Kommende Naturerlebnisse

no reuse Langfühlerschrecke aufInula web

Raus auf die Wiesen!

27. Mai Ab 15:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Raphael-Donnergasse 19
Klosterneuburg 3400
Österreich

Klosterneuburg, 3400

Veranstalter: Biosphärenpark Wienerwald

Familienwanderung zu den schönsten, artenreichsten Wiesen am Buchberg in Klosterneuburg; Wir erforschen die Blütenvielfalt und die faszinierenden Krabbel- und Flattertiere der Wiesen und deren Zusammenhänge!

Bitte unbedingt per E-Mail anmelden, die Wanderung findet erst ab 5 Teilnehmern statt!

Bitte mitbringen: feste Schuhe, Sonnenschutz

Bei Regen oder Sturm kann die Führung kurzfristig abgesagt werden. Bitte unbedingt per E-Mail anmelden und auch kurz vor Beginn der Führung im Email-Posteingang nachsehen, ob diese stattfindet.

Maximal 9 Teilnehmer. Veranstalter: Biosphärenpark-Bildungspartnerin Natur.Garten.Genuss- Ilse Wrbka-Fuchsig

Raus auf die Wiesen! Der Fährte folgen
no reuse Blütenmeer Natternkopf und Tragant

Blütenmeer im Seewinkel

27. Mai Ab 16:30 |
Burgenland
Icon Pin_brown

Hauswiese
Illmitz 7142
Österreich

Illmitz, 7142

Veranstalter: Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

Der Frühsommer zaubert ein unvergleichliches Farbenspiel in die Landschaft des Seewinkels. Das knallige gelb des Echten Labkrauts wird unterbrochen vom satten lila des Steppensalbeis. Vereinzelt kannst du das zarte rosa der Dornigen Hauhechel entdecken und sogar die ersten himmelblauen Blüten des österreichischen Leins. Gib deinem Auge Zeit, sich an die Vielfalt an Farben zu gewöhnen und tauch ein in ein schier unendliches Meer an Blüten.
Der botanische Artenreichtum kommt nicht von ungefähr - ein Mosaik an Lebensräumen kombiniert mit extensivem Management verwandelt die Steppenlandschaft des Seewinkels in ein einzigartiges Ökosystem.

Treffpunkt der Tour ist beim Nationalparkzentrum am nördlichen Ortsrand von Illmitz. Je nach Witterung, Routenplanung der Rangerin oder des Rangers und Interesse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer können von hier aus entsprechende Exkursionspunkte mit dem PKW angefahren werden (eigener PKW nicht zwingend erforderlich), die Tour findet grundsätzlich aber zu Fuß statt. Für die Dauer der Tour stehen der Gruppe Swarovski Optik Ferngläser sowie ein Spektiv zur Verfügung.

Blütenmeer im Seewinkel Der Fährte folgen
no reuse Johannser Kogel Wanderung

Erlebe den Urwald von morgen - Führung Johannser Kogel

28. Mai Ab 00:00 |
Wien
Icon Pin_brown

Nikolausgasse
Wien 1130
Österreich

Wien, 1130

Veranstalter: Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien

Mit seinem 400 Jahre alten Eichenwald stellt das umzäunte Naturwaldreservat Johannser Kogel im Lainzer Tiergarten eine Besonderheit im Wiener Raum dar. Es ist Rückzugsgebiet vieler Tier- und Pflanzenarten. Aus Naturschutzgründen und für Forschungszwecke wird die Fläche ihrer natürlichen Entwicklung überlassen und ist normalerweise für Besucherinnen und Besucher gesperrt.
Im Rahmen der Führung kann das Reservat besichtigt werden. Dabei erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Dynamik eines sich selbst überlassenen Waldes, vom lebenden Baum bis zu den Zersetzungsprozessen durch Käfer und Pilze beim Totholz.

Der Gehweg zum Johannser Kogel und zurück beträgt - je Richtung - circa 3,5 Kilometer. Die Exkursion erfolgt teilweise weglos im Wald. Die Mitnahme von Kinderwägen ist daher nicht möglich.

Bei plötzlichem Schlechtwetter, wie zum Beispiel Sturm, kann die Exkursionsleitung die Veranstaltung am Beginn beziehungsweise währenddessen aus Sicherheitsgründen absagen.

Der genaue Treffpunkt und die genauen Zeiten werden bei der Anmeldung bekanntgegeben.

Erlebe den Urwald von morgen - Führung Johannser Kogel Der Fährte folgen

Der Aurorafalter – Auf der Suche nach dem Frühlingsbotschafter

Bis 7. Juli rufen wir alle Schmetterlingsbegeisterten auf, mit uns den Aurorafalter zu suchen. Jetzt mitmachen, Aurorafalter dokumentieren und so einen wissenschaftlichen Beitrag leisten. Jedes Foto zählt!

Jetzt teilnehmen

Die florierendsten Artikel

Die begehrtesten Lexikonartikel

Kaisermantel

Kaisermantel

Insekten
Mit welcher Methode, können die Männchen die Weibchen bei der Partnerfindung beeindrucken?
Kaisermantel
Habicht

Habicht

Vögel
Wie kannst du die Jungvögel von den Altvögel unterscheiden? Erfahre es hier!
Habicht
Südliche Eichenschrecke

Südliche Eichenschrecke

Insekten
Von woher stammt die Südliche Eichenschrecke ab? Erkunde es in unserem Steckbrief!
Südliche Eichenschrecke
Wanstschrecke

Wanstschrecke

Insekten
Mit welchem Körperteil kann die Wanstschrecke einen Gesang erzeugen, der bis zu 50 m weit hörbar ist?
Wanstschrecke
Weißdolch-Bläuling

Weißdolch-Bläuling

Insekten
Warum gibt es in Wien und in der Steiermark kein Vorkommen des Weißdolch-Bläulings?
Weißdolch-Bläuling
Weinhähnchen

Weinhähnchen

Insekten
Woher hat das Weinhähnchen seinen Namen? Lies es hier nach!
Weinhähnchen

Von Blühendes Österreich unterstützte Projekte

Silberfleck-Perlmuttfalter (Boloria euphrosyne)

Viel-Falter, Schmetterlings-Monitoring in Vorarlberg

Mit der Hilfe von engagierten, naturbegeisterten Bürger*innen bekommen Forscher*innen einen Überblick zur tagesaktuellen Schmetterlingsdaten, die wissenschaftlich ausgewertet werden.
Projekte Naturbildung & Engagement
Viel-Falter, Schmetterlings-Monitoring in Vorarlberg
Marchegg von oben

Revitalisierung von Naturschutzflächen in Marchegg, Niederösterreich

Die einzigartige Flusslandschaft an der March, mit vielen seltenen Pflanzen- und Tierarten, soll erhalten bleiben, und die Natur im Marchraum soll sich frei entfalten können.
Projekte Biodiversität & nachhaltige Landwirtschaft
Revitalisierung von Naturschutzflächen in Marchegg, Niederösterreich
Lindenblätter

Förderung von artenreichen Laubholzbeständen, Tirol

Naturverjüngung von Linden- und Buchenbeständen, safte Waldbewirtschaftung mit Pferderückung und die Bekämpfung invasiver Neophyten sorgen für mehr Artenvielfalt, nicht nur an den Waldrändern, mehr dazu hier...
Projekte Biodiversität & nachhaltige Landwirtschaft
Förderung von artenreichen Laubholzbeständen, Tirol