Wo sich Mutter Natur im Sommer besonders herausputzt, zeigen folgende 10 Naturschönheiten:

1Um den höchsten Berg Österreichs: Panoramarundweg Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

Image
Murmeltiere

Bei brennender Hitze im Tal hilft die Höhe und mit dem höchsten Berg Österreichs – dem imposanten Großglockner – bekommen Urlauber neben der Abkühlung wunderschöne Ausblicke auf Dreitausender. Schließlich gleicht das Klima dem arktischen Amerika, Island, Grönland oder Spitzbergen.

Einblicke erhalten Interessierte bei der Panorama-Tour hingegen in die Geschichte des Großglockners und der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe, der der Kaiser seinerzeit die Ehre gab, und erfahren, was es mit der Wasserorgel auf sich hat.

Dank der Wilhelm-Swarovski-Beobachtungswarte kann man einen Blick auf Steinböcke und Murmeltiere erhaschen.

2Verweilen im Weingarten

Image
Rechnitzer Weinberg

Die Rechnitzer Weinberge am Fuße des Geschriebenensteins laden zu einer Weinwanderung ein. Neben einer theoretischen Einführung zu Region und Wein gelangen die Weinwanderer dank der Verkostung von fünf regionalen Weinen auch zu ihrem leiblichen Wohl. 

Mit ein bisschen Glück entdecken die BesucherInnen eine ungiftige Äskulapnatter, einen beflügelten Russischen Bär oder einen Schwarzspecht.

Mit einer Buschenschankjause und kühlem Spritzwein klingt der Nachmittag harmonisch aus.

3Panorama-Tour über dem Schlegeis

Image
Schlegeisspeicher

Über Stock und Stein, viele Stufen und eine Hängebrücke, die Prominenz auf Instagram erlangt hat, bringt einen die geführte Wanderung im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen zum Friesenberghaus (2.498 m) mit atemberaubendem Blick zum Friesenbergsee. Hinab geht es vorbei an Bächen zum Schlegeis-Stausee. 

Beflügelte Begleitung in Form eines geschützten Alpenapollos, Großen Eisvogels, Schwarzspechts oder Steinadlers können die Gäste mit etwas Glück erleben.

4Am Wasserfallweg: Naturdenkmal Schraubenfälle

Image
Der Kesselfall

Staunen und in den Bann des wilden Wassers kommen: Die Tuxer Wasserfälle sind eine kristallklare Naturschönheit, die sich über Felsbrücken in Kessel stürzt und durch Klammen ihre Wege bahnt. 

Höhepunkte sind der beeindruckende Kesselfall mit den tiefen Felsenkesseln, das Walfischmaul, ein gespaltener Steinblock mit der Form eines Fischmauls und der imposante, naturdenkmalgeschützte Schraubenwasserfall.

Bei der geführten Halbtagswanderung mit Ferngläsern informiert ein Naturpark-Wanderführer über die Flora und Fauna des Naturparks.

5Flussexpedition auf der Enns

Image
Die Enns und Ternberg

Paddelschlag um Paddelschlag lautlos über die smaragdgrüne Enns gleiten: Mit einem Stand-Up-Paddle-Board lässt sich das Flussjuwel bei Ternberg aus der Wasservogelperspektive erkunden. 

Auge in Auge mit Stockente, Haubentaucher und Schwan, vorbei an Biberspuren ziehen, mit dem Ziel des Naturdenkmals Fallerbach und seinem zehn Meter hohen Wasserfall.

6Eintauchen in die glasklare Natur der Steyr

Image
Flusslandschaft Steyr

Hinab in fischreiche Tümpel, glasklare Pools und hinein in das satte Grün der Pflanzen der Unterwasserwelt: Die Forellen, Äschen, Huchen und Hechte staunen über die Gäste mit Schnorchel und Taucherbrille, die die glasklare Steyr von der anderen Seite aus erleben können.

Flussschnorcheln in der smaragdgrünen Steyr ist ein unvergessliches Erlebnis, bei dem sich NaturfreundInnen im Quell des Lebens treiben lassen können.

7Naturoase im Großstadtdschungel

Image
Haslau, Mitterhaufen

Eine einzigartige Flusslandschaft in einer Millionenmetropole, bestückt mit dichten Auwäldern und Orchideenwiesen: Der Nationalpark Donau-Auen in Wien bietet Heimat für eine Vielzahl an botanischen und tierischen Raritäten wie Seeadler, Europäische Sumpfschildkröte oder Hundsfisch.  

Bei einer Bootsfahrt, Kanutour oder geführten Wanderung durch den Auwald werden die BesucherInnen eins mit der Wildnis. Höhepunkte sind das Röhren der Hirsche zur Brunftzeit, schillernde Eisvögel oder flinke Biber, die man beim Bau ihrer Burgen beobachten kann.

Zum reichen Natur-Angebot des Nationalpark Donau-Auen flattern.

8Österreichs Seen: Eintauchen in Trinkwasser

Image
Drohnenbild von der Klagenfurter Ostbucht

Türkisblau wie der Wörthersee (wo sich aktuell durch ein Naturschutzprojekt die Große Teichmuschel wieder in Schale wirft), smaragdgrün wie der Formarinsee oder tintenblau wie der Altausseer See: Was wäre ein Sommer ohne eine Erfrischung in einem See mit bester Wasserqualität? Österreich ist gesegnet mit einer Vielzahl an Badeseen, die uns die heißen Sonnentage versüßen. Welche Naturseen auch mit einer atemberaubenden Artenvielfalt punkten, erfährst du hier.

9Ein Tag auf der Alm

Image
Almen sind Hotspots der Artenvielfalt.

Wenn die Almwiesen blühen, die Kuhglocken bimmeln und die Bienen summen – dann ist Sommer auf der Alm, einem der artenreichsten Biotope Österreichs. 

Damit das Idyll auch aufblühen kann und diese artenreichen Flächen nicht verwalden, sind die Bergbauern, Bergbäuerinnen und freiwilligen NaturschützerInnen im Einsatz. Mit Sense, Weidevieh und Balkenmäher werden die bunt getupften Almteppiche gepflegt – für eine wahrliche Augenweide und puren Genuss. Schließlich sorgen die Erzeugnisse von der Alm wie Butter, Milch, Speck, Käse oder Honig für kulinarische Hochgenüsse.

Hoch auf die Alp: Folgende Naturerlebnisse bringen dich zu den schönsten Almwiesen Österreichs!

10Zu Gast in einem Schmetterlingsparadies

Image
Apollo Falter

Im Nationalpark Kalkalpen sind 1.500 Schmetterlingsarten nachgewiesen – österreichweit ein Spitzenwert neben dem Schmetterlings-Hotspot Tiroler Brandenbergtal oder den niederösterreichischen Hundsheimer Bergen.

Zwischen Wald, Wiesen und Almen fühlen die BesucherInnen bei einer Exkursion den Faltern auf die Fühler, erfahren Wissenswertes rund um die Lebensräume der flatterhaften Insekten und können bei Gelegenheit die Schönheiten via kostenloser Schmetterlingsapp fotografieren und so einen wertvollen Beitrag zur Forschung leisten.

Meckerziege oder flotte Biene?

Flotte Biene! Dann bist du auf Österreichs größter Plattform für Naturerlebnisse genau richtig.

Jetzt registrieren

Verwandte Naturerlebnisse

Ein Wolf blickt wachsam und horcht mit gespitzten Ohren nach Geräuschen.

Rückkehr der Wildnis

13. Apr. |
Oberösterreich
Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL
Rückkehr der Wildnis
Der Fährte folgen
Buch dir deinen Guide - Privat-Tour

Buch dir deinen Guide - Privat-Tour

13. Apr. |
Steiermark
Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

Buch dir deinen Guide - Privat-Tour mit einem/-r Nationalpark Ranger:in

Unsere Ranger:innen stimmen ihre Führung individuell auf Ihre Wünsche, Vorstellungen und Interessen ab.

Wieso sieht der Wald hier so wild aus? Und was genau macht diesen kleinen blauen Käfer besonders? Unsere Ranger:innen gehen bei einer exklusiven Führung auf Ihre Fragen ein und vermitteln dabei das Herzensanliegen unseres Nationalparks: die Werte der Wildnis.


Wenden Sie sich an das Informationsbüro in Admont und wir vermitteln Ihnen gerne eine:n erfahrene:n und bestens geeignete:n Nationalpark Ranger:in. Anfragen unter der Tel: +43(0)3613/21160-20;
info@nationalpark-gesaeuse.at, oder Sie nutzen die direkte Buchung: einfach Datum auswählen, Halb- oder Ganztag und los geht´s. Alles andere übernehmen wir für Sie.
Die Buchungsabwicklung und Bezahlung erfolgt über das Infobüro des Nationalparks Gesäuse in Admont.

Gesäuse Partner der Kategorie „Outdoor Anbieter" bieten ebenfalls eigene Programme und individuelle Touren an (Rafting, Schitouren, Klettertouren, Wandern... ): sich einmal mit Freund:innen auf schwierigere Wanderwege ins Hochgebirge wagen, die Kletterkünste testen oder im Winter eine Schitour ohne Sorge um Orientierung und Sicherheit machen...

Buslinie G912

Österreiche Bundesbahn: www.oebb.at
BusBahnBim-Auskunft: www.busbahnbim.at

Buslinie G912

Reisen Sie zu unseren Veranstaltungen, wenn möglich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln an oder benützen Sie im Sommerhalbjahr das Gesäuse Sammeltaxi (+43 3613 21000 99). Die Parkplätze im Nationalpark Gesäuse sind kostenpflichtig (Tagesticket € 6,00). Nähere Informationen zu den Parkplätzen finden Sie hier. Allgemeine Informationen zur Anreise in den Nationalpark Gesäuse finden Sie hier.

€ 195,00 für eine Halbtagestour
€ 290,00 für eine Ganztagestour

Gerne beraten wir Sie individuell und erstellen ein passendes Angebot für Sie!

Geführte Touren sind ganzjährig möglich.

Sie bezahlen bequem per Kreditkarte, Direktüberweisung.

Wenn Sie die Tour gerne nach Rechnungserhalten überweisen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Gibt es Beispiele für derartige Touren?

Ja, Sie können sich gerne hier einen Überblick über unsere Standard-Touren verschaffen. Sie können sich aber auch gerne einfach thematische Schwerpunkte, Routen oder Aktivitäten wünschen und wir organisieren eine:n genau für Ihre Bedürfnisse passende:n Ranger:in.

 

Ich möchte auch gerne eine:n Bergwanderführer:in oder eine:n Bergführer:in buchen?

Bei schwierigen Wanderungen in alpine Gipfelregionen, Klettertouren oder Schitouren sollten Sie sich von Bergführer:innen oder Bergwanderführer:innen begleiten lassen. Eine Auflistung finden Sie hier.

Treffpunkt und Zeitpunkt wird gemeinsam mit dem Guide bei Buchung vereinbart

Interessen und Intensität der Halb- oder Ganztagestour werden individuell angepasst.

Buch dir deinen Guide - Privat-Tour
Der Fährte folgen