Schmetterlingsgarten

Schmetterlingsgarten

App „Schmetterlinge Österreichs“ herunterladen, öffnen und Schmetterlinge fotografieren!

Sensationeller Erfolg! Wir sind überwältigt: Im Rahmen unserer Aktion „Zeig‘ her deinen Schmetterlingsgarten“ von 13. Juli – 6. August konnten wir 12.211 Schmetterlingsbeobachtungen sammeln. 6.800 UserInnen und User haben sich an unserer Zählaktion in den heimischen Gärten beteiligt.Und die App „Schmetterlinge Österreichs“ wurde 20.100 Mal heruntergeladen. Wir sagen DANKE!

>>Hier geht’s zur Auswertung der Schmetterlingszählung in Österreichs Gärten 2017<<

Wie geht’s jetzt weiter?

Eure Daten schaffen Wissenschaft. Der Schmetterlingsexperte Helmut Höttinger arbeitet bereits an der wissenschaftlichen Auswertung, welche Anfang September hier präsentiert wird. Auch unsere glücklichen GewinnerInnen werden in Kürze von uns verständigt.

Die Schmetterlingszählung „Zeig‘ her deinen Schmetterlingsgarten“ ist beendet, die Schmetterlingssaison geht aber natürlich noch weiter. Wir rufen euch weiterhin auf die App „Schmetterlinge Österreichs“ herunterzuladen oder zu öffenen und Schmetterlinge zu fototgrafieren. Und diesmal ist auch egal wo. Der Schmetterling muss nicht im heimischen Garten flattern!

Falls du die kostenlose App „Schmetterlinge Österreichs“ noch nicht installiert hast, lade dir diese gleich hier herunter:

help-us-play-storehelp-us-app-store

Folgende Schritte musst du absolvieren, um bei der ersten Schmetterlingszählung in Österreichs Gärten mitzumachen:

  1. Von 13. Juli bis 06. August 2017 in Österreichs Gärten, Terrassen und Balkonen! Such im Wildblumenbeet, auf dem Sommerflieder, Lavendel oder an der Mauer nach den Schmetterlingen. Wir wollen herausfinden, welche Schmetterlinge in deinem Garten fliegen.
  2. Smartphone zücken, die App „Schmetterlinge Österreichs“ öffnen, oder wenn du sie noch nicht hast, herunterladen und anmelden (kostenlos erhältlich für Android und iOS).
  3. An den Schmetterling heranpirschen, Foto vom Schmetterling machen, ihn bestimmen und in der App die Teilnahme an der Zählaktion „Zeig‘ her deinen Schmetterlingsgarten“ mit „Ja“ bestätigen.
  4. Achtung: Immer nur ein Foto pro Art! Hier findest du eine Bestimmungshilfe der 20 häufigsten Arten im Garten.
  5. Preise gewinnen: 1x Urlaub am Genussgut, 10xREWE Group Gutscheine, 5×1 Nützlingshotel

Unter allen registrierten TeilnehmerInnen in der App im Zeitraum von 13. Juli – 6. August verlosen wir:

  • 1 Gutschein für das Genussgut Krispel, inmitten der schönen Vulkanlandschaft in der Südoststeiermark, umgeben von sanften Hügeln und grünen Wäldern, im Wert von € 300.
  • Dieser kann zB für 2 Übernachtungen im Doppelzimmer für 2 Personen, sowie eine Endecker- und eine Genießertour eingelöst werden. Zusätzlich kann der Wertgutschein vor Ort im Ab Hof Verkauf oder im Gutsheurigen, der zum Fallstaff Heuriger 2016 gewählt wurde, verwendet werden
  • REWE Group Gutscheine im Gesamtwert von € 500 (gültig für BILLA, MERKUR, PENNY und BIPA)
  • 5 Insektenhotels, handgefertigt von Konrad Guggi in seiner Naturwerkstatt

Die GewinnerInnen werden in Kürze verständigt. Du willst noch mehr Infos? Dann lies weiter:

Warum startet Blühendes Österreich die Schmetterlingsvolkszählung in Österreichs Gärten?

Bereits die Hälfte aller österreichischen Schmetterlingsarten ist in ihrem Bestand vom Aussterben bedroht oder gefährdet, doch die SchmetterlingsexpertInnen haben kaum Daten hierzu. Gärten sind wichtige Oasen für unsere heimischen Schmetterlinge, Käfer, Bienen und Vögel.  Die Zählaktion „Zeig‘ her deinen Schmetterlingsgarten“möchte die Bedeutung der österreichischen Privatgärten, Terrassen und Balkone für unsere heimische Artenvielfalt an Schmetterlingen erheben. Schließlich gibt es rund 3,9 Millionen Haushalte, davon haben 86 Prozent einen Garten, Balkon und/oder eine Terrasse. Gärtnerinnen und Gärtner können somit zu unserer heimischen Artenvielfalt einiges beitragen, oder durch Gift und karge Gärten kaputt machen.

Worauf es bei einem „schmetterlingsfreundlichen Garten“ ankommt und was solltest du unbedingt vermeiden solltest, findest du hier.

Wann findet die Zählung statt?

Von 13. Juli – 6. August 2017 rufen wir alle GartenbesitzerInnen und Gartenbesitzer auf, uns ihre schmetterlingsfreundlichen Gärten zu zeigen und Fotos der darin flatternden Schmetterlinge in die größte heimische Naturschutz-App „Schmetterlinge Österreichs“ hochzuladen.

Wie kann ich an der Schmetterlingszählung teilnehmen?

Geht hinaus in eure Gärten, Terrassen und Balkone erkundet jede Ecke, erforscht und entdeckt mit neugierigen Augen. Wenn ihr das bereits macht, umso besser! Lasst uns daran teilhaben, indem ihr eure Schmetterlingsfotos in unsere Schmetterlings-App ladet. Am besten ihr beflügelt auch eure Nachbarn, Familien und FreundInnen bei der Aktion mitzumachen, denn es warten tolle Preise auf euch.

Achtung!

  • Nicht die Menge an gezählten Schmetterlingen zählt, sondern die unterschiedlichen Arten, die sich in den heimischen Gärten befinden. –> Pro Art zählt nur ein Foto!
  • Und die Schmetterlingsfotos können ausschließlich über die App „Schmetterlinge Österreichs“ hochgeladen werden. Alle weiteren Bilder werden nicht gezählt.

Weitere Links für mehr blühende und flatternde Vielfalt:

Presseinformation Schmetterlingsgarten Verlängerung
Presseinformation Schmetterlingsgarten
Bestimmungshilfe der 20 häufigsten Arten im Garten – zum Artikel

Biologisch Gärtnern für die Schmetterlinge – Gastbeitrag von ″die umweltberatung″
So wird die Schmetterlingsraupe immer satt – Gastbeitrag von ″die umweltberatung″
Flatterhafte Diven: 6 besondere Schmetterlinge
Schmetterlingsgärten Überall – ein Gastkommentar von Ute Woltron
10 Tops und Flops für deinen Schmetterlingsgarten – zu den Tipps
Tipps und Tricks für deinen Schmetterlingsgarten – zum Artikel
Presseinformation_Ausgeflattert_II
Report Ausgeflattert II_im Burgenland, Niederösterreich, der Steiermark und Wien – zum Download
Report_Ausgeflattert – zum Download
Citizen Science Report 2016 – zum Download
Schmetterlings App – zum Download

 So bestimmst du einen Schmetterling – zum Artikel
Blühendes Österreich – Was wir tun
Bedrohte Lebensräume – Was wir schützen

>> Das Team Blühendes Österreich verständigt die Gewinner der Aktion per E-Mail. Voraussetzung an der Teilnahme „Zeig‘ her deinen Schmetterlingsgarten“ ist das Hochladen von Schmetterlingsfotos aus dem eigenen Garten im Zeitraum von 13. Juli bis 6. August 2017, die vollständige Angabe der E-Mail Adresse und Postadresse in der App „Schmetterlinge Österreichs“, sowie ein Wohnsitz in Österreich. >>

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.

Mehr Erfahren