auwaldbäume

Image
1. Auwaldbäume

Alte Bäume sind nicht nur ein erhabener Anblick, sondern auch von unschätzbarem Wert für die Natur. Sie bilden einzeln oder als Wald den Lebensraum für unzählige Organismen, bieten ihnen Unterschlupf oder Nahrung. Bei dieser Wanderung im Nationalpark Donau-Auen erfährst du, wie dieses Zusammenleben in den Auwäldern funktioniert, welche Baumarten es gibt, welche Eigenheiten und welcher Lebenslauf sie auszeichnet. Ein erfahrener Nationalparkförster erklärt dir, wie du diverse Bäume zu unterschiedlichen Jahreszeiten erkennen kannst, warum Totholz so spannend ist, was es mit dem Eschentriebsterben auf sich hat und verrät dir, wo seine Lieblingsbäume wachsen.

Wann: 10. November und 15. Dezember 2019

Ab in den Auwald

Verwandte Lexikon Artikel

die brennnessel 2019

Große Brennnessel

Blumen & Gräser
Das Jucken auf unserer Haut, verursacht durch ihre mit langen Brennhaaren besetzte Nesselblätter, kennen wir nur zu gut. Aber kaum eine Pflanze ist so vielseitig verwendbar wie die Große Brennnessel.
Große Brennnessel
Saatkraehe im Flug

Saatkrähe

Vögel
Die Saatkrähe gehört zur Familie der Rabenvögel und ist mit den Aaskrähen verwandt.
Saatkrähe
Edelkastanie

Edelkastanie

Bäume & Sträucher
Im Herbst gehört sie einfach dazu, die "Maroni", aber was die Edelkastanie abgesehen von ihrer Frucht noch zu bieten hat erfährst du hier.
Edelkastanie

Verwandte Naturerlebnisse

Die Farben des Herbstes einfangen

Die Farben des Herbstes einfangenBotanische Illustration von alten Obstsorten

15. Nov. Ab 08:00 |
Steiermark
Icon Pin_brown

Joanneumsviertel
Graz 8010
Österreich

Graz, 8010

Veranstalter: Naturkundemuseum Universalmuseum Joanneum

Treffpunkt: Naturkundemuseum, Joanneumsviertel
Kosten: 110 Euro pro Person (Schüler/innen & Student/inn/en 90 Euro)
Ort: Auditorium
Anmeldung unter 0316/8017-9000 oder naturkunde@museum-joanneum.at bis 07.11.2019 erforderlich.

Der Herbst mit seiner bunten Pracht ist die ideale Zeit, um seine Farben einzufangen und sie gleichsam für den Winter in uns zu konservieren. Zwei Tage lang widmen wir uns der Illustration von Blättern und Früchten, vor allem von alten Obstsorten.

Dabei erfahren Sie Spannendes über die Grundlagen der botanischen Illustration sowie zur Pomologie und Sie können unterschiedliche Techniken ausprobieren (Schwerpunkt: Aquarell). Unsere Ergebnisse werden wir im Rahmen einer kleinen Ausstellung präsentieren.

Keine Grundkenntnisse erforderlich!

Kursleitung: Alois Wilfling (Biologe, wissenschaftlicher Illustrator, Pomologe)

Teilnehmerzahl: mindestens 8, maximal 16

Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen!

Ausrüstung: Materialliste wird nach Anmeldung zugesandt.

Der Kursleiter Mag. Alois Wilfling ist Biologe und wissenschaftlicher Illustrator. Er verfügt als bislang einziger Österreicher über ein Kew Certificate in Botanical Illustration (Ausbildung am Royal Botanical Garden, London). Zudem beschäftigt er sich am Institut für angewandte Ökologie & Grundlagenforschung (OIKOS) seit mehr als 15 Jahren intensiv mit pomologischer Forschung.

Die Farben des Herbstes einfangenBotanische Illustration von alten Obstsorten Der Fährte folgen
Titelbild Fallback

Entdeckungen im Bergwald

15. Nov. Ab 09:00 |
Kärnten
Icon Pin_brown

St. Oswald-Angerbichlweg 283/5
Bad Kleinkirchheim 9546
Österreich

Bad Kleinkirchheim, 9546

Veranstalter: Biosphärenpark Nockberge

Das Ökosystem Wald birgt viele Geheimnisse. Wildtiere sind manchmal schwer zu beobachten. Bei unseren Entdeckungen im Wald werden wir Fraßspuren an Zapfen und Rinden finden und daraus auf die Lebensweise der Tiere schließen. Gemeinsam stellen wir am Ende der Tour ein Zirbenduftsäckchen her, welches jeder mit nach Hause nehmen kann.

Entdeckungen im Bergwald Der Fährte folgen
im waldkammergut

Im Waldkammergut - Mit dem Förster durch Wälder streifen - Reindlmühl

15. Nov. Ab 12:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Schützenleitenweg 1
Reindlmühl 4814
Österreich

Reindlmühl, 4814

Veranstalter: Naturschauspiel Oberösterreich

Auf verschiedenen Routen mit Förster Poidl Putz unterwegs im Aurachtal. Er teilt mit uns sein Wissen über die Funktionen des Waldes, Pflege, Schutz und vielfältige Nutzung der Bäume. Über Jagd und Wild, Vogel- und Naturschutz, sowie Tiere, Pflanzen und Kräuter im Naturpark Attersee-Traunsee. Auch gehen wir der Frage nach, wie der Wald in der Blütezeit der Salzgewinnung genutzt wurde und wie heute und welche aktuellen Veränderungen besonderen Einfluss auf den Wald haben. Die Führungen bieten durch die jeweilige Anpassung an aktuelle Forstarbeiten, Jahreszeit und Witterung besonders viel Abwechslung.
www.naturschauspiel.at

Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Im Waldkammergut - Mit dem Förster durch Wälder streifen - Reindlmühl Der Fährte folgen